So schützen Sie sich mit Moskitonetzen gegen unliebsame Gäste

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
So schützen Sie sich mit Moskitonetzen gegen unliebsame Gäste

Sommerzeit ist Insektenzeit. Während in unseren mitteleuropäischen Breiten Stechmücken lediglich unseren Schlaf stören und der weibliche Teil der Spezies mit seinen Stichen für Schwellungen der Haut sorgt, die stets mit entsprechendem Juckreiz einhergehen, können in anderen Regionen durch Moskitos auch gefährliche Krankheiten wie etwa Malaria übertragen werden.
Ein geeignetes Moskitonetz sollte daher bei einer Reise in den Süden nicht fehlen, denn vor den Plagegeistern geschützt zu sein, erhöht nicht nur den Schlafkomfort, sondern reduziert auch das Risiko gesundheitlicher Probleme. Doch welches Moskitonetz sollte unter der großen Anzahl am Markt angebotener Produkte ausgewählt werden?

Worauf es beim Kauf eines Moskitonetzes ankommt

Baumwolle und andere Naturfasern sind für Moskitonetze gänzlich ungeeignet, da diese Materialien schnell zu riechen beginnen. Außerdem werden durch häufige Verwendung bei entsprechend hoher Luftfeuchtigkeit die Fasern schnell ausgefranst und rissig, was die Gefahr von Löchern im Netz hervorruft. Im Handel angebotene Moskitonetze werden daher stets aus Kunststoffmaterialien wie Polyester oder Nylon hergestellt. Sie wiegen meist weniger als 500 Gramm und sind zu günstigen Preisen erhältlich.

Imprägnierung

Manche Moskitonetze sind überdies mit einem Insektizid behandelt, um Moskitos, welche sich an der Außenseite des Netzes niedergelassen haben, zu vernichten. Hier gibt es jedoch Unterschiede in der Qualität, denn Netze, welche nur eine normale Imprägnierung aufweisen, müssen nach wenigen Waschvorgängen entweder frisch imprägniert oder durch ein neues Netz ersetzt werden.
Neu entwickelte Netze mit Hochleistungsimprägnierungen (engl. "Long-lasting Insecticidal Mosquito Nets", LLINs) sind mit einem chemischen Bindemittel versehen, wodurch derartige Imprägnierungen bis zu 20 Wäschen überdauern, was einer durchschnittlichen Nutzungsdauer von mehr als drei Jahren entspricht. Als Wirkstoff werden meist Pyrethroide verwendet, die je nach verwendeter Dosierung die Stechmücken entweder lähmen oder töten.

Maschengröße

Es ist unbedingt darauf zu achten, dass die Maschen des Netzes die richtige Größe aufweisen. Bei zu großer Maschenweite besteht die Gefahr, dass kleine Tiere, wie etwa Sandmücken, durchschlüpfen können, eine zu kleine Maschenweite hingegen schützt zwar gut vor fliegenden und kriechenden Insekten aller Art, verhindert allerdings einen großräumigen Luftaustausch und verringert so spürbar den Schlafkomfort.
Falls ein Deckenventilator vorhanden ist, kann dieser auch bei engmaschigen Netzen den normalen Luftaustausch wiederherstellen. Allerdings zeigt die Praxis, dass aus montagetechnischen Gründen meist entweder Moskitonetz oder Deckenventilator vorhanden sind. Für das eigene Heim kann diese Option allerdings eine optimale Balance zwischen wirksamem Insektenschutz durch geringe Maschenweite und hohem Schlafkomfort durch optimalen Luftaustausch bedeuten.

Arten, Formen und Ausstattung von Moskitonetzen

Am Markt wird eine große Anzahl runder, ovaler und rechteckiger Moskitonetze in verschiedenen Farben angeboten. Es gibt Varianten, welche sowohl für ein Einzelbett als auch für ein Doppelbett geeignet sind - in jedem Fall ist darauf zu achten, dass die Größe des Netzes stets so gewählt wird, dass es nicht mit dem Körper in Berührung kommen kann. Dadurch wird verhindert, dass Insekten durch das Netz hindurch beißen oder stechen.
Ein geeignetes Verschlusssystem (Zipp) gewährleistet nicht nur ein problemloses Verlassen und Betreten des Bettbereiches, sondern schließt auch gegenüber Insekten hermetisch ab. Ein Netzeingang, welcher lediglich aus einer Überlappung der Seitenteile besteht, bietet hier keinen ausreichenden Schutz, denn die Quälgeister können durch den schmalen Spalt zwischen den Seitenteilen relativ mühelos eindringen. Außerdem sollte der Zippverschluss stets nur so weit wie unbedingt nötig geöffnet werden.

Rechteckig oder rund?

Was die äußere Form des Moskitonetzes betrifft, sollte einem rechteckigen Netz gegenüber einem runden stets der Vorzug gegeben werden. Auch sollte der Umfang der ebenfalls rechteckigen Aufhängung möglichst nahe an die Größe des Bettrahmens herankommen, um eine zu große Abschrägung der Seitenteile und damit ein "Durchhängen" des Netzes zu verhindern. Ein rechteckiges Netz wird der Form des menschlichen Körpers besser gerecht als ein rundes oder ovales Moskitonetz, was einerseits den Schlafkomfort erhöht, andererseits aber auch die Schutzwirkung des Netzes verbessert, da nicht die Gefahr besteht, dass Körperteile während des Schlafes mit außen am Netz befindlichen Insekten in Kontakt kommen.
Hinsichtlich der Farbe ist bei Moskitonetzen vor allem Weiß vorherrschend, daneben werden auch Exemplare in grüner und blauer Farbe angeboten. Wer effektiven Insektenschutz mit ansprechendem Design verbinden will, für den werden im Fachhandel sowie im Internet, etwa bei eBay, zahlreiche Sondervarianten mit spezieller Ausstattung und Verzierungselementen angeboten. Was die Abmessungen betrifft, kann bei Doppelbetten unter Netzen ab der Größe von etwa 1,8m x 2,2m, welche auf Wunsch auch mit integriertem Betthimmel erhältlich sind, in verschiedensten Farben und unterschiedlichen Ausführungen gewählt werden.
In der Variante mit Baldachin werden bei eBay sowohl Moskitonetze für Kinder als auch für Erwachsene angeboten, die halbkreisförmig gekrümmten Stützstangen des Baldachins sorgen für die bei Kindern beliebte Zeltoptik.

Anwendungsgebiete von Moskitonetzen

Nicht nur das Bett bedarf eines effektiven Schutzes gegen die lästigen Plagegeister, auch ein an der Tür angebrachter Insektenschutz kann die Lebensqualität in der warmen Jahreszeit wesentlich erhöhen: Ein Eindringen von Insekten wird weitgehend verhindert, wenn ein Insektenschutzgitter an allen Türen, die ins Freie führen, angebracht ist. Im Handel werden spezielle Insektenschutztüren meist in Form von Schiebe- oder Drehtüren angeboten; auf eine fachgerechte Montage der Türe sollte in jedem Fall geachtet werden.
In der Variante als Drehtür sind Insektenschutztüren sowohl in ein- als auch in zweiflügeliger Ausführung erhältlich. Sie stellen auch eine ideale Lösung für Nebentüren mit Zugang ins Freie dar. Aber nicht nur Türen, auch Fenster sollten durch das Anbringen hermetisch abschließender Insektenschutzgitter gegen eindringende Insekten gesichert werden.

Auch bei der nächsten Gartenparty kann ein wirksamer Insektenschutz nicht schaden. Bei eBay sind Moskitonetze für den im Garten aufgestellten Pavillon in allen gängigen Größen erhältlich. Derartige Modelle verfügen stets über einen integrierten Zippverschluss, darüber hinaus schützen die Seitenteile des Netzes auch etwas gegen Regen.
Um Babys auch unterwegs bestmöglichen Insektenschutz angedeihen zu lassen, sind im Handel sowie bei eBay Universal-Moskitonetze für alle gängigen Kinderwagen erhältlich. Schließlich werden für die Verwendung in Hochrisikogebieten noch spezielle Tropennetze angeboten, welche gegen Schädlinge und Insekten aller Art hochwirksamen Schutz bieten. Diese Netze werden in entgegengesetzter Richtung zu normalen Moskitonetzen, nämlich nicht "top-down", sondern "bottom-up" montiert, was allerdings einige Zeit in Anspruch nimmt.

Tipps zur Anwendung

Es ist darauf zu achten, dass selbst die besten und insektensichersten Netze ihre Schutzwirkung einbüßen, wenn das Netz oft geöffnet und Insekten dadurch das Eindringen ermöglicht wird. Sobald Insekten in den Innenbereich des Netzes gelangt sind, besteht nur mehr die Möglichkeit, die Quälgeister entweder "manuell" zu vernichten oder das gesamte Moskitonetz abzubauen und neu zu montieren.
Wenn es unbedingt erforderlich ist, das schützende Netz in der Nacht zu verlassen, so sollte man darauf achten, während des Verlassens des Netzes keine Taschenlampe oder Ähnliches zu aktivieren, da derartige Lichtquellen unweigerlich Insekten anziehen.
Auch sollte die Ausstiegsvorrichtung des Netzes nur so weit geöffnet werden, wie es erforderlich ist, um das Bett verlassen zu können. Kinder leiden besonders unter Stechmücken und sollten daher auch in weniger gefährdeten Gebieten beim Schlaf durch ein geeignetes Bettnetz entsprechend geschützt werden.

Moskitonetze auf Reisen

In tropischen oder subtropischen Ländern wird man im Hotelzimmer meist ein rundes Moskitonetz vorfinden. Diese Form kann als weltweiter Standard bei Moskitonetzen bezeichnet werden. Vor Gebrauch sollte das Netz unbedingt auf Beschädigungen untersucht werden. Es ist allerdings nicht zu empfehlen, etwaige Löcher im Netz mit Leukoplast oder Tesaband zu flicken, da die Klebeschicht dieser Allzweckbänder aufgrund der hohen Temperatur, die in tropischen Ländern herrscht, schnell austrocknet und das Klebeband dadurch unbrauchbar wird.
Besser ist es, die löchrigen Stellen mit Nähzeug zu flicken oder gleich ein eigenes Moskitonetz für die Reise mitzuführen, was aufgrund des geringen Gewichts von Moskitonetzen meist problemlos möglich ist. In tropischen Gebieten ist es jedenfalls ratsam, Bettnetze auch tagsüber zu benutzen, da manche Stechmücken, wie etwa jene, welche das Dengue-Fieber übertragen, eher tag- als nachtaktiv sind.
Schließlich sind noch spezielle Moskitonetze für den Einsatz beim Camping zu erwähnen - besonders platzsparende Abmessungen sowie ein stark reduziertes Gewicht durch die Verwendung spezieller Materialien sind die Merkmale dieser Campingnetze. Auf Online-Marktplätzen wie eBay werden laufend Exponate in verschiedenen Preislagen und Qualitätsstufen angeboten.

Was bei der Befestigung von Moskitonetzen beachtet werden sollte

Moskitonetze schützen nicht nur vor fliegenden, sondern auch vor kriechenden Insekten und Kleintieren - allerdings nur dann, wenn das Netz auch richtig aufgebaut und befestigt ist. Es ist hilfreich, wenn das Moskitonetz über mehrere Ösen zum Aufhängen verfügt. Runde Netze sind aus diesem Grund weniger empfehlenswert, da sie meist nur über eine einzige Befestigungsmöglichkeit verfügen und man auf Reisen nicht davon ausgehen kann, in jedem Hotelzimmer auch einen Deckenhaken an der richtigen Stelle zum Aufhängen des Netzes vorzufinden.
Hinsichtlich der Stabilität der für eine Wand- bzw. Deckenbefestigung verfügbaren Möglichkeiten sollte nicht außer Acht gelassen werden, dass zum Eigengewicht des Netzes auch eine nicht unbeträchtliche Zug- bzw. Spannkraft des aufgehängten Moskitonetzes einzukalkulieren ist.
Zu guter Letzt sollte nicht vergessen werden, das Moskitonetz unter der Matratze lückenlos festzuklemmen, um zu verhindern, dass Insekten von der Bettunterseite aus eindringen können.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden