So lockst Du Schmetterlinge in Deinen Garten

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Geschrieben von empressofdirt
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Wenn Du Schmetterlinge liebst, hol sie in Deinen Garten: Die Tiere sind nicht nur wunderschön, sondern spielen auch eine wichtige Rolle in der Natur! Wir verraten Dir 7 Tipps, wie sie sich in Deinem Garten pudelwohl fühlen werden.

7 Tipps für Schmetterlinge im Bauch … und in Deinem Garten!

Um Schmetterlinge in Deinem Garten fröhlich flattern zu sehen, baust Du am besten einheimische Blütenpflanzen an, denn die lieben sie. Schmetterlinge schmeicheln nicht nur Deinem Auge, sie sind die Könige im Bestäuben von Pflanzen und somit ein wichtiger Teil der Natur.

Monarchschmetterlinge haben es momentan nicht leicht, denn die für sie lebenswichtige Schmetterlingspflanze ist äußerst rar geworden. Schuld daran sind die Zerstörung natürlicher Habitate, die Klimaveränderung und die Verwendung von Pestiziden. Hier zeigen wir Dir 7 Wege, wie Du Schmetterlingen helfen kannst, sich rundum wohlzufühlen.
Hol Dir die Schmetterlingspflanze
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Hol Dir die Schmetterlingspflanze

1. Hol Dir die Schmetterlingspflanze

Die Schmetterlingspflanze (Asclepias) - auch Seidenpflanze genannt - ist wie ein Säuglingsheim für Monarchschmetterlinge. Ohne diese robusten Pflanzen können sie nicht überleben. Die Weibchen legen auf ihnen ihre Eier ab, denn nur hier bekommt der Nachwuchs die passende Nahrung. Es gibt über 100 Arten dieser Pflanze, aber nur 30 davon sind wirklich geeignet für die Schmetterlingsaufzucht. Hier findest Du eine Übersicht der Schmetterlingspflanze. Zusätzlich solltest Du recherchieren, welche Art in Deinem Gebiet heimisch ist.

Sobald Du mehrere Pflanzen in Deinem Garten untergebracht hast, achte auf Anzeichen dafür, dass die Blätter angefressen werden. Das weist darauf hin, dass die Monarchraupen gefüttert werden und sich bereit machen für die Verpuppung. Nach nur wenigen Wochen werden neue Monarchen entstehen.
Wähle einheimische Pflanzen
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Wähle einheimische Pflanzen

2. Wähle einheimische Pflanzen

Heimische Pflanzen haben den Vorteil, dass sie an die klimatischen Verhältnisse angepasst sind und im Einklang mit der Tierwelt und den Insekten leben. Gemeinsam sorgt man so auf beiden Seiten für optimale Verhältnisse. Schmetterlinge brauchen vom Frühling bis zum Herbst eine Vielfalt an blühenden Pflanzen. Sie sind Nahrung für wandernde Arten im Frühjahr, aber auch für jene, die in Deiner Gegend beheimatet sind. Helle Blüten in Rot, Orange oder Lila ziehen Schmetterlinge zwar an, aber es sind die wirklich nektarreichen, einheimischen Pflanzen, die sie tatsächlich stark machen.

Einige Arten findest Du in der folgenden Übersicht:


Schmetterlinge haben in jedem Garten ihre speziellen Präferenzen. Es ist immer gut, Auswahlmöglichkeiten anzupflanzen und dann zu beobachten, welche Arten die Schmetterlinge (und auch Vögel, Bienen und andere Insekten) bevorzugen.
Stelle sonnige Rastplätze zur Verfügung
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Stelle sonnige Rastplätze zur Verfügung

3. Stelle sonnige Rastplätze zur Verfügung

Ziel soll es sein, Schmetterlinge nicht nur für kurze Zeit anzuziehen, sondern ihnen ein Zuhause zu bieten, in dem sie bleiben wollen. Neben nektarreichen Pflanzen solltest Du ihnen deshalb auch sonnige Orte schaffen, an denen sie die Flügel in die Sonne strecken können. Wunderbar geht das zum Beispiel auf einem aufgewärmten flachen Stein - ein Traum für Kaltblüter.
Sorge für windgeschützte Plätze
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Sorge für windgeschützte Plätze

4. Sorge für windgeschützte Plätze

Starke Winde erschweren jedem Schmetterlinge den Versuch, Blumen zu erreichen. Sie werden im wahrsten Sinne des Wortes einfach weggeblasen. Was Du dagegen tun kannst: Schütze Deinen Blumengarten zum Beispiel mit Zäunen, Büschen und Bäumen - alles, was den Wind in Schach hält, ohne die Sonne vollständig fernzuhalten.
Sorge für windgeschützte Plätze
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Sorge für windgeschützte Plätze

5.Sorge für windgeschützte Plätze

Schmetterlinge trinken Wasser aus natürlichen Quellen wie zum Beispiel flachen Pfützen. Wenn Wasser nicht auf natürliche Weise verfügbar ist, stelle eine sehr flache Schale mit sauberem Wasser in der Nähe ihrer Nektarpflanzen auf. Je mehr das Ganze einer Pfütze ähnelt, desto besser. Die Vögel werden es Dir übrigens ebenfalls danken.
Pflege einen gesunden, natürlichen Garten
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Pflege einen gesunden, natürlichen Garten

6. Pflege einen gesunden, natürlichen Garten

Das Leben in einem Garten hängt nicht nur von den Pflanzen selbst ab, sondern von einer Reihe komplizierter und einzigartiger Prozesse. Beeinflusst wird das große Ganze von winzigen Bodenmikroben, Vögeln, Bienen, Schmetterlingen und vielem mehr. Es macht keinen Sinn, wunderschöne Blumen zu pflanzen, die Schmetterlinge anziehen, wenn Gifte (Herbizide, Pestizide oder Insektizide) dafür eingesetzt werden. Organische Gartenarbeit (ohne die Verwendung von schädlichen Substanzen) stellt sicher, dass wir stets gesunde, blühende Gärten haben, in denen sich eine Vielzahl an Lebewesen wohlfühlt.
Erschaffe Winterquartiere
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Erschaffe Winterquartiere

7. Erschaffe Winterquartiere

Wusstest Du, dass tote Bäume eine Lebensquelle für die meisten Insekten und Tiere darstellen? Schnell sind ein Baumstumpf und Blätter entfernt, doch gerade während des Zersetzungsprozesses bieten sie wertvolle Nahrung und Schutz für eine Vielzahl an Arten. Je nach Region verbringen Schmetterlinge die Wintermonate eingebettet in alten Blättern, in denen sie Schutz finden, bis der Frühling beginnt. Am besten also, Du sorgst immer für ein wenig altes Laub in Deinem Garten.

Und jetzt nichts wie ans Werk: Schmetterlingspflanzen einsetzen!

Love it? & Share it!



Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Geschrieben von  empressofdirt
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden