So können Sie Ihren Fernseher von unterwegs aus steuern und sogar ganze Sendungen aufnehmen

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
So können Sie Ihren Fernseher von unterwegs aus steuern und sogar ganze Sendungen aufnehmen

Smart Home – hinter diesem Begriff verbirgt sich die Vorstellung der komplett vernetzten heimischen vier Wände. Sämtliche technischen Anlagen, Haushaltsgeräte und Unterhaltungselektronik sind miteinander verbunden und ermöglichen ein intelligentes Wohnen. Das künftige Wunschszenario im Smart Home sieht ungefähr folgendermaßen aus: Befinden Sie sich auf dem Heimweg, geben Sie Ihrer Kaffeemaschine per Smartphone den Auftrag, eine frische Tasse aufzubrühen. Scheint unvermittelt die Sonne, aktivieren Sie über denselben Weg die Jalousien. Ein Regensensor misst die aktuellen Feuchtigkeitswerte. Beginnt es zu regnen, schließen die Dachfenster automatisch. Die Waschmaschine schaltet sich von selbst ein, wenn der Strom am günstigsten ist. Der Fernzugriff auf den Fernseher fehlt ebenfalls nicht.

Ihr eigenes modernes Heimnetzwerk

Noch ist das beschriebene Beispiel Zukunftsmusik – doch nicht unwahrscheinlich. Die Vernetzung der Geräte nimmt stetig zu. Notebooks, PCs, Smartphones, Tablets und Fernseher: Im modernen Heimnetzwerk sind die Teilnehmer über WLAN miteinander verbunden. Die Kommunikation der Geräte ermöglicht Ihnen das unkomplizierte Austauschen von Daten. Die Zeiten des mühsamen Kopierens mit einem Speicherstick gehören der Vergangenheit an. Daneben bietet Ihnen die Vernetzung weitere interessante Optionen. Unter gewissen Voraussetzungen setzen Sie Ihr Smartphone als Fernbedienung für Ihr TV-Gerät ein. Sie wechseln per Mobiltelefon den Sender, rufen den Videotext auf und programmieren Aufnahmen. All das lässt sich mit wenigen Touch-Befehlen realisieren. Die Notwendigkeit einer zusätzlichen Fernbedienung entfällt. Die Steuerung eines internetfähigen Fernsehers über Smartphone oder Tablet ist deutlich komfortabler. Suchen Sie nach YouTube-Videos mit der herkömmlichen Fernbedienung, nimmt das viel Zeit in Anspruch. Es drohen mühsam zu korrigierende Buchstabendreher. Die Eingabe über die Volltastatur des Smartphones oder des Tablets geht schneller und einfacher vonstatten.

Alternative Bedienung Ihres Fernsehers

Dieser Ratgeber befasst sich mit der Steuerung des Fernsehgerätes ohne die zum Lieferumfang gehörende Fernbedienung. Sie erhalten Informationen über unterschiedliche Möglichkeiten in Abhängigkeit vom Hersteller des TV-Modells. Ferner erfahren Sie, unter welchen Bedingungen Sie Ihr TV-Gerät von unterwegs aus steuern. Dadurch verpassen Sie garantiert keine Sendung mehr. Dauert ein Meeting oder ein Ausflug unerwartet länger, geben Sie aus der Ferne den Befehl, das gewünschte Programm aufzunehmen.

TV durch Smartphones und Tablet steuern

Allgemein sei zur alternativen Bedienung Ihres TV-Gerätes angemerkt: Die Möglichkeiten beschränken sich auf Smartphones beziehungsweise Tablets. Wünschen Sie eine komfortable Steuerung ohne die beigelegte Fernbedienung, benötigen Sie ein Smartphone oder einen Tablet-PC zur Installation der erforderlichen Applikationen. Ferner sind der Fernsehhersteller und das Modell dafür ausschlaggebend, inwiefern eine Steuerung per Smartphone zu realisieren ist. Voraussetzung ist in allen Fällen ein netzwerkfähiges TV-Gerät. Das Smartphone nutzt zur Übertragung der Befehle die Netzwerkverbindung. Sofern Sie keinen internetfähigen Fernseher besitzen, informieren Sie sich über Möglichkeiten zum nachträglichen Aufrüsten. Oftmals bieten die Hersteller optionale Hardware – beispielsweise in Form eines Sticks – an.

Remote-Apps - smarter fernsehen

Eine Steuerung des TV-Gerätes über Smartphone oder Tablet erfordert das Vorhandensein einer entsprechenden Applikation. Die Anwendung installieren Sie auf Ihrem Gerät. Anschließend stehen Ihnen die Bedienmöglichkeiten zur Verfügung. Die sogenannten "Remote"-Apps (remote steht für "fern") bietet jeder Fernsehhersteller individuell an. Mittlerweile veröffentlichten alle bekannten Unternehmen Fernbedienungsanwendungen. Dazu gehören:

  • Apple
  • Grundig
  • LG
  • Loewe
  • Panasonic
  • Samsung
  • Sony
  • Toshiba

Die Apps der genannten Anbieter funktionieren Ihr Smartphone oder Tablet zur vollwertigen Fernbedienung um. Sie greifen schneller auf die Optionen Ihres TV-Gerätes zu, Eingaben sind leichter zu tätigen, und oftmals bieten Ihnen die Anwendungen zusätzliche Funktionen. Nachfolgend finden Sie kurze Informationen zu den einzelnen Applikationen.

Die App für Samsung-TVs trägt den Namen "Smart View". Die Südkoreaner bieten Ihnen ein besonderes Highlight: Sie bedienen damit nicht nur Ihr Fernsehgerät, sondern streamen umgekehrt TV-Inhalte auf das Smartphone. Philips bietet für iPhone-Nutzer die Applikation "MyRemote". Das Programm eignet sich neben dem Fernseher zur Steuerung des Blu-Ray-Players oder Ihrer Audioanlage. Für die Texteingabe steht Ihnen eine virtuelle Tastatur zur Verfügung. Sony-Fernseher bedienen Sie mit der Anwendung "Media Remote". Die App ist für das iPhone, Androidgeräte und Tablets erhältlich. Die Fernbedienung eignet sich darüber hinaus für den Blu-Ray-Player und den Receiver. Eine einfache Fernbedienung mit Texteingabefunktion bietet Ihnen Grundig mit der "TV Remote"-App. Wichtiger Hinweis: Die Anwendung ist ausschließlich zu Smart-Interactive-Fernsehern kompatibel. Für LG-Geräte greifen Sie auf die App namens "LG TV Remote" zurück.

Zahlreiche Möglichkeiten bietet Ihnen die "Assist Media"-App von Loewe. Sie steuern Ihren Fernseher schnell und intuitiv. Sofortaufnahmen starten Sie über eine integrierte Premium-Programmzeitung. Dort wählen Sie Ihre persönlichen Favoriten aus. Sind Sie in Besitz der Set-Top-Box „Apple TV", stellt das kostenlose Programm "Remote" die ideale Ergänzung dar. Die Applikation verwandelt Ihren iPod touch, Ihr iPad oder Ihr iPhone in eine komfortable Fernbedienung. Über AirPlay streamen Sie einfach Inhalte an Ihr TV-Gerät. Als Besitzer eines Toshiba-Fernsehers greifen Sie auf die App "Toshiba Remote" zurück. Das Angebot von Panasonic trägt den Namen "Panasonic TV remote".

Voraussetzungen für die Remote-Steuerung

Alle vorgestellten Applikationen ermöglichen die Steuerung Ihres TV-Gerätes ausschließlich bei Erfüllung einer Voraussetzung: Der Fernseher und das dazugehörige Smartphone beziehungsweise der Tablet-PC müssen zwingend in demselben WLAN-Netzwerk eingewählt sein. Die von Ihnen erteilten Befehle gelangen über das Funknetzwerk an das TV. Verlassen Sie die Reichweite Ihres WLAN-Netzes, verlieren Sie den Zugriff auf den Fernseher. Dadurch ist der Einsatz der erwähnten Apps außerhalb Ihres zu Hauses sehr eingeschränkt möglich. Reicht Ihr WLAN-Netz bis in die Wohnung des Nachbarn, können Sie von dort aus die Aufnahmen Ihres Fernsehers steuern. Spätestens danach endet die Möglichkeit der Fernsteuerung.

TV-Fernsteuerung durch Mobilfunknetz

Eine Fernbedienung des TVs von unterwegs aus ist nicht erst mit flächendeckender Einführung des eingangs angesprochenen Smart-Home-Prinzips Realität. Es steht eine Alternative zur WLAN-Verbindung zur Verfügung – das Mobilfunknetz. Die Hersteller entwickeln ihre Applikationen zur Fernsteuerung des TV-Gerätes stetig weiter. Es ist eine Frage der Zeit, bis eine herkömmliche Internetverbindung – anstelle des WLAN-Netzwerks – für den Fernzugriff ausreichend ist. Dann programmieren Sie Aufnahmen von jedem beliebigen Ort aus. Einige Zuschauer kommen bereits jetzt in den Genuss des unbegrenzten Zugriffs aus der Ferne. Ein herkömmlicher Satelliten- oder Kabelanschluss alleine ist dafür nicht ausreichend. Die Fernbedienung des Fernsehers über das Mobilfunknetz ist den Kunden von Telekom Entertain sowie von Sky vorbehalten. Hierbei handelt es sich um Pay-TV-Angebote.

Pay-TV-Angebote

Entertain buchen Sie zusätzlich zu einem Telefon- und Internetanschluss bei der Telekom. Das sogenannte IPTV-Signal erreicht Ihren Fernseher über die Internetleitung. Sie haben bei Entertain die Wahl aus unterschiedlichen Paketen, die Sie nach Ihren persönlichen Vorlieben buchen. Im Gegenzug fallen – in Abhängigkeit von Ihrer Auswahl – monatliche Gebühren an.

Sky-Pakete

Den Pay-TV-Sender Sky empfangen Sie über Satellit oder Kabel. Allerdings ist das Signal verschlüsselt. Zur Entschlüsselung ist eine Smartcard notwendig. Die Karte erhalten Sie nach Vertragsabschluss vom Unternehmen. Ferner setzt der Empfang von Sky einen zertifizierten Receiver voraus. Nach dem Einstecken der Smartcard in den Receiver erscheint das TV-Programm von Sky auf Ihrem Fernseher.
Pay-TV ist kostenpflichtiges Fernsehen. Sie bezahlen eine vereinbarte Gebühr und kommen dafür in den Genuss exklusiver Inhalte. Neue Spielfilme sind im Pay-TV deutlich früher zu sehen als im frei zu empfangenden Fernsehen. Sky-Kunden steht darüber hinaus ein umfangreiches Sport-Angebot zur Verfügung. Der Sender überträgt unter anderem Spiele der Fußball-Bundesliga sowie der Champions League. Die Pakete von Sky können Sie auch als Entertain-Kunde buchen. Die beiden Unternehmen kooperieren seit Sommer 2013.

Fernsteuerungsangebote von Telekom Entertain & Sky

Um keine der bezahlten Sendungen zu verpassen, bieten Ihnen beide Anbieter die Möglichkeit, von unterwegs TV-Sendungen aufzunehmen. Bei Telekom Entertain verwenden Sie dafür den Programm Manager. Der Programm Manager ist als Applikation für iOS-, "Windows Phone"- und Android-Geräte erhältlich. Die Anwendung ist kostenlos. Die Software enthält eine Übersicht über das Entertain-TV-Programm der kommenden 14 Tage. Interessiert Sie eine Sendung und Sie sind zum Sendezeitpunkt verhindert, geben Sie über die App den Auftrag zur Aufnahme. Die Anwendung übermittelt den Aufnahmewunsch an Ihren Festplattenrekorder. Die Verbindung erfolgt über das Mobilfunknetz. Die Nutzung des identischen WLAN-Netzwerks ist nicht erforderlich. Eine eingebaute Empfehlungsfunktion rundet das Angebot des Programm Managers ab. Die Software liefert Ihnen personalisierte Empfehlungen zu kommenden Sendungen. Überzeugt Sie der Vorschlag, programmieren Sie dementsprechend Ihren Rekorder.

Seit Anfang 2013 besteht die Möglichkeit der Fernprogrammierung des TVs ebenfalls für Kunden von Sky. Voraussetzung ist ein "Sky High Definition"-Festplattenreceiver. Der HD-Receiver verspricht hochauflösendes, atemberaubendes Fernsehen. Brillante Farben und noch jedes noch so kleine Detail wartet auf Sie. Um keine HDTV-Inhalte bei Sky zu verpassen, installieren Sie die "Sky Go"-Applikation. Die Anwendung ist erhältlich für das iPhone, das iPad und den iPod touch.

Sky Go ist eine zusätzliche Option, mit der Sie unterwegs per Streaming auf Ihre gebuchten Pakete zugreifen. Das optionale Angebot ist gegen eine Gebühr erhältlich. Download und Installation der Applikation sind dagegen kostenfrei. Neben dem Empfang der Sendungen beinhaltet Sky Go die Funktion "Mobile Record". Letztere ist für die Programmierung des Receivers aus der Ferne von Bedeutung. Mobile Record steht Ihnen auch dann zur Verfügung, wenn Sie Sky Go nicht gebucht haben. Für den Fernzugriff auf Ihr TV-Gerät fallen somit keine weiteren Kosten an. Zur Fernsteuerung des Fernsehers starten Sie die "Sky Go"-Applikation. Identifizieren Sie sich durch Eingabe Ihrer Kundennummer und der PIN. Anschließend wählen Sie die gewünschte Sendung im Sky Guide aus und betätigen den Record-Button. Kommen Sie nach Hause, wartet die aufgenommene Sendung bereits auf Sie.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden