So herrlich leicht: Fahrrad-Rahmen aus Carbon

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

So herrlich leicht: Fahrrad-Rahmen aus Carbon

Eigentlich ist Carbon das englische Wort für Kohlenstoff. Es hat sich jedoch allgemein auch als gängige Bezeichnung für einen mit Kohlenstofffasern verstärkten Kunststoff etabliert. Dieser Faser-Kunststoff-Verbundwerkstoff wird heute überall dort eingesetzt, wo es gleichzeitig um Leichtigkeit und Stabilität geht. Fahrräder sind damit der perfekte Einsatzort für das elegante schwarze Material. Vor allem der Fahrrad-Rahmen wird häufig aus Carbon gefertigt. Das macht das Fahrrad um ein Vielfaches leichter und schneller. Lesen Sie hier mehr über die Vorteile von Carbon-Rahmen.

 

Carbon – aus dem Radsport nicht mehr wegzudenken

Der innovative Werkstoff hat unbestreitbare Vorteile, die ihn im Radsport so beliebt machen. Carbon ist sehr leicht. Dabei hat das Material eine extrem hohe Festigkeit und Steifigkeit. Ein Fahrrad-Rahmen aus Carbon lässt bei der Fertigung fließende Übergänge und ganz neue Rahmenformen zu, ganz egal, ob bei einem Mountain Bike oder einem Elektrofahrrad. Auch unter ästhetischen Gesichtspunkten überzeugt daher Carbon. Neben den flexiblen Formungsmöglichkeiten sieht der schwarze Verbundwerkstoff gleichermaßen edel und cool aus. Viele Radsportler setzen daher heute statt auf Stahl-Rahmen oder Aluminium-Rahmen auf Carbon.

 

Carbonrahmen – für welches Fahrrad ist Carbon geeignet?

Obwohl es mittlerweile auch viele Mountainbike-Rahmen aus Carbon gibt, ist die unumstrittene Domäne von Carbon der Radrennsport. Hier sind die Belastungen für den Rahmen deutlich besser kalkulierbar. Außerdem bringt die Leichtigkeit eines Rennradrahmens aus Carbon entscheidende Vorteile bei der Schnelligkeit. Mit dem Mountainbike ist das Material wesentlich stärkeren Belastungen ausgesetzt. Wenn es dann zu Beschädigungen des Rahmens kommt, ist die Bruchgefahr höher als bei anderen Materialien. Dennoch gibt es genug Mountainbiker, die auch im Gelände auf Carbon schwören.

 

Das ganze Fahrrad aus Carbon – für die Anhänger des Materials ein erfüllbarer Traum

Ist man erst einmal von dem Material überzeugt, wird aus der Entscheidung, ein einfaches Fahrrad zu kaufen im Handumdrehen ein einzigartiges Carbon-Fahrrad. Es gibt kaum ein Teil am Fahrrad, das nicht aus Carbon herstellbar ist. So lässt sich das Fahrrad vom Carbonlenker bis zum Flaschenhalter aus Carbon ganz einfach auf Leichtigkeit umrüsten. Mit dem Carbon-Fahrrad heißt es dann: Nicht mehr Fahrrad fahren, sondern Fahrrad fliegen. Los geht’s zum angenehm leichten Fahrvergnügen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden