So integrieren Sie ein internes Blu-ray Laufwerk in Ihr Laptop

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

So integrieren Sie ein internes Blu-ray Laufwerk in Ihr Laptop

Blu-Ray ist der neue Standard für das perfekte Multimedia-Vergnügen. Damit die Zuschauer Filme in hochauflösender Qualität genießen können, bieten Hersteller ihre Produkte im Blu-Ray-Format an. Viele Leute schauen inzwischen aber auch ganz gerne auf ihrem Laptop – und leider hat sich Blu-Ray hier immer noch nicht vollständig durchgesetzt. Bevor Sie deswegen einen neuen Laptop kaufen, können Sie den alten aber auch einfach mit einem Blu-Ray-Laufwerk nachrüsten. Hier einige Tipps, worauf Sie dabei achten sollten.

 

Eventuell geht die Garantie beim Umbau verloren

Sie sollten sich in jedem Fall darüber im Klaren sein, dass die Garantie des Laptops bei einem Umbau verloren gehen kann. Von Hersteller zu Hersteller ist das unterschiedlich, deshalb sollten Sie sich lieber schon vorher darüber informieren. Wenn Sie hingegen über ein älteres Modell verfügen, bei dem die Garantie bereits abgelaufen ist, müssen Sie sich um diesen Punkt keine Sorgen machen, sondern können direkt zum Umbau schreiten.

 

Die Größe muss übereinstimmen

Vor dem Umbau sollten Sie Ihren Laptop zunächst etwas genauer inspizieren, um zu schauen, ob er überhaupt mit einem Blu-Ray-Laufwerk kompatibel ist und über den nötigen Platz verfügt. Schrauben Sie dazu die Unterseite auf, entfernen sie anschließend das alte optische Laufwerk und prüfen Sie dann, ob genügend Platz für ein zusätzliches Laufwerk vorhanden ist. In Laptops sind in der Regel platzsparende Slim-Line-Laufwerke verbaut: Achten Sie beim Kauf darauf, dass das Blu-Ray-Laufwerk in diesem Format ist, dann sollte es keine Probleme geben. Beim Einbau sollten Sie außerdem besonders vorsichtig vorgehen und z. B. darauf achten, die Laufwerk-Blende nicht zu beschädigen.

 

Ein Blu-Ray-Laufwerk allein reicht meist nicht aus

Wenn das Blu-Ray-Laufwerk sitzt, müssen Sie nur noch die entsprechenden Kabel verbinden. Hierbei orientieren Sie sich am besten an der bisherigen Verkabelung des DVD-Laufwerks, da das Blu-Ray-Laufwerk die gleichen Anschlüsse verwendet. Bevor es mit dem Filmvergnügen in High Definition losgeht, gilt es aber noch einiges zu beachten. Ein Blu-Ray-Laufwerk allein reicht nämlich in den meisten Fällen nicht aus. Daneben benötigen Sie auch die entsprechende Grafikkarte und einen Monitor, der hochauflösende Grafiken darstellen kann. Außerdem gibt es bei Blu-Ray-Filmen verschiedene Kopierschutzmaßnahmen wie den HDCP-Standard. Ob der Laptop das unterstützt, ist von Modell zu Modell verschieden. Um etwaige Enttäuschungen nach dem Einbau zu vermeiden, sollten Sie sich deshalb schon im Vorfeld darüber informieren.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden