eBay
  • WOW! Angebote
  • Frohe Weihnachten

So tauschen Sie ein kaputtes Display vom iPhone aus

eBay
Von Veröffentlicht von
So tauschen Sie ein kaputtes Display vom iPhone aus
. Aufrufe . Kommentare Kommentar . 1 Leserwertung
So tauschen Sie ein kaputtes Display vom iPhone aus

Ein Smartphone ist ganz unzweifelhaft eine tolle Sache. Mit diesem Gerät lässt sich nicht nur prima telefonieren, sondern auch problemlos unterwegs im Internet surfen, Fotos und Videos ansehen oder sogar zwischendurch ein Spiel spielen. Ein besonders beliebtes Smartphone ist das iPhone aus dem Hause Apple. Mittlerweile in vielen verschiedenen Generationen erhältlich, ist das iPhone für viele Anwender bereits kein Mobiltelefon mehr, sondern regelrecht ein Mode-Accessoire. Zu den Stärken des iPhones gehört sein großes und farbenfrohes Display, das das Betrachten von Fotos und Videos zu einem echten Vergnügen macht. Allerdings hat ein so großer Bildschirm nicht nur Vorteile: Denn je größer das Display ist, desto anfälliger ist es für mechanische Einwirkungen und damit für Beschädigungen. Eine Sekunde nicht aufgepasst – und schon hat das Display einen Kratzer oder Sprung. Häufig reicht es sogar, das Smartphone zusammen mit einem anderen harten Gegenstand in einer Tasche zu transportieren, um das Display zu zerkratzen.

Doch ein beschädigtes oder defektes Display ist kein Grund, gleich ein neues iPhone zu kaufen. Mit dem passenden Ersatzdisplay, dem richtigen Werkzeug und ein wenig Geschick können Sie das Display Ihres iPhones selber austauschen. Dieser Ratgeber sagt Ihnen, welches Werkzeug Sie dafür benötigen und wie Sie vorgehen, um das defekte Display Ihres iPhones zu tauschen.

Mit diesen Utensilien können Sie das Display Ihres iPhones unkompliziert austauschen

Lesen Sie nun, welches Werkzeug Ihnen beim Tausch Ihres iPhone-Displays wertvolle Dienste leisten kann.

Das Feinmechaniker-Werkzeug

Das sogenannte Feinmechaniker-Werkzeug ist ein Werkzeug-Set, das aus mehreren nützlichen Utensilien besteht. Hier finden Sie nicht nur den zum Displaytausch notwendigen Kreuzschraubendreher, sondern auch verschiedene Aufsätze, mit denen Sie weitere Schrauben lösen oder befestigen können. Einige Feinmechaniker-Werkzeuge tragen bereits den Zusatz „Für die Smartphone-Reparatur" und sind damit auch bestens für den Displaytausch geeignet.

Das iPhone-Reparaturset

Ebenfalls zum Displaytausch geeignet ist das iPhone-Reparaturset. Dieses können Sie als Universalset für Ihr iPhone erwerben, oder Sie greifen zu einer Ausführung, die speziell für ein bestimmtes iPhone-Modell konzipiert wurde. So können Sie beispielsweise ein iPhone-4-Reparaturset erwerben, das speziell auf das iPhone 4 abgestimmt ist.

iPhone-Reparatursets bestehen, wie auch das Feinmechaniker-Werkzeug, aus mehreren Komponenten, haben aber den Vorteil, dass sich im Lieferumfang ein kleines Plastikwerkzeug befindet, das Ihnen beim Displaytausch besonders wertvolle Dienste leisten kann. Mit diesem Werkzeug können Sie nicht nur Kabelverbindungen sanft lösen, sondern auch Komponenten des iPhones vorsichtig entfernen.

Und so funktioniert der Displaytausch

Nun erfahren Sie, wie Sie Schritt für Schritt das Display Ihres iPhones tauschen können, um in den Genuss eines voll funktionsfähigen Bildschirms zu gelangen. Sollten Sie aufgrund mangelnder Erfahrung davor zurückscheuen, selbst Hand anzulegen, bitten Sie einen handwerklich einigermaßen geschickten Bekannten um Hilfe. Generell sollten Sie berücksichtigen, dass Garantieansprüche unter Umständen verfallen, wenn Sie Ihr iPhone unsachgemäß bedienen.

Das Öffnen des Gehäuses

Zunächst müssen Sie das Gehäuse Ihres iPhones öffnen. Schalten Sie dafür Ihr iPhone vollständig aus und warten Sie, bis das Gerät heruntergefahren wurde. Entfernen Sie auch die SIM-Karte, indem Sie das Ende einer Büroklammer in das kleine Loch stecken, welches sich an der Seite Ihres iPhone befindet. Mit einem leichten Druck kommt die SIM-Karte heraus. Unter Umständen kann hier auch in erhöhter Kraftaufwand nötig sein, scheuen Sie sich also nicht davor, ein bisschen fester zu drücken – in Maßen!

Lösen Sie anschließend die beiden Torx-ähnlichen Schrauben. Diese befinden sich links und rechts vom Dock Connector. Wichtig: Merken Sie sich, welche Schrauben Sie aus welchem Loch entfernt haben.

Beachten Sie beim Entfernen der Schrauben, dass diese sehr klein sind. Falls Ihnen diese also herunterfallen und Sie sich vielleicht sogar gerade auf einem Teppichboden befinden, stehen die Chancen schlecht, die Mini-Schrauben wiederzufinden. Tipp: Legen Sie die Schrauben nach dem Entfernen in einer leeren Kaffeetasse oder auf einem Unterteller ab. So reduzieren Sie die Gefahr, dass diese abhandenkommen.

Nachdem Sie beide Schrauben entfernt haben, drehen Sie Ihr iPhone herum. Nun können Sie die Rückseite vorsichtig nach oben schieben und das Cover auf der Rückseite entfernen. Gehen Sie hier besonders vorsichtig vor, um nichts zu beschädigen.

Den Akku entfernen

Nun haben Sie einen freien Blick auf das Innere Ihres iPhones. Damit Sie an die Verkabelungen des Displays gelangen, müssen Sie vorher den Akku entfernen. Dazu müssen Sie die beiden Schrauben des Batterie-Verschlusses lösen. Diese befinden sich an der linken unteren Ecke des Akkus.

Nachdem Sie die Schrauben entfernt haben, können Sie den Anschluss entnehmen. Wundern Sie sich nicht: Der Anschluss wird zusammen mit einem kleinen Plastikteil entnommen.

Ist der Anschluss entfernt, können Sie nun den Akku entnehmen. Hierzu wird dieser leicht abgehebelt, da der Akku auf der Unterseite zusätzlich verklebt ist. Um sich den Vorgang zu erleichtern, können Sie gleichzeitig an der durchsichtigen Lasche ziehen, die sich direkt neben dem Akku befindet.

Dock Connector und Antennenkabel entnehmen

Um sich den Weg zum Display zu bahnen, müssen Sie den Dock Connector entnehmen. Dazu lösen Sie die beiden markierten Schrauben und nehmen anschließend die silberne Metallplatte ab. Mit dem oben bereits beschriebenen Plastikwerkzeug können Sie nun das Anschlusskabel des Dock Connectors abziehen. Das kleine Flachbandkabel kann nun zur Seite geklappt und der Dock Connector entnommen werden.

Wo Sie gerade schon einmal das Plastikwerkzeug in der Hand haben, können Sie dieses nun auch dazu verwenden, das Antennenkabel Ihres iPhones zu entfernen. Verwenden Sie das Werkzeug, um das Antennenkabel aus der kleinen Führung zu ziehen und anschließend freizulegen.

Der nächste Schritt

Begeben Sie sich nun auf die Suche nach dem integrierten Kameralicht Ihres iPhones. Dieses erkennen Sie den dem schwarzen Plastikring, welcher das Licht umgibt. Diesen Plastikring müssen Sie nun entfernen. Verlieren Sie diesen nicht, er muss beim späteren Zusammenbau wieder eingesetzt werden. Am besten legen Sie den Plastikring dorthin, wo Sie auch die kleinen Gehäuseschrauben verwahren, um zu verhindern, dass er Ihnen abhandenkommt.

Nachdem Sie den Plastikring entfernt haben, lösen Sie die vier Schrauben, die sich im Bereich der Kamera befinden. Anschließend können Sie das kleine, metallische Schutz-Cover entfernen. Am besten eignet sich hierzu das kleine Plastikwerkzeug aus dem Feinmechaniker-Set.

Die Kamera ausbauen

Das Plastikwerkzeug kommt auch beim nächsten Schritt zum Einsatz, dem Ausbau der iPhone-Kamera. Hierzu müssen Sie zunächst das Anschlusskabel der Kamera vom Mainboard lösen. Das Kabel finden Sie unter einer kleinen, rechteckigen und schwarzen Fläche, welche leicht zu erkennen ist. Mit dem Plastikwerkzeug können Sie die Fläche hochklappen und anschließend das Kabel vom Mainboard lösen. Entnehmen Sie nun die gesamte Kamera. Am besten verwenden Sie hierzu eine Pinzette, um die Kamera sicher greifen zu können.

So entfernen Sie das Mainboard

Sie finden vor sich jetzt verschiedene Flachbandkabel, fünf an der Zahl, welche Sie lösen müssen. Hier kommt wieder das Plastikwerkzeug zum Einsatz: Hebeln Sie die Kabel mit diesem vorsichtig vom Mainboard Ihres iPhones ab. Hinweis: Einer der fünf Kabelanschlüsse wird erst sichtbar, sobald Sie einen anderen entfernt haben. Wundern Sie sich also nicht, wenn Sie auf den ersten Blick lediglich vier Flachbandkabel zählen.

Nachdem Sie alle fünf Kabel aus ihren Anschlüssen befreit haben, lösen Sie die sichtbare Schraube. Haben Sie diese entfernt, wird eine weitere Schraube sichtbar, welche Sie ebenfalls entfernen.

Nun wird der Blick frei auf einen quadratischen Anschluss. Dieser ist für die WLAN-Antenne gedacht und wird ebenfalls entfernt. Hinweis: Eine der Schrauben, die Sie dafür lösen müssen, verbirgt sich unter einem schwarzen Klebeband. Dieses müssen Sie entfernen, bevor Sie die Schraube lösen können. Heben Sie das Klebeband gut auf, Sie benötigen es beim späteren Zusammenbau.

In der Nähe des Batterieanschlusses befindet sich eine weitere Schraube, die Sie lösen müssen. Auch neben dem Vibrationsalarm und der Mitte des Gehäuses ist jeweils noch eine Schraube zu finden, die es zu lösen gilt.

Haben Sie all diese Schrauben entfernt, können Sie das Mainboard Ihres iPhones entfernen. Gehen Sie hierbei besonders vorsichtig vor, um das empfindliche Bauteil nicht zu beschädigen. Nachdem Sie das Mainboard entfernt haben, können Sie auch das kleine Blech entnehmen, das sich im Inneren Ihres iPhones befindet.

Der Endspurt

Einen Großteil haben Sie bereits geschafft. Als Nächstes entfernen Sie den festgeklebten Vibrationsmotor. Hier kommt mal wieder das Plastikwerkzeug zum Einsatz. Seien Sie beim Entfernen des Vibrationsmotors besonders vorsichtig, dessen Kontakte brechen leicht ab.

Entfernen Sie anschließend die beiden Schrauben des Lautsprechers und entnehmen Sie diesen.

Zu guter Letzt finden Sie in den vier Ecken des Gehäuses jeweils eine Schraube, die Sie lösen müssen. Mit diesen Schrauben ist das Display befestigt. Hinweis: Eine der Schrauben ist hinter einem Stück Klebeband versteckt. Beachten Sie, dass Sie das Display jetzt noch nicht entnehmen können. Vorher müssen Sie die Schrauben an den Seitenwänden Ihres iPhones lockern. Das Entfernen dieser Schrauben ist jedoch nicht notwendig.

Nun können Sie das Display vorsichtig entfernen. Am besten gelingt dies, indem Sie den Bildschirm seitlich anheben. Merken Sie sich den Verlauf der beiden Flachbandkabel des Displays, bevor Sie dieses vollständig entfernen. Das erleichtert Ihnen den späteren Zusammenbau.

Haben Sie das Display entfernt, müssen Sie nur noch den Homebutton und das Lautsprechergitter abnehmen. Fertig.

Der Einbau des neuen Displays

Kleben Sie zunächst den Homebutton und das Lautsprechergitter an das neue Display. Ziehen Sie nun die Schutzfolie des Displays ab und beginnen Sie mit dem Einbau. Dieser geht, nachdem Sie den Ausbau bewältigt haben, relativ flott, da Sie alle Arbeitsschritte im umgekehrter Reihenfolge ausführen müssen. Achten Sie beim Einbau vor allem auf eine korrekte Kabelführung und darauf, dass Sie die Kabel beim Einbau nicht beschädigen.

Sie haben es geschafft und haben das defekte Display Ihres iPhones ausgetauscht. Von nun an können Sie sich wieder an der vollen Funktionalität des Displays erfreuen.

Verfassen Sie einen Ratgeber
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü