So schützen Sie Ihren Opel Astra G vor Rost

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

So schützen Sie Ihren Opel Astra G vor Rost

Der Opel Astra G ist ein beliebtes Fahrzeug der Kompaktklasse. Opel baute das Modell zwischen 1998 und 2005 und stellte verschiedene Karosserietypen vor, darunter eine Limousine mit Schrägheck und ein Cabriolet. Der Hubraum der eingebauten Diesel- und Ottomotoren liegt zwischen 1,2 und 2,2 Litern. Die jüngsten Modelle, die entstehen, ehe Opel mit der Produktion des Nachfolgers Astra H beginnt, erweisen sich als moderne Autos mit gutem Korrosionsschutz und einer robusten Karosserie. Vor allem ältere Modelle neigen jedoch zur Rostbildung. Damit Ihnen teure Reparaturarbeiten erspart bleiben, empfehlen wir Ihnen die folgenden Maßnahmen zum Schutz vor Rost und Korrosion.

 

Achten Sie auf Trockenheit von nicht verzinkten Blechen

Wenn Sie einen älteren Opel besitzen, kennen Sie das Problem: Im Laufe der Jahre bildet sich Rost an der Karosserie. Entsteht daraus Korrosion an tragenden Teilen, müssen diese im Zweifelsfall ausgetauscht werden. Andernfalls droht eine Beanstandung durch den TÜV-Prüfer. Auch neuere Modelle wie das sportliche Opel Astra G Coupé mit einer Erstzulassung nach 2000 kann Rost ansetzen. Hierfür sind nicht verzinkte Bleche oder Teile des Fahrwerks verantwortlich. Die neueren Modelle aller Hersteller sind sorgfältig lackiert und verzinkt, sodass kein Rost entsteht. Teile, die jedoch nicht verzinkt sind, sollten daher möglichst trocken bleiben. Möchten Sie Rost konsequent vermeiden, ist das Abstellen in einem Carport oder einer Garage sinnvoll.

 

Befreien Sie Abläufe von Laub und Verstopfungen

Beschäftigen Sie sich mit dem Tuning eines Opel Astra G, legen Sie großen Wert auf gerade Linien und ein sportliches Design. Achten Sie beim Anbringen von Bodykits und Schürzen darauf, dass sich kein Wasser im Spalt sammeln kann, das die Karosserie angreift. Verstopft Laub die Abläufe und Schlitze, beispielsweise an der Windschutzscheibe, wird Regenwasser sich einen anderen Weg nach unten suchen. Möchten Sie nicht eines Tages eine neue Innenausstattung für den Opel Astra G kaufen, weil Wasser in den Innenraum eingedrungen ist, halten Sie die Abläufe frei und sauber.

 

Lassen Sie regelmäßig den Unterbodenbodenschutz kontrollieren und konservieren

Damit Ihr Astra nicht von unten zu rosten beginnt, versieht Opel das Fahrzeug mit einem Auto-Rostschutz für den Unterboden. Hierbei handelt es sich um eine spezielle fetthaltige Beschichtung, die verhindert, dass das Wasser zur Bildung von Rost und Korrosion führt. Kontrollieren Sie regelmäßig den Unterbodenschutz oder lassen Sie einen Fachmann einen Blick auf Ihren Astra G werfen. Viele Waschanlagen bieten im Rahmen der Autowäsche eine Unterbodenwäsche und -konservierung an, die der Rostbildung vorbeugt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden