So finden Sie einen geeigneten Kreisregner für Ihren Garten

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
So finden Sie einen geeigneten Kreisregner für Ihren Garten

Für die optimale Pflege des Gartens sind vielfältige Gartenartikel erforderlich. Mithilfe der Gartengeräte wird Unkraut gejätet, Erde umgegraben und die Pflanzen werden gegossen. Im Rahmen der Garten-Bewässerung gibt es verschiedene Möglichkeiten. Besonders bequem ist die Verwendung eines Kreisregners für den Garten. Informieren Sie sich über die verfügbaren Modelle und ihre Vorteile, um den geeigneten Regner auszuwählen. Im Gegensatz zu Viereckregnern, die sich für rechteckige Rasenflächen eignen, wässern Kreisregner eine runde Fläche. Daher sind sie ideal, um abgerundete Rasenformen zu besprengen. Wenn Sie sich für fest integrierbare Regner entscheiden, lassen sich mehrere davon in unregelmäßig geformten Gärten so positionieren, dass die gesamte Fläche auf einmal gewässert wird. Bei der Installation ist darauf zu achten, dass die Bereiche, die sich beim Wässern überlappen, nicht zu groß sind, und dass keine Stellen trocken bleiben. Andere Varianten von Kreisregnern können aufgestellt und bei Bedarf an eine andere Stelle platziert werden, oder sie verfügen über einen Spieß, der sie im Handumdrehen im Boden fixiert.

Der geeignete Kreisregner für die Gartenbewässerung

Für die einfache Bewässerung von Rasen und Beeten sind Regner die ideale Lösung. Zu den typischen und häufig verwendeten Sprühregnern zählen Versenkregner, Flächenregner, Viereckregner, Segmentregner und Kreisregner. Ein Regner zum Aufstellen reicht für kleinere Gärten aus, in denen zwei oder drei Positionen ausreichen, um den ganzen Rasen mit Wasser zu besprengen. Dennoch entscheiden sich viele Gartenbesitzer für versenkbare Regner, da sie auf diese Art deutlich weniger Zeit für die Bewässerung benötigen. Mit dem Aufdrehen des Wasserhahns (oder mehrerer Hähne) werden die Sprühregner in Gang gesetzt. Abhängig von der Form des Gartens lassen sich zu diesem Zweck Viereck- und Kreisregner kombinieren. Mithilfe von Schläuchen, Kupplungen und Verbindungsstücken stellen Sie ein Bewässerungssystem zusammen, das den Pflanzen ausreichend Feuchtigkeit liefert und äußerst bequem zu aktivieren ist. Damit alle Regner einwandfrei funktionieren, sollten Sie die Bewässerung zuvor genau planen.

Wissenswertes über den Einsatz von Kreisregnern

In Gärten, in denen die Rasenfläche eine relativ runde Form hat,empfiehlt sich der Einsatz eines Kreisregners: Er sprüht das Wasser genau dorthin, wo es benötigt wird. Stellen Sie den Kreisregner in die Mitte des Rasens, sodass die grüne Fläche komplett mit Wasser besprengt wird. Dabei sollten Sie auch die Windrichtung berücksichtigen, da der Wind die Wasserstrahlen möglicherweise zur Seite weht. Dies gilt auch für größere Gärten mit unterschiedlich geformten Rasenflächen. Um nicht unnötig Wasser zu verschwenden, sollten Sie zudem aufpassen, dass keine Hauswände oder Pflasterungen besprengt werden.

Im Sortiment der Bewässerungssysteme bei eBay finden Sie viele Arten von Kreisregnern, sodass Sie das geeignete Modell für Ihren Garten auswählen können. Dieses Modell sollte auf die Größe Ihres Gartens abgestimmt werden können. Einige der Regner decken ca. 200 Quadratmeter ab, während andere über 500 Quadratmeter besprengen können.

Verschiedene Arten von Kreisregnern

Kreisregner gibt es in verschiedenen Ausführungen: zum Aufstellen, zum Integrieren in den Boden, mit höhenverstellbarem Stativ oder mit Spieß. Für den großflächigen Einsatz, also auf Sportplätzen oder im landwirtschaftlichen Bereich, werden häufig Impulsregner eingesetzt. Diese verfügen über eine einzelne Düse, die das Wasser durch hohen Druck entsprechend weit sprüht. Der Wasserstrahl wird von einem Trenner zerschlagen, um die Flächenbewässerung zu optimieren. Mithilfe einer Begrenzungsplatte lässt sich die Weite regulieren. Ein Stativ sorgt dafür, dass nicht nur die Rasenfläche besprengt wird, sondern auch Sträucher und höhere Pflanzen genügend Wasser bekommen.

Die Arten der Kreisregner unterscheiden sich einerseits durch ihre Konstruktion, andererseits über das verwendete Material. Metall, Messing und Stahl, ggf. verzinkt, kommen hauptsächlich bei der Herstellung zum Einsatz. Ebenfalls wichtig bei der Auswahl des geeigneten Kreisregners ist die Anzahl der Bewässerungsaktivitäten. Die günstigeren Modelle bieten bis zu vier Aktivitäten an, während hochwertige Kreisregner bis zu zehn und mehr Sprühformen ermöglichen.

Kleine Kreisregner

Kleine Kreisregner zum Aufstellen zeichnen sich durch eine einfache Handhabung aus und benötigen weder ein Stativ noch eine ausführliche Planung, bevor sie verwendet werden. Abhängig von der Ausführung versorgen sie Flächen zwischen neun und ca. 300 Quadratmetern mit Feuchtigkeit, also einen Durchmesser von drei bis rund 20 Metern. Die Beregnungsfläche lässt sich durch genau justierbare Düsenköpfe einstellen.

Große Kreisregner

Große Kreisregner verfügen häufig über ein Stativ, das den Einsatz erleichtert und dafür sorgt, dass eine etwas größere Fläche besprengt wird. Eine andere Möglichkeit, die großen Kreisregner zu befestigen, ist ein Spieß. Dieser bietet auch auf unebenem Boden einen sicheren Stand. Die großen Regner sind deutlich schwerer als kleine Modelle, da sie einem größeren Wasserdruck standhalten müssen. Hier kann die Beregnungsfläche des Kreisregners einen Durchmesser von 26 Metern erreichen, was einem Wasserdruck von 2-3 Bar entspricht. Größere Flächen lassen sich durch Impulsregner bewässern.

Wie der Kreisregner kombiniert wird

Ein Kreisregner lässt sich mit weiteren Kreisregnern oder Viereckregnern kombinieren, abhängig davon, welche Form der Garten hat, der gewässert werden soll. Verbinden Sie die Regner mit Rohren und Gartenschläuchen sowie mit den passenden Kupplungen und Verbindungsstücken. Bei der Kombination kommt es darauf an, dass die Übergänge dicht sind, damit nichts tropft und damit sich der Wasserdruck dadurch nicht reduziert. Beim Umgang mit den Gartenschläuchen sollten Sie Knickstellen und Schlaufen vermeiden, die sich negativ auf die gesamte Konstruktion und damit auf die Effektivität der Kreisregner auswirken würden.

Die Kreisregner können mit einem Bewässerungscomputer kombiniert werden, der Ihnen die Arbeit im Garten erleichtert: Mit Sensoren überprüft er die Bodenfeuchtigkeit und berücksichtigt bei der Bewässerung nicht nur die programmierte Uhrzeit, sondern auch den Bedarf an Wasser. Je nachdem, wie groß Ihr Garten ist, können Sie den Kreisregner auch manuell bedienen oder die Frischwasserzufuhr durch den Einsatz eines wassersparenden Regenwasserauffangbehälters ergänzen. Verwenden Sie Pumpen und Gartenschläuche, um das Wasser aus der Regentonne zu leiten und es für die Gartenbewässerung nutzen zu können.

Automatisch richtig wässern

Für den Sommerurlaub oder für extrem heiße und trockene Phasen bietet sich die Zuschaltung einer Wasserzeitschaltuhr an. Diese sorgt für eine regelmäßige Wässerung des Rasens bzw. des gesamten Gartens. Programmieren Sie die Zeitschaltuhr entsprechend der individuellen Bedürfnisse, sodass sämtliche Pflanzen auch während Ihrer Abwesenheit genügend Feuchtigkeit erhalten. Der Wasserbedarf des Gartens richtet sich sowohl nach der Art der Pflanzen als auch nach der Festigkeit des Bodens: Lockere, sandige Böden nehmen das Wasser besser auf, speichern es aber nicht so lange wie lehmige oder tonige Böden. Das bedeutet, dass die Sandböden jeden dritten oder vierten Tag gewässert werden müssen und die Lehmböden etwa jeden siebten Tag.

Regner und das richtige Zubehör sorgen für einen attraktiven Garten

Kreisregner sorgen dafür, dass der Rasen ausgiebig gewässert wird und entsprechend gesund und grün aussieht. Eine frische Rasenfläche, die regelmäßig gedüngt und gemäht wird, wirkt dekorativ und einladend zugleich. Wenn jedoch die Gartengeräte und Wasserschläuche auf dem Rasen herumliegen, verliert der Garten an Attraktivität. Sorgen Sie daher für Ordnung, wenn Sie repräsentative Außenanlagen wünschen. Dafür benötigen Sie nur einen Geräteschuppen, um die Utensilien für die Gartenarbeit unterzubringen, sowie einen Schlauchwagen oder einen Schlauchhalter, um den Gartenschlauch ordentlich aufzubewahren. Dadurch sehen die Außenanlagen nicht nur besser aus, sondern Sie vermeiden auch, dass Ihre Gäste über den Schlauch stolpern oder dass der Schlauch knickt und/oder verknotet.

Fazit

Kreisregner erleichtern Ihnen die Bewässerung des Gartens. Mithilfe des geeigneten Kreisregners erhalten Sie eine frische, grüne Rasenfläche, die zum Spielen einlädt. Außerdem bietet ein Kreisregner eine angenehme Erfrischung an heißen Sommertagen: Lassen Sie die Kinder durch die Wasserstrahlen springen oder nutzen Sie den Regner als eine Art Dusche. Für die Bewässerung oder als Erfrischung ist der Kreisregner eine bequeme und günstige Lösung. Kombiniert mit den passenden Verbindungsstücken sorgt er außerdem für eine wassersparende Beregnung von Rasen, Blumen und anderen Pflanzen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden