So kicken Sie in der FIFA mit: Fußballspielen am PC

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

So kicken Sie in der FIFA mit: Fußballspielen am PC

Fußball gilt als die schönste Nebensache der Welt. Der Mannschaftssport zieht jedes Wochenende Massen von Fans in die Stadien. Der packende Kampf um die Meisterschaft oder gegen den Abstieg fasziniert und verspricht große Emotionen. Ob der Verein Bayern München, Manchester United, Real Madrid, Borussia Dortmund oder FC Barcelona heißt – die Begeisterung kennt keine Grenzen.

Doch die vom Fußball entfachte Leidenschaft muss nicht zu Ende sein, wenn die Akteure nach dem Schlusspfiff jubelnd oder niedergeschlagen den Platz verlassen. Mit gelungenen Fußballsimulationen für den PC entfachen Sie vor Ihrem heimischen Computer erneut eine Stadionatmosphäre, die Gänsehaut verspricht.

Anpfiff für unvergessliche Partien, bei denen Sie im Mittelpunkt stehen. Begleitet von der lautstarken Unterstützung der Fans und kommentiert von bekannten Fußballexperten, führen Sie Ihre Lieblingsmannschaft aufs Feld und verhelfen ihr zu Erfolgen. Innovative Steuerung, originalgetreue Spieler und Trikots und eine beeindruckende Grafik versprechen Fußballgenuss vom Feinsten.

Fußballsimulation für den PC – FIFA, PES oder Fußball Manager

Zwei Entwickler dominieren seit Jahren den Markt der Fußballsimulationen für den PC: EA Sports und Konami. EA Sports entwickelt seit 1993 die Spieleserie "FIFA". Damit trägt das seitdem jährlich erscheinende PC-Spiel denselben Namen wie der Weltfußballverband.

Seit 2001 erscheint – ebenfalls im jährlichen Rhythmus – Pro Evolution Soccer (kurz PES) von Konami. Ursprung dieser Spielereihe ist der 1995 erstmalig präsentierte "International Superstar Soccer". Über die Jahre entstand somit eine Vielzahl an unterschiedlichen Versionen von FIFA und PES. Jedes Jahr erweitern die Entwickler diese Liste um eine neue Ausgabe. Das Erscheinungsdatum fällt immer in den Herbst. Hintergrund ist der Spielplan in den wichtigen europäischen Profiligen. Dort beginnt die neue Saison im Sommer, Ende August schließt das Transferfenster für Spielerwechsel.

Mit der Veröffentlichung des neuesten Titels im September oder spätestens im Oktober können die Entwickler bereits den aktuellen Kader der im Spiel enthaltenen Mannschaften berücksichtigen.

EA Sports ist neben FIFA noch mit einer weiteren Fußballsimulation äußerst erfolgreich: dem Fußball Manager. Der Name verrät bereits, worin in diesem PC-Spiel Ihre Aufgaben liegen. Sie treten nicht selbst auf den Fußballplatz, sondern ziehen im Hintergrund die Fäden. Als Manager sind Sie für sämtliche Transferaktivitäten, die Talentsichtung und letztendlich den sportlichen Erfolg Ihres Vereins verantwortlich.

Zwar enthalten auch FIFA und PES einen Karrieremodus, doch Ihre Möglichkeiten und Aufgaben sind im Fußball Manager größer und weitreichender. EA Sports bringt bei dieser Managersimulation ebenfalls jährlich eine neue Ausgabe auf den Markt.

Sie haben beim Kauf folglich die Wahl zwischen FIFA, Pro Evolution Soccer oder dem Fußball Manager. Dazu finden Sie auf eBay neben der jeweils aktuellen Version auch frühere Titel. Letztere sind zu recht günstigen Konditionen erhältlich.

Wissenswertes für Ihre Kaufentscheidung

Ehe Sie Ihren PC in eine tobende Fußballarena verwandeln, müssen Sie einige Entscheidungen treffen. Bevorzugen Sie das Geschehen auf dem Platz oder die Managementtätigkeiten im Büro? Reicht Ihnen eine Downloadversion aus, oder möchten Sie lieber die dazugehörige Datendisc in den Händen halten? Ist EAs FIFA oder Pro Evolution Soccer aus dem Hause Konami die bessere Wahl? Und worin liegt überhaupt der Vorteil von PC-Spielen gegenüber den Konsolenvarianten?

Die Anzahl der Anbieter ist mehr als überschaubar. Mit Konami und EA Sports sind lediglich zwei bedeutende Entwickler auf dem Markt erfolgreich. Doch diese beiden Unternehmen sammelten über die Jahre hinweg ein großes Sortiment an unterschiedlichen Ausgaben an. Das erschwert die Auswahl. Nachfolgend behandelt der Ratgeber die wichtigsten Themen und Punkte rund um den Kauf einer Fußballsimulation für den PC.

Im Mittelpunkt stehen oder im Hintergrund die Fäden ziehen?

Beim Kauf einer Fußballsimulation müssen Sie sich zunächst entscheiden, ob Sie selbst die Akteure steuern oder lieber als Manager tätig sein möchten. Was reizt Sie mehr? Wollen Sie auf Torejagd gehen oder doch neue Stars und hoffnungsvolle Talente zu Ihrem Verein locken?

Die reinen Fußballsimulationen versprechen mit realistischer Grafik und originalgetreuen Bewegungsabläufen beste Unterhaltung. Sie steuern einen Spieler oder die gesamte Mannschaft (Wechsel zwischen den einzelnen Spielern) und haben die Möglichkeit, Ihre Fähigkeiten am Ball auch online gegen andere Gegner zu erproben. Ihr Gespür für gute Spielereinkäufe dürfen Sie im enthaltenen Karrieremodus unter Beweis stellen. Im besagten Spielmodus sind Sie als Trainer über mehrere Spielzeiten für Ihren Verein verantwortlich. Neben der Aufstellung und der Steuerung der Spieler in den Partien haben Sie während des Transferzeitraums die Möglichkeit, neue Profis zu verpflichten.

Im Karrieremodus bekommen Sie einen ersten Einblick in die Tätigkeiten eines Managers. Das Aufgabenspektrum dieser Position ist im reinen Fußball Manager allerdings deutlich umfangreicher. Sie verpflichten nicht nur neue Stars, sondern müssen auch die bereits zur Mannschaft gehörenden Profis bei Laune halten. In Einzelgesprächen loben oder motivieren Sie Ihre Spieler und verhandeln über Vertragsverlängerungen. Dazu planen Sie den Ausbau des Stadions, suchen neue Sponsoren und verwalten Mitarbeiter und Budget.

Mannschaft zusammenstellen oder ins Spiel führen

Letztendlich müssen Sie Ihre Entscheidung davon abhängig machen, welche Tätigkeit für Sie interessanter ist. Wollen Sie für das Geschehen auf dem grünen Rasen oder im Büro verantwortlich sein? Bei Letzterem fällt Ihre Wahl auf den Fußball Manager. Ihre Aufgabe ist klar: Sie müssen eine leistungsstarke Mannschaft zusammenstellen.

Mit FIFA oder Pro Evolution Soccer führen Sie dagegen diese Mannschaft aufs Feld. Sie stehen im Mittelpunkt, schießen Tore und sorgen für gelungene Abwehraktionen.

Fußballsimulationen als DVD oder Downloadversion?

Lange Zeit waren PC-Spiele nur auf CD beziehungsweise später auf DVD erhältlich. Den Datenträger legen Sie in Ihr Laufwerk ein und starten von dort die Installation. Für das anschließende Starten des Spiels ist der Datenträger ebenfalls notwendig. Die Fußballsimulation für den PC können Sie auch weiterhin auf diese Weise per Datenträger kaufen.

Alternativ bieten allerdings sowohl EA Sports als auch Konami Ihre Spiele als Download an. Einige Angebote auf eBay beinhalten keine DVD, sondern lediglich einen Download-Key. Diesen müssen Sie im dazugehörigen Download-Portal der Spieleentwickler eingeben. Daraufhin startet der Ladevorgang. Achten Sie deshalb gründlich darauf, ob Sie FIFA, PES oder den Fußball Manager als DVD- oder als Downloadversion erwerben. Die Downloadversion hat den Vorteil, dass Sie nach dem erfolgreichen Kauf nicht erst auf die Lieferung durch den Postboten warten müssen.

Unterschiede zwischen FIFA und PES

Bevorzugen Sie eine reine Fußballsimulation gegenüber dem Fußball Manager, müssen Sie sich zwischen FIFA und dem Pro Evolution Soccer entscheiden. Ein bedeutender Vorteil von FIFA im Vergleich mit dem Konkurrenzprodukt von Konami liegt in den umfangreichen Lizenzen. FIFA bietet zahlreiche komplett lizenzierte Ligen und Nationalmannschaften mit originalen Spielernamen. Deshalb tragen die Spieler die echten Trikots. Im Unterschied dazu muss PES mit deutlich weniger Lizenzrechten auskommen. Insofern geht durch die fehlenden Spielernamen die Darstellung der Realität ein kleines bisschen verloren.

In Verbindung mit den Lizenzen und toller Stadionatmosphäre mit leidenschaftlichen Fangesängen stellt FIFA das bessere Komplettpaket. Die Fans in PES lassen sich dagegen von packenden Spielen weniger mitreißen. Dafür ist Konami im Hinblick auf das Gameplay dem Konkurrenten leicht überlegen. PES ist taktisch anspruchsvoller, das Offensivspiel variabler und letztendlich im gesamten Spielgefühl einen Tick realistischer.

Tipp: Testen Sie die Demoversionen von FIFA und PES. Dadurch erhalten Sie den besten Einblick, wie sich das jeweilige Spiel anfühlt. Danach können Sie entscheiden, welche Variante Ihnen mehr Spaß bereitet.

PC-Versionen mittlerweile ebenfalls mit aktueller Grafik – kein Nachteil gegenüber Konsolen

Lange Zeit hatten die PC-Versionen von FIFA mit dem schlechten Ruf zu kämpfen, Sie seien den Ausgaben für die Spielkonsolen im Hinblick auf die Grafik unterlegen. Während insbesondere EA Sports die Spiele für die PlayStation 3 und die Xbox 360 mit der sehr guten, sogenannten "Next-Generation-Grafik" ausstattete, hatten die PC-Besitzer das Nachsehen. Optisch war FIFA nur mit der schlechteren PlayStation 2 vergleichbar.
Seit FIFA 11 (erschienen im Herbst 2010) erstrahlt die Fußballsimulation für den PC jedoch in neuem Glanz. Seitdem verspricht EA Sports auch für die Computerausgabe eine atemberaubende Grafik. Über eine Entwicklungszeit von zwei Jahren optimierten die Verantwortlichen die Konsolen-Engine für den PC. Das bedeutet: Sie müssen als PC-Anwender keine schlechtere Grafik mehr in Kauf nehmen, sofern Sie sich für FIFA 11 oder einen neueren Titel entscheiden.

Aktuelle Version oder frühere Ausgabe der Fußballsimulation?

Seit dem Erscheinungstermin von FIFA 11 ist bereits einige Zeit vergangen. In dieser Spanne brachten sowohl Konami wie auch EA Sports neuere Versionen ihrer Fußballsimulationen auf den Markt. In jedem Herbst folgt die nächste Ausgabe. Sie haben die Wahl zwischen der jeweils aktuellsten Version oder einem älteren Titel.

  • Eine frühere Ausgabe von PES oder FIFA erhalten Sie zu günstigeren Konditionen. Das entlastet das Budget. Auf hochwertige Grafik müssen Sie seit FIFA 11 nicht verzichten. Dafür sind die Mannschaftskader und Trikots auf dem Stand des ursprünglichen Veröffentlichungstermins.
  • Der neueste Titel der Fußballsimulation berücksichtigt dagegen Spielertransfers der letzten Wechselperiode. Dazu tragen die Profis die aktuellen Trikots ihrer Mannschaften. Jüngste, innovative Weiterentwicklungen des Gameplays erhalten Sie ebenfalls nur mit der aktuellsten Version. Im Gegenzug müssen Sie einen höheren Preis in Kauf nehmen.

Tipp: Vergleichen Sie die von der jeweiligen Fußballsimulation gestellten Systemanforderungen mit der in Ihrem PC verbauten Hardware. Womöglich können Sie dadurch bereits den jüngsten Titel ausschließen.

Kostenlose Erweiterungen dank großer Fan-Base

Als PC-Besitzer einer Fußballsimulation haben Sie gegenüber den Konsolenspielern einen entscheidenden Vorteil. Eine große Fanbasis entwickelt hochwertige Erweiterungen für FIFA sowie PES und bietet diese über das Internet kostenlos zum Download an. Diese Downloads umfassen beispielsweise bessere Trikots, mehr Spielergesichter oder originale Fangesänge. Derartige Erweiterungen sind bei den Spielkonsolen nicht möglich.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden