So setzen Sie Make-up-Schwämmchen, Quaste und Pinsel sinnvoll ein

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Schwämmchen, Puderquaste und Pinsel: So setzen Sie Make-Up-Utensilien sinnvoll ein

Die richtigen Make-up-Utensilien sind die Voraussetzung dafür, dass Ihr Make-up gelingt. Egal ob es sich um ein dezentes Make-up für den Tag oder einen extravaganten Look für den Abend handelt – je präziser Sie Ihr Make-up mit Hilfe verschiedener, bei eBay erhältlicher Schwämmchen und Pinsel auftragen, desto natürlicher und gelungener wird sich das Ergebnis präsentieren. Die dafür nötigen Pinsel können Sie einzeln oder aber in einem Pinsel-Set erwerben. Haben Sie erst einmal hochwertige Pinsel gefunden, die sich von Ihnen leicht und präzise handhaben lassen, werden Sie lange Freude an dem Kauf haben. Die Pinsel sind in der Regel sehr lange haltbar und müssen lediglich ab und zu mit lauwarmem Wasser und einer milden Handseife ausgespült werden.

Wie Sie mit Concealer, Foundation und Pinseln ein ebenmäßiges Hautbild erzeugen

Für die Erzeugung eines ebenmäßigen, strahlenden Teints sind nicht nur die richtigen Farben und Produkte von Nöten, sondern auch das richtige Werkzeug.

Concealer

Als erstes wird, vor allem bei Frauen mit dunklen Ringen unter den Augen, Augen-Concealer aufgetragen. Dieser verleiht Ihnen einen frischen, wachen Blick. Da Concealer heller ist als die Grundierung und bis in die kleinsten Winkel verteilt werden sollte, ist es besonders wichtig, ihn präzise aufzutragen. Am besten gelingt Ihnen dies mit einem Concealer-Pinsel. Dieser ist fest, schmal und zur Spitze hin abgeflacht. Mit dem Concealer-Pinsel wird möglichst cremiger Concealer unter den Augen verteilt. Dabei sollte der Concealer nicht nur Schatten und Augenringe abdecken, sondern bis unter den unteren Wimpernkranz verteilt werden. Zudem wird Concealer in den Innenwinkel der Lider verteilt. Das Oberlid des Auges wird dabei ausgelassen, damit der Lidschatten später noch gut haften kann. Concealer gehört, obwohl er oft in Vergessenheit gerät, zu den wichtigsten Make-up-Produkten, da er das Erscheinungsbild sofort verbessert und schnell aufgetragen werden kann. Entscheidend ist hierbei einerseits die Farbe, andererseits die Textur des Concealers. Er sollte eine Nuance heller als die Foundation sein und sich cremig, nicht jedoch ölig anfühlen. Concealer, der zu fest ist, lässt sich nur schwer verteilen und Concealer, der ölig oder zu flüssig ist, lässt sich nicht perfekt fixieren. Achten Sie auch beim Kauf des Concealer-Pinsels auf Qualität. Die Borsten sollten sich fest und griffig anfühlen. Keinesfalls sollten sie sich schnell lösen oder rau sein.

Foundation bzw. Grundierung

Nach dem Concealer wird die Foundation oder Grundierung aufgetragen. Egal, ob es sich um ein leichtes Creme-Make-up oder ein deckendes Make-up handelt, die richtige Menge und das präzise Auftragen entscheiden, ob der Teint eben und natürlich oder überladen wirkt. Tragen Sie die Grundierung gleichmäßig auf der Haut auf und blenden Sie sie sorgfältig nach allen Seiten aus. Beachten Sie, auch die Haut am Haaransatz nicht auszulassen. Befürchten Sie, etwas von der Grundierung könnte auf die Haare gelangen, binden Sie diese mithilfe eines Haarbandes zurück.

Grundierungspinsel, Make-up- und Schmink-Schwämmchen

Für das Auftragen der Grundierung können Sie einen Grundierungspinsel oder aber ein Make-up-Schwämmchen verwenden. Dreieckige, bei eBay günstig zu erhaltende Schminkschwämmchen haben den Vorteil, dass sie nicht zu viel Grundierung aufnehmen und regelmäßig ausgetauscht werden können. Aus Hygienegründen bietet es sich an, gleich mehrere dieser Schwämmchen im Set zu erwerben, die einzelnen Schwämme ein bis zwei Wochen zu benutzen und dann durch einen neuen zu ersetzen. Eine Alternative ist ein dickerer, feinporiger Schminkschwamm, den Sie regelmäßig auswaschen. Wichtig beim Schminken mit dem Schwamm ist es, den Concealer nicht mit der Grundierung zu überdecken und so wenig Grundierung wie möglich aufzutragen, da es einfacher ist, später etwas mehr aufzutragen, als überschüssiges Make-up entfernen zu müssen.

Vergessen Sie nicht, die Grundierung mit Puder und Puderquaste zu fixieren

Um Concealer und Grundierung zu fixieren sowie den Teint zu mattieren, tragen Sie Puder auf Ihr Gesicht auf. Dafür benötigen Sie entweder einen Puderpinsel oder eine weiche, flauschige Puderquaste.

Puderquaste

Eine Puderquaste eignet sich besser, wenn Ihr Hauptziel ist, Foundation und Concealer zu fixieren. Mit der handtellergroße Puderquaste wird nicht zu viel loser Puder aufgenommen. Beginnen Sie nun, Ihr Gesicht von oben nach unten mit der Puderquaste abzutupfen. Klopfen Sie gleichmäßig auf die Haut, um die Make-up-Produkte zu fixieren. Wischen Sie mit der Puderquaste dabei keinesfalls über das Gesicht.

Puderpinsel

Ein Puderpinsel eignet sich ebenso gut wie eine Quaste. Verzichten Sie auf Grundierung und wollen Ihr Gesicht lediglich mit etwas Puder mattieren, ist ihm der Vorzug zu gewähren. Ein Puderpinsel sollte weich und groß sein. Zudem sollte er sich voll anfühlen, wenn Sie damit über die Hand streichen und die Borsten dürfen sich nicht lösen, wenn Sie mit den Fingern durch sie hindurch gleiten. Tunken Sie den Pinsel in den losen Puder und klopfen Sie den Pinsel anschließend leicht auf Ihrem Handrücken ab, um überschüssigen Puder nicht auf Kleidung oder Haut zu verteilen. Gehen Sie nun mit dem Pinsel, auf dem sich durchaus noch genügend Puder befindet, von oben nach unten sowie von innen nach außen über Ihr Gesicht.

Diese Utensilien benötigen Sie, um Ihre Augenbrauen ausdrucksvoll zu formen

Oft vergessen werden beim Schminken die Augenbrauen. Dabei sind vor allem sie es, die einem Gesicht Form und Ausdruck verleihen und den Blick öffnen.

Augenbrauen-Pinzette

Die Form der Augenbrauen wird mit Hilfe einer Augenbrauen-Pinzette herausgearbeitet. Dabei werden die Härchen zwischen und unter den Brauen gezupft. Keinesfalls dürfen Haare, die sich über den Brauen befinden, entfernt werden, weil sich aus diesen die natürliche Form der Brauen ergibt und die Gefahr besteht, dass sie, einmal entfernt, nicht mehr nachwachsen. Um die Augenbrauen nicht auszudünnen, empfiehlt es sich beim Zupfen auch immer zu schauen, wo die Haare enden.

Augenbrauenpuder

Haben Sie Ihre Augenbrauen in Form gezupft und gegebenenfalls mit einem kleinen Kämmchen gezähmt, füllen Sie sie mit etwas Augenbrauenpuder oder einem passenden, matten Lidschatten aus. Die Farbe wird dabei von der Farbe Ihres Kopfhaares bestimmt. Sind Sie blond, wählen Sie dementsprechend einen helleren Ton als wenn Sie brünett oder gar schwarzhaarig sind. Zum Auftragen des Brauenpuders oder des Lidschattens benötigen Sie einen speziellen Augenbrauenpinsel. In Augenbrauen-Sets sind oft nicht nur verschiedene Augenbrauen-Puder, sondern zudem geeignete Pinsel und Schablonen enthalten. Den Augenbrauenpuder tragen Sie zwischen den Augenbrauen-Haaren strichförmig auf. Damit füllen Sie die Lücken zwischen den Haaren und lassen Ihre Augenbrauen voller und definierter wirken.

Wie Sie mit den richtigen Pinseln ein perfektes Augen-Make-up erreichen

Lidschatten wird für den perfekten Look in der Regel in drei Schattierungen aufgetragen. Sie benötigen dafür zunächst einen Lidschatten-Pinsel. Die Applikatoren, die viele Lidschatten-Sets enthalten, sind sehr klein und dadurch nur schwer zu halten und zu kontrollieren. Ein exaktes Auftragen der Farbe ist mit ihnen nicht möglich. Ein guter Lidschatten-Pinsel dagegen ist griffig und lang genug, um die Haltung der Hand je nach Bedarf zu variieren. Seine Borsten sind kurz und kompakt. Mit ihm wird die hellste Lidschatten-Farbe, der Highlighter, auf dem gesamten Lid bis unter die Brauen aufgetragen. Die mittlere Schattierung wird auf das komplette bewegliche Lid gegeben. Die Konturen der Augen werden mit der dunkelsten Lidschattenfarbe, dem sogenannten Liner, betont. Dies funktioniert entweder mit dem Lidschattenpinsel oder aber mit einem weiteren, speziellen Pinsel, dem sogenannten Konturen-Pinsel, der etwas fester als der Lidschattenpinsel und angeschrägt ist. Mit ihm lassen sich exakte Linien ziehen.
Mit diesen Pinseln wird es Ihnen möglich sein, Ihre Lidschattenfarben so aufzutragen, dass die einzelnen Farbtöne tatsächlich ineinander greifen und als Schattierungen anstatt als drei unterschiedliche Farben zu sehen sind. Um harte Übergänge zu verwischen, können Sie darüber hinaus einen Blender-Pinsel verwenden.

Warum es besonders wichtig ist, die Lippen mit dem Pinsel zu schminken

Vor allem, wenn Sie dunkle oder kräftige Lippenstifte bevorzugen, benötigen Sie zum Auftragen einen geeigneten Pinsel. Lippenpinsel sind fest und schmal. Sie sind meistens Teil von Lippenstift-Sets. Besonders vorteilhaft ist es, einen Pinsel zu erwerben, der sich eindrehen lässt oder eine aufsteckbare Kappe hat, sodass Sie ihn überall hin mitnehmen und den Lippenstift jederzeit erneuern können. Der Lippenpinsel ermöglicht es Ihnen, die Farbe exakt bis in die Mundwinkel hinein zu verteilen. Die Konturen der Lippen ziehen Sie danach nur noch mit einem Lipliner in der Farbe des Lippenstiftes nach.

Wer unter trockenen Lippen leidet, kann anstelle von normalem Lippenstift Lipgloss auftragen. Dieses gibt es in allen Farben und es sorgt dafür, dass die Lippen nicht austrocknen und einen feuchten Schimmer behalten. Nicht empfohlen wird bei trockenen Lippen die Verwendung von langanhaltendem Lippenstift. Wer vor allem beim Ausgehen nicht auf Lippenstift verzichten und ihn lange auf den Lippen behalten möchte, kann sich des folgenden Tricks bedienen: Lipliner in der Farbe des Lippenstiftes wird nicht nur auf die Konturen der Lippen, sondern auf die gesamten Lippen aufgetragen. Danach werden die Lippen mit einem Lippenpinsel mit Lippenstift geschminkt. Drücken Sie nun ein Papiertaschentuch vorsichtig und gleichmäßig auf Ihre Lippen und schminken Sie sie ein weiteres Mal mit Ihrem Lippenstift. Mit dieser Methode werden Sie lange Zeit Freude an Ihrer Lieblingsfarbe haben.

Tragen Sie zum Abschluss mit dem Pinsel Rouge auf für einen frischen Teint

Den krönenden Abschluss Ihres Make-ups bildet das Rouge. Puder-Rouge wird mit Hilfe eines geeigneten Rouge-Pinsels so aufgetragen, dass der Effekt natürlicher Röte entsteht. Der Pinsel darf dafür keinesfalls zu klein sein oder sich rau anfühlen. Große, weiche Borsten helfen, das Rouge genau auf der Stelle aufzubringen, wo Sie beispielsweise nach dem Sport erröten. Dies ist nicht die Stelle, an der Rouge oft in Form eines breiten Striches aufgetragen wird, unter den Wangen, sondern vielmehr auf den Wangenknochen. Der Rouge-Pinsel nimmt das Rouge auf und wird, ebenso wie der Puder-Pinsel, kurz auf dem Handrücken abgeklopft. Dann wird er in kreisrunden Bewegungen über die Wange geführt, wo er einen leichten, rosigen Schimmer hinterlässt und das Bild strahlender Haut vervollkommnet. Ebenso wie Lidschatten kann Rouge mit einem Blender-Pinsel ausgewischt werden. Sie erhalten dadurch fließende Übergänge und verhindern, dass Ihr Make-up durch harte Konturen unnatürlich wirkt. Die Pinsel können Sie bei eBay erwerben.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden