So integrieren Sie Bose Lifestyle in Ihre Heimkino Anlage

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die Heimkino-Systeme von Bose überzeugen durch Vielfalt und unkompliziertes Bedienen. Die unterschiedlichen System-Klassen beinhalten Surround-Sound sowie die intelligente Integration-Technologie. Dabei verfügen die Home-Entertainment-Systeme über mehrere anschlussfähige Konsolen, die sich automatisch einmessen.

Um Ihnen die Installation der T- und V-Klassen zu erleichtern, lesen Sie im Folgenden, wie Sie Bose Lifestyle in Ihr Heimkino integrieren.

 

Der Aufbau Ihrer neuen Bose-Lifestyle-Systeme

Neben den obligatorischen Ausstattungs-Elementen findet sich im Bose-Lifestyle-System ein integriertes iPod-Dock. Dieses sowie zahlreiche Bedienungshilfen vereinfachen die Einstellung der Heimkino-Anlage. Der Hersteller Bose erleichtert Ihnen das Aufbauen Ihres neuen Systems. Packen Sie dieses aus, erhalten Sie im Lieferumfang explizit beschriftete Kartons. Hierbei orientieren Sie sich beim Einrichten der Technik nach der entsprechenden Anleitung.

Diese Kurzanleitung beinhaltet eine übersichtliche Handlungs-Abfolge. Beachten Sie zwingend die Reihenfolge der einzelnen Bedienabläufe. Nach dem Einrichten des ersten Karton-Inhalts wenden Sie sich dem nächsten zu. Somit folgt der Aufbau einem chronologischen Sinn-Zusammenhang. Dies erleichtert technisch Unbedarften das Einrichten der privaten Heimkino-Anlage.

 

Der Lieferumfang Ihres neuen Bose-Lifestyle-Systems

Kontrollieren Sie alle im Karton befindlichen Ausstattungs-Elemente. Hier finden Sie die notwendigen Kabel und bunte Stecker, die Verwirrungen vorbeugen. Die Längen der Kabel verfügen über eine variable Anpassung. Demnach installieren Sie die Speaker in Räumen jeglicher Größe.

Bis zum Anschluss des Bassmoduls gibt es genaue Anweisungen. So verbinden Sie das Media Center mithilfe eines Steuerkabels mit diesem Modul. Die Lautsprecher schließen Sie nachträglich an die entsprechenden Ösen an. Denken Sie an die Anschaffung weiterer Apparate, nehmen Sie das Einmess-Verfahren zur Raum-Kalibrierung vor. Schließen Sie einen Subwoofer an das Media Center, existieren mehrere Zusatz-Buchsen. Danach verbinden Sie das Lifestyle-System mit Ihrem Fernseher.

 

Die Anschlüsse der privaten Bose-Liefestyle-Systeme

Des Weiteren finden Sie am Media Center am Lifestyle 48 Buchsen für vier Audio-Geräte. Nutzen Sie die Stereo-Cinch-Eingänge für eine analoge Datenverarbeitung. Digitales Abspielen ermöglichen vier externe Anschlüsse. Anschlüsse für ein eingebautes Radio und der mehrpolige Stecker für die Link-Apparaturen gehören zu den wichtigen Zusatz-Elementen. Damit Sie das Bose Media Center optimal in Ihr Heimkino einbauen, existieren Video- und S-Videoausgänge.

 

Programmieren Sie Ihr neues Lifestyle-System von Bose

Um Filme abzuspielen, erfolgt eine Programmierung der Bose-Systeme. Durch die Unify-Technik bekommen Sie die Software sowie die Hardware unkompliziert in den Griff. Sie erhalten auf dem Bildschirm Ihres Fernsehers die verständlichen Programmierungs-Schritte. Mit diesen richten Sie Ihre Heimkino-Anlage ein. Eine moderne Fernbedienung programmiert Ihr Wunschprogramm anhand weniger Angaben automatisch.

Die Lifestyle-Systeme überzeugen dabei durch unkomplizierte Begriffserklärungen. Nach jedem Anschluss bekommen Sie eine bestätigende Meldung Ihres Geräts. Somit erhalten Sie Auskunft über jede hergestellte Verbindung.

Neben diesen Ausführungen bietet Bose weitere Produkte für Ihr Heimkino-Erlebnis. Bei allen kommen Sie in den Genuss der unkomplizierten Aufbau-Anleitungen. Das Bedienen der Bose-Systeme präsentiert sich kundenfreundlich.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden