So gedeihen Deine Blumenzwiebeln in Töpfen!

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Geschrieben von empressofdirt
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Es ist kein einfaches Unterfangen, aus Blumenzwiebeln eine blühende Pflanzenpracht zu züchten. Aber mit der richtigen Pflanzenart, der Beachtung des geeigneten Zeitpunkts und weiteren einfachen Tipps ziehst Du ein farbenprächtiges Blumenparadies auf.

Es ist kein einfaches Unterfangen, aus Blumenzwiebeln eine blühende Pflanzenpracht zu züchten. Aber mit der richtigen Pflanzenart, der Beachtung des geeigneten Zeitpunkts und weiteren einfachen Tipps ziehst Du ein farbenprächtiges Blumenparadies auf.
1. Wähle die geeigneten Blumenzwiebeln.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
1. Wähle die geeigneten Blumenzwiebeln.

1. Wichtig: Wähle die geeigneten Blumenzwiebeln

Frühlingsblumenzwiebeln sind:
Beachte bei Deiner Wahl, dass die Pflanzen zu Deinen regionalen und klimatischen Bedingungen passen und für die Aufzucht im Topf geeignet sind - manche Sorten sind es nämlich nicht. Die Informationen dazu findest Du in der Regel in der Beschreibung. Kaufst Du die Zwiebeln im Blumengeschäft, achte auf gute Qualität: Die Zwiebeln sollten nicht beschädigt, matschig oder verrottet, sondern fest und trocken sein.
2. Denk an die ideale Zeit zum Bepflanzen
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
2. Denk an die ideale Zeit zum Bepflanzen

2. Darauf kommt es an: Denk an die ideale Zeit zum Bepflanzen

Die meisten Frühlingszwiebeln benötigen zwischen 16 und 18 Wochen kalte Umgebungstemperaturen, ehe sie Blüten produzieren. Am besten eignen sich Temperaturen zwischen zwei und acht Grad Celsius. Bepflanzt Du Deine Töpfe entsprechend Ende September bzw. Anfang Oktober, stehen die Chancen auf erste Knospen im Frühjahr gut.
3. Entscheide Dich für einen passenden Topf
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
3. Entscheide Dich für einen passenden Topf

3. Gut gewachsen: Entscheide Dich für einen passenden Topf

Terracotta, Fiberglas, Stein, Gusseisen oder Kunststoff - das Material der Blumentöpfe kannst Du beliebig wählen, es sollte nur den kalten Temperaturen standhalten. Wichtig ist die Topftiefe. Um zu gewährleisten, dass die Blumenzwiebeln vor Kälte geschützt sind, sollten sie mindestens 20 Zentimeter in der Höhe messen. Als Sicherheit kannst Du bei sinkenden Außentemperaturen zusätzlich eine Decke um den Topf wickeln oder die Pflanze nach innen verlagern.
4. Hast Du an alles gedacht?
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
4. Hast Du an alles gedacht?

4. Ran an die Töpfe - hast Du an alles gedacht?

Du brauchst:
  • Blumenzwiebeln
  • Blumentopf mit Entwässerungsbohrungen
  • Netz oder Steine, um ​​Entwässerungsbohrungen abzudecken
  • Blumenerde

Oben und unten? Oder andersrum?

Vor dem Pflanzen solltest Du wissen, wie Du die Zwiebel einsetzt:
  • Die Zwiebelunterseite ist in der Regel flach und kann ein paar trockene Wurzeln haben.
  • Die Oberseite ist oft spitz. Dies ist der Teil, aus dem die Blumen sprießen.

Grundsätzlich sind Blumenzwiebeln mit der unteren Seite auf den Boden zu setzen, aber es gibt Ausnahmen. Daher gilt: Stets die Anweisungen auf der Verpackung lesen!
5. Richtig Einpflanzen leicht gemacht.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
5. Richtig Einpflanzen leicht gemacht.

5. Schritt für Schritt: Richtig Einpflanzen leicht gemacht

1. Bedecke die Entwässerungsbohrungen am Boden. Dazu eignen sich Fetzen von Fliegengittern, kleine Steine oder gebrochene Terracotta-Topfstücke.

2. Fülle den Boden mit Blumenerde auf. Die Wurzeln der Pflanze benötigen zum Wachsen etwa fünf Zentimeter oder etwas mehr.

3. Platziere die Blumenzwiebel in der geeigneten Tiefe. Grundsätzlich sollte die immer doppelt so groß sein wie die Zwiebel. Misst die Zwiebel also fünf Zentimeter, benötigt sie eine Pflanztiefe von rund zehn Zentimetern.

4. Achte darauf, ausreichend Platz für die Bewässerung zu lassen, sodass das Wasser hinterher nicht direkt überläuft. Der Topf sollte nicht bis zum Rand mit Blumenerde gefüllt sein.

5. Wenn Du magst, deckst Du die Blumenerde mit Kies, Blumenerde oder Rindenmulch ab. Das sieht dekorativ aus und bietet zusätzlichen Kälteschutz.

6. Gibt es Eichhörnchen oder andere Nagetiere in der Gegend? Dann solltest Du den Topf besser mit einem Netz oder einem Drahtgitter schützen. Ansonsten machen sich die Tiere eine leckere Mahlzeit aus deiner angehenden Blumenpracht.

Pflanzenvielfalt erwünscht? Möchtest Du mehrere Blumenzwiebeln in einem Behälter pflanzen, denke an die unterschiedliche Einpflanztiefe und den ausreichenden Platz.
6. Finde den passenden Platz zum Überwintern
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
6. Finde den passenden Platz zum Überwintern

6. Coole Ecke: Finde den passenden Platz zum Überwintern

Die Blumenzwiebeln benötigen Kälte und bevorzugen Schattenplätze. Je nachdem, wo Du wohnst, können die Temperaturen auch mal unter zwei Grad Celsius fallen. In diesem Fall ist es besser, die Pflanztöpfe an einem anderen Ort aufzubewahren. Die Garage oder der Keller sind beispielsweise geeignete Plätze. Aus den Augen, aus dem Sinn? Bloß nicht! Es ist wichtig, dass die Pflanzensprösslinge immer ausreichend bewässert werden und nicht austrocknen. Die Erde muss sich feucht anfühlen, darf aber nicht nass sein.
7. Bereite die Pflanzen auf die Blütezeit vor.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
7. Bereite die Pflanzen auf die Blütezeit vor.

7. Es werde Licht: Bereite die Pflanzen auf die Blütezeit vor

Weißt Du, wann in etwa die Blumen in Deiner Region anfangen zu blühen? Prima! Ungefähr einen Monat vor diesem Zeitpunkt solltest Du Deine Pflanzenzucht langsam an das Licht gewöhnen - das kannst Du sowohl drinnen als auch draußen machen. Grundsätzlich bestimmt die Natur selbst am besten, wann die Blumen zu sprießen beginnen und die Blüten sich entwickeln. Daher sieh das bitte nur als einen groben Leitfaden - und mach Dich keinesfalls verrückt, wenn die Blüten sich mehr Zeit lassen!
  • Zwei Wochen lang sollten die Pflanzen indirektes Sonnenlicht bekommen (15 Grad Celsius). Die Dosis an Licht und Wasser kannst Du kontinuierlich erhöhen.
  • Wenn die Sprossen ca. sieben bis zwölf Zentimeter groß sind, erhöhe die Lichtdosis erneut (20 Grad Celsius).
  • Die Temperaturen sollten 24 Grad Celsius nicht überschreiten, ansonsten wachsen die Pflanzen zu schnell und können umkippen.
  • Ab jetzt dauert es noch drei bis vier Wochen, bis sich die Blüten öffnen. Sicher ist: Bei der umwerfend farbigen Blütenpracht hat sich die Wartezeit allemal gelohnt.
8. So beginnt Deine Pflanzaktion von vorn
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
8. So beginnt Deine Pflanzaktion von vorn

8. Bunte Reanimation: So beginnt Deine Pflanzaktion von vorn

Die meisten Zwiebelblumen blühen über mehrere Jahre hinweg immer wieder auf. Die Informationen dazu findest Du auf der Verpackung. Um die verwelkte Pflanze für das nächste Jahr vorzubereiten, befolge diese Schritte:

  • Werden die Blätter gelb, dann braun und trocknen schließlich aus, heißt das nicht, dass die Pflanze gestorben ist. Sie benötigt jetzt Zeit, um Energie für den nächsten Zyklus zu sammeln. Stell den Topf einfach in den Keller - und warte ab.
  • Ist die Pflanze komplett verwelkt, ist es Zeit, den Topf zu leeren und die verbrauchte Erde zu entsorgen. Bürste die Blumenzwiebel nun vorsichtig ab und lagere sie an einem kühlen Ort zum Trocknen.
  • Im Herbst ist es dann wieder soweit: Du kannst die Zwiebel erneut einpflanzen und so zum neuen farbenfrohen Leben verhelfen. Und davon habt Ihr schließlich beide was: Du und Deine Pflanze.

Viel Spaß beim bunten Treiben mit Deinen Blumenzwiebeln!

Love it? & Share it!



Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Geschrieben von  empressofdirt
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden