So prüfen Sie USB-Sticks und MP3-Player m. 2,4 o. 8 GB

Aufrufe 73 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Zur Zeit greift ein Problem um sich, auf das auch schon Markenhersteller reingefallen sind: USB-Sticks und MP3-Player
mit gefälschten Kapazitätsinfos. Ich hatte bereits letztes Jahr einen Ratgeber dazu geschrieben, seither hat das Problem
anscheinend zugenommen.

Das Problem: Sie kaufen einen 4GB (oder andere Kapazität) MP3-Player/USB-Stick relativ günstig. Sie schließen das
Gerät an Ihren Computer, und er zeigt Ihnen auch die richtige Kapazität. Sie kopieren 4GB Daten auf das Gerät, alles
wird Ihnen inkl. der richtigen Größe angezeigt, aber einige Dateien lassen sich nicht abspielen. Wer denkt in diesem
Moment daran, einem Betrug aufgesessen zu sein? Richtig mies wird es, wenn Sie Daten als Sicherung auf einen
USB-Stick kopieren, und Ihre Bildersammlung ist danach unrettbar verloren. Nochmal: Auch wenn allem Anschein
nach der Stick funktioniert, können Sie sich auf keine Information unter Windows verlassen!

Die Lösung: in der aktuellen Ausgabe der Computerzeitschrift c´t war ein Artikel über diese Art des Betrugs, dabei wurde
eine Software zum testen vorgestellt. Das Programm heißt H2testw und kann im Internet ganz einfach gefunden werden.
Nur wenn die Software ohne Fehler durchläuft, haben Sie einen echten USB-Stick, wobei immer die Möglichkeit besteht,
das einzelne Zellen defekt sind.

Testen Sie alle Geräte, auch von namhaften Herstellern und Verkäufern, da auch diese nicht vor Betrug sicher sind.
Informieren Sie Freunde, Bekannte, Kollegen die vor kurzem ein "Schnäppchen" gemacht haben. Die Betrüger gehen, vermutlich
immer zurecht, davon aus, das die wenigsten einen großen Stick sofort füllen und Daten wieder auslesen, daher fällt dieser Betrug
u. U. erst Monate später auf. Dann denkt man aber eher: war halt billig, geht schnell kaputt.

Screenshot mit Fehlermeldung, wird leider von eBay unleserlich gerechnet




Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden