So montieren Sie einen Fahrradträger auf dem Autodach fachgerecht

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

So montieren Sie einen Fahrradträger auf dem Autodach fachgerecht

Sie wollen mit ihrer Familie in den Urlaub fahren und dabei nicht auf ihre geliebten Fahrräder verzichten? Oder soll es schnell mal zu einem schönen Rundkurs gehen? Dann empfiehlt sich der Transport auf einem zusätzlich an ihrem Fahrzeug montiertem Fahrradträger. Diese gibt es in verschiedenen Ausführungen für das Dach ihres Fahrzeugs, für das Heck oder für die Anhängerkupplung. Bei Fahrzeugen ohne Anhängervorbereitung und mit Fließheck bleibt nur die Variante fürs Dach.

  

Die richtige Auswahl eines Fahrradträgers für ihr Dach

Bevor Sie sich für den Kauf eines Fahrradträgers entscheiden, erkundigen Sie sich bitte beim Autohaus, ob ihr Fahrzeug für die Befestigung eines Trägers zugelassen ist. Dieser Zulassung können technische oder sicherheitstechnische Gründe entgegenstehen. Ist ihr Fahrzeug für die Befestigung zugelassen? Dann kommt es jetzt darauf an ob ihr Fahrzeug mit einer Dachreling entweder aus Metall oder Kunststoff ausgestattet ist oder nicht. Fahrradträger fürs Dach gibt es in verschiedenen Ausführungen. Sie haben die Wahl zwischen Magnetträgern oder Modellen zum Schrauben. Wenn Sie sich für ein Modell entschieden haben, gibt es ein paar einfach Schritte für die Montage auf ihrem Dach.

  

Die richtige Montage ihres neuen Fahrradträgers – eine Anleitung

Zur Montage ihres neuen Dachträgers müssen Sie ein Querträgersystem aus 2 Querträgern auf dem Dach ihres Fahrzeugs montieren. Montieren Sie das Querträgersystem gegebenenfalls mithilfe einer zweiten Person, um Beschädigungen am Fahrzeugdach oder der Reling vorzubeugen. Dafür gibt es verschiedene modellspezifische Varianten. Es gibt Modelle mit magnetischer Fixierung auf dem Dach, zur Verschraubung an der Dachreling, zur Klemmung im Bereich des Türrahmens oder der Regenablaufrinne oder Modelle für die Montage in speziellen Fixierpunkten, die direkt ab Herstellerwerk des Fahrzeugs vorgegeben werden. Achten Sie bei der Montage des Grundträgersystems darauf, dass diese nicht breiter sind als die Außenspiegel ihres Fahrzeugs. Beachten Sie bitte auch die in ihrer Fahrzeuggebrauchsanweisung vorgegebenen Maße für die Montagepunkte der Querträger. Ziehen Sie die Schrauben der Träger nicht zu fest an, damit Sie die Montagepunkte oder die Dachreling nicht verbiegen oder beschädigen. Vergessen Sie nicht die Splinte zu montieren. Diese schützen die Schrauben vor dem Lösen durch die bei der Fahrt entstehenden Vibrationen.

  

Das richtige Aufsetzen der Fahrradträger auf den Dachträger

Jetzt montieren Sie die einzelnen Fahrradträger. Diese müssen entweder festgeschraubt oder durch ein spezielles Klemmsystem auf den Grundträgern fixiert werden. Achten Sie darauf, die Träger mit dem vorgegebenen Anzug zu montieren, damit der Träger nicht zu fest oder zu locker montiert ist. Sie müssen darauf achten, die Last auf dem Dach ihres Fahrzeugs gleichmäßig zu verteilen. Auch dürfen Sie die maximal zulässige Dachlast mit dem Träger und den Fahrrädern nicht überschreiten. Diese prüfen Sie vorher in ihrem Fahrzeugschein. Besonderes Augenmerk ist auf die Symmetrie des montierten Fahrradträgers zu legen. Diesen müssen Sie symmetrisch montieren, damit die geforderte Stabilität gegeben ist. Stellen Sie bitte vor jedem Gebrauch sicher, dass alle Schrauben fest angezogen und gesichert sind. Denken Sie bitte bei jeder Fahrt an den Fahrradträger auf dem Dach, also Tempo runter und Vorsicht bei Brücken, Tunneln und Parkhäusern.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden