So setzen Sie einen Gehörschutz für Babys richtig ein

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
So setzen Sie einen Gehörschutz für Babys richtig ein

Die Gesundheit ihres Kindes ist für alle Eltern das kostbarste Gut. Das gilt nicht zuletzt für das Gehör. Damit ein Kind an Veranstaltungen mit vergleichsweise hohem Geräuschpegel teilnehmen kann, ohne dass das empfindliche Gehör hierunter leidet, gibt es einen Gehörschutz für Babys. Dieser wird wie Kopfhörer auf die Ohren gesetzt. Hierdurch wird schädlicher Lärm abgeblockt, ohne dass der normale Geräuschpegel verloren geht. Die verschiedenen Gehörschutzarten zeichnen sich durch besondere und jeweils andere Eigenschaften aus. Dieser Ratgeber stellt Ihnen die wichtigsten Kaufkriterien bei einem Gehörschutz für Babys vor. Sie erfahren, welche Größen und Designs es gibt und welche Punkte in den Bereichen Sicherheit und Tragekomfort unbedingt berücksichtigt werden müssen. Mit diesem Wissen finden Sie schnell und gezielt preiswerte Gehörschütze für Ihr Baby und sorgen somit dafür, dass es an Ihren Freizeitaktivitäten und den Dingen, die Ihnen Freude machen, teilhaben kann.

In diesen Bereichen kommt ein Gehörschutz für Kinder zum Einsatz

Ein besonders häufiges Einsatzgebiet für einen Gehörschutz für Babys ist die Gartenarbeit. Hier kommt es zum Beispiel beim Einsatz von elektrischen Heckenscheren oder Rasenmähern zu einer nicht zu unterschätzenden Lärmbildung. Für die Kleinen ist es aber schön, an der frischen Luft zu sein und die Eltern bei ihren Aktivitäten zu beobachten. Ein Gehörschutz für Babys macht es möglich. Doch auch laute Musik ist für ein zartes Kindergehör eine Gefahr. Wenn Sie also im Auto oder zu Hause gerne das Radio voll aufdrehen, ist ein Gehörschutz für Babys ebenfalls zu empfehlen. Sie müssen dann nicht auf Ihre Musik verzichten und Ihr Kind kann ungefährdet bei Ihnen sein. Dasselbe gilt für Veranstaltungen wie Straßenumzüge, Konzerte oder Bandproben. Auch hier ist die Musik zu laut, um für ein Kind einen Genuss darzustellen. Ein Gehörschutz stellt sicher, dass Sie gemeinsam diese Aktivitäten genießen und Zeit miteinander verbringen können. Ferner wird ein Gehörschutz für Babys vor allem zu Silvester eingesetzt. Kinder genießen zwar die bunten Farben des Feuerwerks, doch der Lärm macht ihnen meistens Angst. Ein Gehörschutz reduziert dieses unangenehme Gefühl und sorgt im Bestfall dafür, dass Ihr Kind selbst bei noch so lautem Feiern durchschläft. Nicht zuletzt ist ein solcher Schutz bei anstehenden Bauarbeiten in der Nähe Ihres Hauses wichtig. Denn diese dauern häufig längere Zeit an und beeinträchtigen die Ruhe und die Entwicklung eines Kindes stark. Deswegen sollte ein Gehörschutz für Babys unbedingt Teil der Babyerstausstattung sein.

Die Wirkungsweise eines Gehörschutzes für Kinder

Ein großer Vorteil von einem Gehörschutz für Babys besteht darin, dass er schädlichen Lärm abblockt, hierbei aber die normale Umgebungslautstärke nicht beeinträchtigt. Für ein Kind wäre es nämlich verstörend, wenn es auf einmal gar nichts mehr hören würde. Deswegen reduziert der Gehörschutz den Lärm auf ein ungefährliches Maß. Ein solcher Schutz lässt sich jedoch auch als Einschlafhilfe einsetzen. Manche Kinder werden bereits vom kleinsten Umgebungsgeräusch geweckt. Das ist besonders nachts für Eltern sehr anstrengend, weil sie dann selbst jedes Mal wieder aufstehen und nach ihrem Kind sehen müssen. Durch einen Gehörschutz lässt sich somit der Schlaf Ihres Kindes fördern, sodass es seltener aufwacht. Hierfür sind jedoch Modelle zum Ankleben sinnvoll. Diese liegen wirklich nur auf den Ohren und sind so flach, dass sie Ihr Kind auch bei Bewegungen im Schlaf nicht behindern oder wecken. Der Kleber ist absolut ungefährlich für die Gesundheit Ihres Babys und lässt sich nach Gebrauch leicht und schmerzfrei wieder entfernen. Solche Modelle sind wiederverwendbar, damit sie über viele Nächte hinweg für einen angenehmen Schlaf bei Kind und Eltern gleichermaßen sorgen.

So erzielen Sie einen höchstmöglichen Tragekomfort für Ihr Kind

Der Tragekomfort ist ein wichtiges Kaufkriterium bei einem Gehörschutz für Babys. Wenn Ihr Kind sich durch den Schutz nämlich gestört fühlt, wird es diesen nicht gerne tragen und ihn sich vom Kopf ziehen. Zudem muss unbedingt ein zu großer Druck auf den empfindlichen Babykopf vermieden werden, damit dieser nicht in seiner Entwicklung beeinträchtigt wird. Für einen möglichst hohen Tragekomfort sorgt ein Lederüberzug, der sowohl die Schalen des Gehörschutzes als auch den Kopfbügel bedeckt. Die Schalen selbst müssen einerseits perfekt abschließen, damit kein Lärm durch irgendwelche Öffnungen dringen kann. Gleichzeitig dürfen die Schalen nicht auf den Kopf drücken und müssen sich auf den Ohren gut anfühlen. Deswegen bestehen diese Schalen meist aus einem speziellen Schaumstoff oder sind mit Wasser gefüllt. Diese Materialien sorgen dafür, dass der Gehörschutz perfekt am Kopf anliegt und dass sein geringes Eigengewicht sich nicht negativ auf die Gesundheit Ihres Kindes oder seinen Tragekomfort auswirkt.

Durch größenverstellbare Modelle haben Sie länger etwas von dem Gehörschutz

Gerade in seinen ersten Lebensmonaten wächst ein Baby unglaublich schnell. Das gilt nicht zuletzt für den Kopf. Deswegen ist es sinnvoll, auf größenverstellbare Modelle zu setzen. Diese machen Wachstumsschübe nämlich problemlos mit und lassen sich individuell auf die jeweilige Kopfgröße Ihres Babys anpassen. Somit müssen Sie sich nicht gleich einen neuen Gehörschutz zulegen, nur weil Ihr Kind wieder einmal gewachsen ist. Wichtig ist, dass die Bügel sich leicht verstellen lassen, gleichzeitig aber nach dem Verstellen fest einrasten. Denn es ist sehr anstrengend, wenn die Bügel sich nur mit großer Mühe bewegen lassen. Zudem besteht dann die Gefahr, dass durch zu große Kraftaufwendung der Gehörschutz beschädigt wird. Allerdings darf es nicht passieren, dass sich die Bügel von selbst oder durch Einwirkung Ihres Kindes verstellen lassen. Ansonsten ist der gewünschte Schutz für das Gehör nicht mehr gewährleistet. Wenn ein Gehörschutz diese Qualitäten besitzt, kann er von Ihrem Kind oftmals zwischen 0-7 Jahren sinnvoll genutzt werden.

Folgende Sicherheitsaspekte sollten Sie beim Kauf berücksichtigen

Die Sicherheit Ihres Kindes hat auch bei der Auswahl eines geeigneten Gehörschutzes oberste Priorität. Entscheiden Sie sich daher für Modelle, die keine spitzen Ecken oder Applikationen besitzen, an denen Ihr Kind sich verletzen oder mit denen es hängen bleiben kann. Zudem sollten Sie sich für Varianten mit möglichst geringem Eigengewicht entscheiden. Je geringer der Druck, den der Gehörschutz auf den Kopf Ihres Kindes ausübt, desto weniger wird dieser in seiner Entwicklung beeinträchtigt. Des Weiteren kommt es auf die Dezibelzahl an, die der Schutz abblocken kann. So kommen für das Schlafen vor allem Modelle zum Einsatz, die bis zu 10 Dezibel filtern. Das ist vollkommen ausreichend, weil im Babyzimmer und nachts in der ganzen Wohnung keine lauteren Geräuschquellen vorhanden sind. Für Konzerte oder die Gartenarbeit müssen hingegen dichtere Modelle gewählt werden, damit diese auch alle schädlichen Geräusche filtern. Diese sind allerdings oftmals schwerer. Versuchen Sie, bei der Auswahl die perfekte Mischung aus geringem Eigengewicht und bestmöglicher Geräuschfilterung zu ermitteln.

Wichtige Hinweise für die Reinigung

Die Hygiene spielt bei einem Gehörschutz für Babys eine große Rolle. Es muss unbedingt verhindert werden, dass sich Schädlinge oder Krankheitserreger darauf absetzen und in die empfindlichen Kinderohren gelangen. Aus diesem Grund ist es ratsam, dass Sie sich zu dem Gehörschutz das passende Zubehör zulegen. Dies sind unter anderem spezielle Reinigungstücher, mit denen sowohl die Außenseiten der Schalen und der Bügel als auch die mit Leder bezogenen Innenseiten gereinigt werden können. Das ist vor allem dann wichtig, wenn der Gehörschutz unter Geschwistern beziehungsweise Zwillingen gelegentlich getauscht oder von einem älteren Kind an das jüngere Geschwisterkind "weitervererbt" wird. Es empfiehlt sich, eine solche Reinigung nach jeder Nutzung des Gehörschutzes vorzunehmen, damit neben Schmutz auch Schweiß oder Hautschüppchen entfernt werden.

Farben und Designs

Ein Gehörschutz für Babys ist nicht nur gut für die Ohren, sondern er erfreut auch das Auge. Das gilt zumindest dann, wenn Sie sich für ein innovativ designtes Modell in ansprechenden Farben entscheiden. Unterschiedliche Anbieter wie Kids oder Babybanz setzen deshalb jeweils eigene Schwerpunkte. Einige bauen auf die klassischen Farben Blau und Rosa, während andere eine bunte Vielfalt an Farben anbieten. Sehr beliebt sind zudem Modelle mit Punkten, die an einen Marienkäfer oder einen Puma erinnern. Zudem sind immer wieder Aufdrucke und Verzierungen auf einem Gehörschutz zu finden. Diese reichen von einem Totenkopf von Piraten bis hin zu kleinen Prinzessinnen. Je nach Geschmack und Vorliebe Ihres Kindes können Sie sich so für ein passendes Design entscheiden. Bei Babys ist hierbei vor allem der Geschmack der Eltern gefragt. Ein solcher Gehörschutz lässt sich jedoch auch bei Siebenjährigen noch sinnvoll einsetzen. In diesem Alter wollen Kinder bereits in den Auswahlprozess integriert werden.

Die wichtigsten Kaufkriterien bei der Auswahl eines Gehörschutzes für Babys

Wenn Sie Ihrem Baby einen Gehörschutz kaufen möchten, sind vor allem der Schallschutz und der Tragekomfort von Bedeutung. Nur wenn der Gehörschutz sicher abschließt und Ihr Baby nicht bei seinen alltäglichen Beschäftigungen stört, ist er wirklich effektiv. Ebenfalls entscheidend ist, für welchen Verwendungszweck Sie den Gehörschutz nutzen wollen. So ist beim Einschlafen im Babybett ein anderer Gehörschutz vonnöten als zum Beispiel bei einem Rockkonzert. Wenn Sie sich für ein größenverstellbares Modell entscheiden und dieses zum Beispiel mit Reinigungstüchern immer pflegen, profitiert Ihr Kind viele Jahre von seinem Gehörschutz. Des Weiteren ist unbedingt darauf zu achten, dass der Gehörschutz ein möglichst geringes Eigengewicht besitzt, höchsten Sicherheitsansprüchen gerecht wird und Ihrem Kind in Form und Farbe gefällt. Besonders schnell werden Sie bei Anbietern auf eBay fündig werden. Hier überzeugen vor allem die große Auswahl und die übersichtlichen Kategorien. Diese ermöglichen einen gezielten und praktischen Preisvergleich. Sorgen Sie also dafür, dass Sie und Ihr Baby alle Aktivitäten, die Sie begeistern, zusammen erleben und genießen, und entscheiden Sie sich für einen hochwertigen Gehörschutz zum kleinen Preis.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden