So reinigen Sie Bürsten und Kämme

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
So reinigen Sie Bürsten und Kämme

Saubere Kämme und Bürsten: Elementar für die tägliche Pflege des Haares

Im täglichen Umgang mit Bürsten und Kämmen wird es häufig vergessen, dabei ist es ein wichtiger Bestandteil der Haarpflege: das richtige Reinigen von Bürsten und Kämmen. Nicht selten entsteht der Irrglaube, dass das bloße Herauszupfen der einzelnen Haare, die sich in der Bürste oder dem Kamm verheddert haben, genügen würde. Dabei kann dieser Schritt erst der Anfang einer richtigen Reinigung sein. In diesem Einkaufsratgeber erfahren Sie, warum die Säuberung der Bürsten und Kämme so wichtig ist und welche unterschiedlichen Methoden Sie hierfür anwenden können. Darüber hinaus erhalten Sie einen Überblick über verschiedene Haarbürsten und Kämme, die bei eBay zu erwerben sind, und bei deren Reinigung es unter Umständen zu Besonderheiten kommen kann.

Kamm- und Bürsten-Reinigung: Warum ist die regelmäßige Säuberung so wichtig?

Sie sollten Ihren Kamm und auch die Bürste regelmäßig reinigen, da es andernfalls der Haarpracht schaden kann. Denn schließlich kämmen oder bürsten Sie mit jedem Mal Haare heraus, die sich zwischen den Borsten verfangen. Durch das Kämmen und Bürsten wird Ihr Haar jedes Mal aufs Neue von den Haaren befreit, die sich vom Kopf gelöst haben. Ist Ihre Bürste oder Ihr Kamm nicht gesäubert, dann kann dies beim Kämmen oder Bürsten dazu führen, dass die Haare auf dem Kopf verknoten. Somit laufen Sie Gefahr, dass diese herausgefallenen Haare, die sich auf dem Kamm oder der Bürste befinden, zurück auf den Kopf gelangen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie die bei eBay erhältlichen Bürsten und Kämme regelmäßig säubern. Wenn Sie aufwendige Frisuren zaubern und die Bürste oder den Kamm besonders intensiv nutzen, dann ist es möglich, die Bürsten bereits nach dem jeweiligen Gebrauch zu reinigen. Sollte Ihnen hierzu die Zeit fehlen, können Sie auch feste Zeiten hierfür festlegen, wie etwa nach jedem dritten Gebrauch oder nach einer Woche. Dies liegt im individuellen Ermessen und kann von Person zu Person variieren. Sie sollten es vor allen Dingen davon abhängig machen, wie viele Haare Sie verlieren und wie schnell die Bürste verschmutzt, wann Sie die Gegenstände für die Haarpflege erneut reinigen sollten.
Besonders dann, wenn Sie unter starkem Haarausfall leiden, ist es wichtig, die Bürste oder den Kamm zeitnah zu reinigen, denn so vermeiden Sie, dass die ausgefallenen Haare erneut auf Ihren Kopf gelangen und dort möglicherweise auch für mehr Anfälligkeit Ihrer Haare sorgen. Außerdem bewirkt eine saubere Bürste oder ein gereinigter Kamm, dass Ihre Haare nicht mit Fusseln oder Flusen versehen werden, die sich auf den Borsten befinden. Das ist besonders dann wichtig, wenn Sie Ihr Haar gerade gewaschen haben, denn auf diese Weise bleibt es länger sauber.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: So reinigen Sie Ihre Bürsten und Kämme richtig

Bei der Reinigung von Bürsten und Kämmen müssen jeweils unterschiedliche Gegebenheiten beachtet werden. Dies liegt vor allem an der unterschiedlichen Beschaffenheit, wie beispielsweise an den Borsten, denn hier verfangen sich die herausfallenden Haare auf ganz verschiedene Weise. Lesen Sie in den nächsten Abschnitten, wie Sie eine Bürste und wie Sie einen Kamm am besten von Schmutz und Dreck befreien können, damit Ihre Haare auch künftig glänzen.

Die Bürste entwirren und säubern: So gelingt es Ihnen spielend einfach

Zunächst sollten Sie die bei eBay erhältliche Haarbürste von den Haaren befreien, die sich in den Borsten verwirrt haben. Ziehen Sie diese mit den Händen heraus, bis Sie ein ganzes Haarbüschel in den Händen halten können. Dieser Vorgang muss je nach Bürste öfter wiederholt werden und kann auch je nach Beschaffenheit der Haare mehr oder weniger Zeit in Anspruch nehmen. Wenn sich dieses Verfahren als schwierig erweist, sollten Sie einen Kamm zur Hand nehmen.
Bei der Reinigung von Rundhaarbürsten mit Naturborsten ist es besonders empfehlenswert, einen Kamm für die Entwirrung der Haare zu nutzen, da die Haare hier meist schwerer herauszunehmen sind. Es eignet sich besonders gut, wenn es sich hierbei um den Kamm handelt, den Sie ohnehin reinigen wollen. Haben Sie keinen Kamm zur Hand, so eignen sich auch eine zweite Bürste oder ein Zahnstocher. Mit diesen Hilfsmitteln können Sie auch widerspenstige Haare aus den Borsten der Bürste entfernen und merken schnell, dass es einige Haare geben wird, die man mit bloßen Händen gar nicht erreicht. Auch nach diesem Unterfangen ist die Bürste meist noch immer nicht richtig von allen Haaren befreit, weswegen Sie in einem nächsten Schritt die Bürste unter fließendes Wasser halten sollten. Am besten eignet sich hierfür warmes Wasser, denn so können die Haare eingeweicht werden und lösen sich im Anschluss besser ab. Achten sie allerdings darauf, das Waschbecken nicht zu verschmutzen, weswegen sich ein Haarsieb für das Waschbecken besonders gut eignet, denn dieses fängt die herunterfallenden Haare auf.
Als nächstes ist es sinnvoll, die Bürste mit Haarshampoo, welches Sie bei eBay erwerben können, einzuseifen. Hierfür genügt bereits wenig Shampoo, welches mit der Hand gut über die gesamte Bürste hinweg verteilt werden sollte. Dies hilft Ihnen dabei, ölige Rückstände auf der Bürste zu entfernen. Anschließend können Sie wieder den Kamm zur Hilfe nehmen. Halten Sie die Bürste unter das fließende Wasser und schrubben Sie den Kamm in Richtung Abfluss über die Borsten der Bürste - so lange, bis das Shampoo vollständig entfernt worden ist. Um die Bürste zu trockenen, empfiehlt es sich, ein Handtuch zu nehmen. Seien Sie jedoch beim gesamten Vorgang vorsichtig, denn es kann leicht passieren, dass Borsten herausbrechen.

Den Kamm von verknoteten Haaren befreien: eine Anleitung zur Reinigung

Sie können den Kamm am besten von Schmutz befreien, wenn Sie diesen nach dem groben Entfernen der Haare, einweichen. Nehmen Sie hierfür eine Tasse, welche Sie mit warmem Wasser füllen. Versehen Sie dieses Wasser mit ein wenig Shampoo. Anschließend kann der Kamm in die Lösung gelegt werden. Statt des Shampoos können Sie auch auf ein paar Tropfen Salmiakgeist oder auf zwei Teelöffel Natron zurückgreifen. Eine weitere Methode ist es, die Tasse mit weißem Essig zu füllen, denn dies hilft dabei, den Kamm auch von den öligen Ablagerungen zu befreien, die sich durch Ihr Haarkämmen auf dem Kamm gesammelt haben. Da dieser Geruch aber als besonders störend empfunden wird, empfiehlt es sich, ein oder zwei Tropfen von einem ätherischen Öl hinzuzugeben. Am besten ist es, wenn Sie an dieser Stelle Ihren liebsten Duft bei eBay auswählen, denn auf diese Weise wird Ihr Kamm nicht nur sauber, sondern duftet auch noch angenehm beim nächsten Kämmen der Haare.
Des Weiteren ist es möglich, eine alte Zahnbürste für die Reinigung des Kammes zu verwenden. Tragen Sie ein wenig Shampoo auf den Kamm auf und putzen Sie ihn mit der Zahnbürste, um so wieder von einem sauberen Kamm zu profitieren. Sollten Sie einen antiken Horn-Kamm oder einen Schildpattkamm besitzen, ist es wichtig, dass Sie diesen nicht in Wasser einweichen, sondern lediglich mit einem feuchten Tuch abwischen. Sie sollten anschließend ein weiteres Tuch bereithalten, auf das Sie ein wenig Mandelöl tropfen. Wischen Sie mit diesem Tuch nun den Kamm sorgfältig ab, denn so verhindern Sie, dass der Kamm austrocknet oder gar zu splittern beginnt.

Besonderheiten bei der Reinigung von Holzbürsten mit Naturborsten: Vorsicht vor fließendem Wasser

Bei der Reinigung von Bürsten, welche aus Holz gefertigt worden sind, ist besondere Vorsicht geboten. Sie sollten unbedingt darauf achten, dass das fließende Wasser das Holz nicht aufweichen lässt, denn dann ist Ihre Bürste sehr angegriffen und nur schwer einsatzbereit. Um dem vorzubeugen, empfiehlt es sich, Holzbürsten nicht allzu lange unter das fließende Wasser zu halten. Des Weiteren sollten Sie bei Bürsten aus Silber, Horn oder bei Bürsten mit Naturborsten darauf achten, dass jeweils nur die Borsten eingeseift und unter Wasser ausgespült werden, nicht jedoch die gesamte Bürste. Für die Trocknung empfiehlt sich ein weiches Handtuch, welches Sie auslegen sollten, damit Sie darauf die Bürste mit den Borsten nach unten gerichtet auflegen können. Die Platzierung des Handtuchs sollte an einem warmen Ort erfolgen.

Alternativen zur Reinigung mit Shampoo: So säubern Sie Kämme mit Rasierschaum und Rasiergel

Wenn Sie gerade kein Shampoo für die Reinigung zur Hand haben, so können Sie auch zu Rasierschaum oder Rasiergel greifen, denn dieses reinigt Kämme ebenso gut. Tragen Sie den Rasierschaum auf den Kamm auf oder schlagen sie das Rasiergel zunächst schaumig, bevor Sie es wie den Rasierschaum nutzen können. Anschließend können Sie den Schaum etwa fünf bis zehn Minuten einziehen lassen, ehe Sie ihn unter klarem Wasser abspülen. Für die Reinigung empfiehlt sich auch ein bei eBay erhältlicher Schwamm, der den Kamm vom restlichen Schaum befreien kann.

Weitere Möglichkeiten zur Säuberung von Bürsten und Kämmen: eine Übersicht

Es gibt unzählige Möglichkeiten, wie Sie Ihre Bürste und Ihren Kamm von Rückständen, die durch das Haar selber oder beispielsweise auch durch Haarspray entstanden sind, befreien können. So können Sie zum Beispiel auch auf Duschgel zurückgreifen oder eine milde Seife nutzen, um die Borsten wieder sauber zu bekommen. Eine weitere Methode ist auch die Reinigung in der Spülmaschine. Stellen Sie die Haarbürsten und Kämme in den Besteckkorb, den Sie in Ihrer Spülmaschine vorfinden können, und schalten Sie dann den Spülvorgang ein. Wichtig ist, dass Sie die Bürsten und Kämme nicht direkt oberhalb der Heizspirale platzieren, da dies möglicherweise den Bürsten und Kämmen schaden könnte. Achten Sie auch darauf, dass Sie die Bürsten und Kämme alleine spülen - ohne das Geschirr. Die Reinigung in der Spülmaschine ist allerdings nur empfehlenswert, wenn es sich bei Ihrer Bürste nicht um Naturborsten handelt oder um ein sonstiges antikes Stück. Die bei eBay erhältlichen Bürsten können somit auf vielfältige Arten gereinigt werden, sodass Sie frei wählen können. Wichtig ist nur, dass Sie eine Regelmäßigkeit der Reinigung finden, um Ihrem Haar nicht dauerhaft zu schaden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden