So stört der iPod beim Sport nicht: Mit Armbändern haben Sie die Hände frei

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
So stört der iPod beim Sport nicht: Mit Armbändern haben Sie die Hände frei

Apple hat den Markt der MP3-Player mit vielen Modellen bereichert. Als kleine bunte Varianten sind sie täglicher Begleiter geworden und vertreiben Langeweile in Bus, Bahn oder beim Sport.
Die Wahl des richtigen Modells hängt von der Größe und den gewünschten Funktionen ab. Während der iPod Touch mit einem besonders großen Display sowie Foto- und Videofunktion ausgestattet ist, spielt der iPod Shuffle nur Musik ab. Mit seinem kleinen Clip lässt er sich überall an der Kleidung oder am Rucksack befestigen.
Er besitzt kein Display und ist nur etwa 22 Gramm leicht. Die Kapazität reicht für etwa 12 Stunden. Als besonders robustes Modell kommt der iPod Shuffle deshalb häufiger bei Sportlern und Joggern zum Einsatz. Großen Einfluss auf die Flexibilität nimmt hier der integrierte Speicher. Größere Modelle sind mit einer Festplatte ausgestattet. Sie bietet mehr Kapazität, aber die kleinen beweglichen Teile könnten Daten beim Sport oder Laufen beschädigen.
Deutlich besser zeigen sich Modelle mit einem Flashspeicher. Er ist ebenso schnell und lässt sich mit einem ähnlichen Volumen bespielen. Er findet in den kleinsten Geräten Platz und erweist sich als sehr robust.
Auch der iPod Nano ist mit einem Flashspeicher ausgestattet. Der Vorteil bei diesem Modell: Es verfügt über ein Display, zeigt Titel und Interpret an oder bietet Sportlern zusätzliche Informationen. Durch seine Größe lässt er sich nicht einfach an der Kleidung befestigt werden und wirkt in der Jacken- oder Hosentasche störend.
Um die Hände beim Joggen freizuhaben und den iPod bequem zu transportieren, gibt es spezielle Armbänder. Der folgende Ratgeber stellt Ihnen verschiedene Modelle der Armbänder vor und zeigt Ihnen, worauf Sie beim Kauf achten müssen.

Sport-Armband für den iPod Nano – Überblick der Modelle

Ein Sport-Armband für den iPod Nano ist ein idealer Begleiter beim Joggen, Trainieren oder anderen sportlichen Betätigungen. Wichtig hierbei: Die Größe und Generation des iPods beachten. Die meisten Änderungen hat Apple beim Modell des iPod Nano über die Jahre hinweg durchgeführt. Von einer länglichen Form bis hin zur quadratischen Variante gibt es beim iPod alles.

Nike

Die Armbänder sind den Konturen genau angepasst, damit er nicht verrutscht und einen festen Sitz bekommt. In Kooperation mit Nike gibt es ein Armband, das genug Platz für den Nike Plus Sensor bietet. Er empfängt während des Laufens Daten aus dem Schuh und errechnet unterschiedliche Informationen für den Sportler. Auf dem iPod können Sie bequem Ihr Training prüfen, die Zeit stoppen oder andere Funktionen zum Thema Sport nutzen. Ähnliche Modelle existieren für die vierte, fünfte, sechste oder siebente Generation des iPod Nano.

Tunbelt, Incase Sports, Belkin

Neben den Apple-eigenen Produkten oder der Kooperation mit Nike haben sich die Tunbelt Sportarmbänder oder das Incase Sports Armband für den iPod nano durchgesetzt. Das Belkin Armband für die vierte Generation bietet einen leichten Zugriff auf das Gerät und einen perfekten Schutz beim Sport.
Vor dem Kauf einer Tasche oder eines Armbandes sollten Sie immer die Kompatibilität zur iPod nano Generation prüfen. Für den iPod Shuffle gibt es keine derartigen Armbänder. Er lässt sich durch seinen Clip überall befestigen und sorgt für einen bequemen Sitz. Größere iPods eigenen sich für sportliche Betätigungen eher weniger.

Diese Merkmale sollte ein hochwertiges iPod Armband mitbringen

In erster Linie muss das Armband bequem sitzen und darf beim Laufen oder Trainieren nicht stören. Über einen kleinen Einschub stecken Sie den iPod in das Armband und können ihn von hier aus weiterhin bedienen. Nur mit der passenden Tasche für die Generation und die Größe erhält der Player einen perfekten Halt und rutscht nicht heraus.
Beim Sport kommt es jedoch nicht nur auf die Bequemlichkeit an. Je nach Modell wiegt der iPod etwa 50 Gramm. Die Tasche darf kein zusätzliches lästiges Gewicht am Arm darstellen und sollte aus weichen und leichten Materialien gefertigt sein. Gleichzeitig müssen die Materialien schweißabweisend sein und dürfen sich nicht vollsaugen. Als atmungsaktives und perforiertes Armband schwitzt die Haut darunter nicht beim Tragen und erhöht damit den Komfort. Für sportliche Betätigungen in der Dämmerung sollte das Armband ein reflektierendes Material aufweisen.

Zum Erhalt der empfindlichen Technik dient der Spritzwasserschutz der Armbänder. Im Inneren eingeschlossen bleibt der iPod vor Regen oder Schweiß geschützt und wird nicht feucht. Der iPod Nano verfügt über ein Display zur besseren Navigation. Nicht nur die Titelliste, sondern auch Informationen für den jeweiligen Sport lassen sich ablesen. Bei den neueren Modellen erfolgt die Navigation direkt über das Display, da es sich um einen Touchscreen handelt.
Hierfür benötigen Sie ein Armband mit durchsichtigem Display-Schutz und einer besonderen Folie. Der iPod kann dann während des Laufens weiterhin bedient werden. Die meisten Modelle verfügen über ein zusätzliches Schlüsselfach. Die Schlüssel sind sicher aufbewahrt und beschweren die Taschen nicht unnötig.

Um das Armband perfekt an die eigenen Bedürfnisse anzupassen, sollte es verstellbar sein. Laschen und Klettverschlüsse sorgen je nach Modell für den perfekten Halt am Oberarm. Unterarm oder Handgelenk sind weniger empfehlenswert, da sich diese Körperteile beim Laufen und Trainieren zu stark bewegen. Die Aussparung für die Kopfhörer ist am unteren Ende des Armbandes vorgesehen.
Die meisten Sportler entscheiden sich für In-Ear-Kopfhörer, da diese besonders leicht zu tragen sind und bequem im Ohr halten. Ist der Komfort mit diesen Kopfhörern nicht gegeben, greifen Sie auf Modelle mit Bügel zurück. Bei zu starker Beanspruchung können diese jedoch verrutschen.

iPod Nano Armband als iWatch nutzen – so klappt's

Das quadratische Format des iPod Nano der sechsten Generation erlaubt eine bequeme Nutzung am Handgelenk. Somit wandelt sich der MP3-Player schnell in eine multifunktionale Uhr und kann selbst beim Sport zum Einsatz kommen. Je nach Modell lässt sich auch dieses Armband mit dem iPod Nano Pedometer oder dem Nike+ Sensor verwenden. Dafür sind Dock-Anschluss sowie Kopfhöreranschluss frei zugänglich.
An der Seite befinden sich der Lautstärkeregler und die Stand-By Taste. Das Uhrenband schmiegt sich bequem an das Handgelenk an und ist individuell verstellbar. Eine spezielle Bandhalterung sorgt dafür, dass lockere Enden nicht einfach abstehen und beim Sport störend wirken. Folgende Modelle gibt es als iWatch:

  • iWatchz
  • TikTok
  • HEX Vision
  • Tunebelt

Die Unterschiede zwischen den einzelnen Herstellern

Die iWatchz-Bänder sind mit einem einfachen Clip-System ausgestattet, das den iPod schnell und einfach integriert. Zum Entfernen lösen Sie den Clip einfach wieder. Besonders hochwertig wirken die Bänder aus Premium-Leder. Der Verschluss ist aus rostfreiem Stahl gefertigt und sorgt für maximalen Komfort. Sämtliche Tasten sind zugänglich, wobei die Bedienung auch über die Multi-Touch-Oberfläche erfolgen kann.
Dabei bleibt die Farbe des iPod Nano sichtbar und wird nicht durch ein Gehäuse oder durch andere Kanten verdeckt. Ein ähnliches Modell der iWatchz gibt es mit Silikonarmband in verschiedenen Farben. So lassen sich die Farben beispielsweise auf den iPod selbst anpassen und die Uhr wird zu einem einheitlichen Stilelement.

Das TikTok Armband besteht aus hochwertigen Materialien und verwandelt den Player in eine Multifunktionsuhr für den Sport. Eine Schnapphülle bietet den schnellen Wechsel zwischen Uhren- und Clipmodus. Auch hier bleiben sämtliche Anschlüsse inklusive der Docking-Station frei. Das Silikonarmband verfügt über robuste Edelstahlteile und eine Antistaubbeschichtung. Damit verschmutzt es nicht schnell und lässt sich sehr einfach wieder säubern.
Als Uhr lässt sich das Modell in der Größe verstellen und passt an nahezu jedes Handgelenk mit einem maximalen Umfang von 21,6 Zentimetern. Gerade beim Sport können lockere Enden an einem Armband stören. Das TikTok Armband bietet eine verstellbare Bandhalterung und fixiert damit die Enden.

Für einen besonderen Stil sorgen die HEX Armbänder für den iPod Nano der sechsten Generation. Es handelt sich um ein Metalluhrenband, das den iPod ebenso schnell und einfach in eine Armbanduhr verwandelt. Aus Edelstahl gefertigt ist es rostfrei und angenehm zu tragen. Für den Sport empfinden manche ein Metallarmband eher hinderlich. Die Clip-Platte ist mit einer besonderen Beschichtung versehen, die einen noch besseren Schutz vor Kratzern bieten soll. Der iPod lässt sich auf diesem Modell beliebig ausrichten und kann deshalb an beiden Handgelenken getragen werden.

Der Nike iPod Sport Kit für den perfekten Überblick

In fast allen Armbändern für den iPod lässt sich ein Nike+ Sport Kit unterbringen. Dabei ist der Trainingsschuh mit einem speziellen Sensor ausgestattet, der unter der Innensohle angebracht wird. Im Menü des iPods erhalten Sie dann alle wichtigen Informationen. Hier legen Sie fest, wie Sie laufen und welches Trainingsprogramm gestartet wird. Passend dazu sind Wiedergabelisten angelegt, mit denen der Sport einfacher und angenehmer erfolgt.
Fehlt noch der Motivations-Schub, greifen Sie auf den Power-Song zurück. Legen Sie vorher einen bestimmten Song fest, mit dem Sie später durchstarten wollen. Während des Trainings behalten Sie Ihre Geschwindigkeit oder die Dauer der Laufstrecke auf dem iPod im Überblick. Selbst der Kalorienverbrauch lässt sich anzeigen. Der iPod informiert über die Hälfte der Strecke und leitet den Endspurt ein.
Anschließend lassen sich alle Details zum absolvierten Training über den iPod abrufen. Mit dem Anschluss an den PC oder einen Mac synchronisiert der iPod diese Trainingsdaten automatisch und leitet sie an das Tool von Nike weiter. Hier erhalten Sie einen Überblick über alle absolvierten Läufe und werten Ihre besten Läufe aus. Legen Sie Trainingsziele fest oder fordern Sie andere Läufer zu einem virtuellen Duell heraus. Mit der umfassenden Analyse optimieren Sie Ihre Laufleistung und passen das Training auf persönliche Wünsche an.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden