So finden Sie die richtigen Ständer und Stützen für Ihr DJ-Equipment

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
So finden Sie die richtigen Ständer und Stützen für Ihr DJ-Equipment

Bei Partys und auf der Bühne sind sie unerlässlich. Sie stehen im Vordergrund, fallen aber im besten Falle nicht auf. Die Rede ist von den stillen Stars beim DJ-Auftritt: Ständer, Stützen und Halterungen für das wertvolle DJ-Equipment. Sie halten Lampen und Mikrofone in der richtigen Position, sichern Lautsprecher ab und sorgen nebenbei für ein optimales Klangerlebnis. Kurz gesagt: Ständer und Stützen sind vor allem dafür da, das Equipment in einem guten Licht dastehen zu lassen.

Während es bei Lampenständern und Lichttraversen um Sicherheit und die richtige Optik geht, spielen Mikrofonständer und Lautsprecherhalterungen für den Sound eine große Bedeutung. Laptopständer garantieren einen einfachen Umgang mit der Technik – unerlässlich bei einem Auftritt vor Publikum.

Dieser Ratgeber soll Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Ständer und Stützen für Ihr DJ-Equipment geben. Mit unseren Tipps und Tricks werden Sie sicherlich das richtige Zubehör für einen professionellen Auftritt finden.

DJ-Equipment: Das sind die Essentials für einen gelungenen Auftritt

Auch wenn keine komplette Band auf der Bühne steht: Das Equipment für eine hochwertige DJ-Anlage ist komplex. Neben dem Laptop bilden Mischpulte, Soundeffektgeräte und Turntables die elektronische Basis für ein Set. Um die kreierten Sounds optimal wiederzugeben, sind Lautsprecher und gegebenenfalls kraftvolle Endverstärker ebenfalls ein wichtiges Kriterium.

Lichter und weitere optische Effekte machen das DJ-Set zum Erlebnis für alle Beteiligten. Keine Frage, bei so viel Zubehör muss man als DJ auf der Bühne den Überblick behalten. Hier gilt der Spruch: „Ordnung muss sein“, damit der Auftritt glatt über die Bühne geht. Die Lösung für dieses Problem sind Ständer und Stützen für alle Geräte. So kann jedes Element der DJ-Anlage sicher und übersichtlich angeordnet werden.

Um den richtigen Sound zu garantieren, ist die richtige Aufstellung der Lautsprecher und Mikrofone unerlässlich.

Optimaler Sound und Freiheit: Mikrofonständer für den professionellen Live-Auftritt

Mikrofonständer sind ein oft vernachlässigter Teil des Audiosytems. Viele DJs konzentrieren sich auf instrumentale Tracks und vernachlässigen den Fakt, dass Live-Gesang zu einem DJ-Set ein absolutes Highlight ist. Was zunächst in Hip Hop Kreisen von legendären Bands wie The Roots etabliert wurde, wird heute von Elektro-Künstlern wie Robyn fortgesetzt. Die Mischung aus Live-Musik und DJ-Skills ist eine Bereicherung für jeden Auftritt.

Sänger wissen den Mikrofonständer zu schätzen

Grund genug, dem Mikrofonequipment etwas Aufmerksamkeit zu widmen. Mikrofonständer spielen beim Live-Auftritt eine wichtige Rolle. Sie geben dem Sänger die Freiheit, sich zu bewegen und haben auch technische Vorzüge. Gerade für Anfänger ist die richtige Mikrofonhaltung ein nicht zu vernachlässigender Faktor. Das Mikrofon muss in einem gleichbleibenden Abstand zum Mund gehalten werden. Je nach Beschaffenheit des Mikrofons muss sogar der Sänger sogar einen bestimmten Winkel einhalten. Ist dann noch Lampenfieber im Spiel, sollte man sich über diese Dinge wirklich keine Gedanken machen müssen. Die Lösung bieten Mikrofonständer, die das Mikrofon in der richtigen Position halten und das technische Gerät optimal schützen.

Mikrofone sind empfindliche technische Geräte, die auf Erschütterungen und Berührungen schnell mit unerwünschten Störgeräuschen reagieren. Auch hier können qualitativ hochwertige Mikrofonständer Abhilfe schaffen.

Mic-Check: Darauf sollten Sie beim Kauf von Mikrofonständern achten

Mikrofonständer gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und Preisklassen. Im einfachsten Falle bestehen sie aus drei Elementen: dem Ständer bzw. Sockel, einer Teleskopstange und einer Mikrofonklemme. Diese Ständer sind für Solo-Sänger, die direkt vor dem Mikrofonständer stehen können, eine optimale Lösung.

Bei kleineren Bühnen und einem großen DJ-Set können jedoch Platzprobleme auftreten. Vielseitig einsetzbar sind sogenannte Galgenmikrofonständer. Sie bestehen neben dem Sockel und der Teleskopstange aus einem beweglichen Schwenkarm, an dem das Mikrofon angebracht wird. Galgenmikrofonständer kommen immer dann zum Einsatz, wenn der Sänger nicht direkt vor dem Ständer positioniert werden kann. Sie ermöglichen es dem Sänger, mit Abstand zum Mikrofonständer zu stehen und gleichzeitig direkt in das Mikrofon zu singen.

 

Wichtig für den optimalen Mikrofoneinsatz:  Sockel und Arretierung

Für welche Variante Sie sich entscheiden, liegt also am Einsatzbereich des Mikrofonständers. Generell gibt es beim Kauf von Mikrofonständer zwei zentrale Aspekte zu beachten:

  • der Sockel
  • die Arretierung

Der Sockel spielt für die Stabilität des Ständers eine Rolle und kann sich auch auf den klang auswirken. Während ein runder Sockel auf der Bühne platzsparend ist, kann er bei einem weit ausgefahrenen Schwenkarm instabil werden. Dreibeinständer nehmen deutlich mehr Platz ein, bieten dafür mehr Stabilität und Flexibilität für den Mikrofonständer. Hier spielt auch das Gewicht des Ständers eine wichtige Rolle. Dreibeinständer können in der Regel wesentlich leichter gestaltet werden, als runde Sockel.

Beim Sockel ist ebenfalls auf die Trittschalldämmung zu achten. Gummiverkleidungen an den Füßen sorgen dafür, dass die Vibrationen der Bühne nicht auf den Ständer und damit auf das Mikrofon übertragen werden.

Um den Mikrofonständer optimal einzustellen, müssen Ständer und Schwenkarm einfach und sicher festgestellt werden können. Hier muss man sich darauf verlassen können, dass alle Elemente einmal eingestellt in der richtigen Position bleiben.

Beschallung: Lautsprecherständer für optimalen Sound beim Auftritt

Beim Einsatz von Lautsprechern im Party-Bereich sind einige Dinge zu beachten. Stereo-Lautsprecher und Subwoofer müssen so aufgestellt werden, dass klangliche Kriterien berücksichtigt werden. Um die Lautsprecher in der richtigen Höhe und im richtigen Winkel aufzustellen, sind flexible Lautsprecherständer und Halterungen von großer Bedeutung. Meistens sind es Lautsprecherhersteller, die sich ebenfalls auf die Produktion von Lautsprecherständern professionalisiert haben. Renommierte Hersteller für robuste Lautsprecherständer sind:

Beim Kauf von Lautsprecherständern spielen zwei Faktoren eine Rolle: Der Lautsprecher, der befestigt und gesichert werden soll und der Ort, an dem der Lautsprecherständer zum Einsatz kommen soll.

Wenn Sie Ihre PA-Lautsprecher zu  vielen verschiedenen Anlässen und in unterschiedlichen Lokalitäten einsetzen möchten, sind Lautsprecherständer gefragt, die sich schnell auf- und abbauen lassen. Außerdem sollten sie sich in der Höhe an die jeweiligen Räumlichkeiten anpassen lassen.

Die Position zählt: Mit diesen Tipps sind Ihre PA-Lautsprecher optimal aufgestellt

Zum Lautsprecher-Set einer DJ-Anlage gehören in der Regel drei bis fünf Elemente. Dazu gehören, je nach Größe der Veranstaltung, zwei bis vier Mittel-Hochton-Lautsprecher und ein bis zwei Subwoofer. Um den Sound optimal zu gestalten, müssen bei der Aufstellung der Lautsprecher einige Regeln eingehalten werden. Subwoofer strahlen tiefe Frequenzen mit besonders langen Wellenlängen ab. Deswegen werden Subwoofer unter allen anderen Lautsprechern aufgestellt. Die langen Wellenlängen haben eine besonders große Reichweite und können auch über ein Publikum hinweg strahlen.

Mittel-Hochton-Lautsprecher  hingegen geben mittlere und hochfrequente Schwingungen ab. Diese haben eine bedeutend kürzere Wellenlänge. Dadurch können die Schallwellen leicht von Menschen oder Gegenständern absorbiert werden. Die Folge: Zuhörer nahe der Lautsprecher hören die Höhen unnatürlich laut, während am Ende des Raumes nur noch der Bass zu hören ist. Um diesen Effekt zu verhindern, werden die Mittel-Hochton-Lautsprecher etwas über Kopfhöhe angebracht.

Die Höhe spielt bei der Aufstellung der PA-Anlage also eine wichtige Rolle für den Sound. Daher sind flexible und höhenverstellbare Dreifußständer die optimale Wahl. Sie können an alle räumlichen Begebenheiten angepasst werden und stehen dank der drei Füße auf jedem Boden fest und stabil. Sie können dadurch sogar im Außenbereich eingesetzt werden.

Die Technik im Überblick: Laptopständer schützen die Hardware und erleichtern die Bedienung auf der Bühne

Das Zentrum einer DJ-Anlage bildet in vielen Fällen der Laptop. Als Soundquelle, Mischpult und Equalizer werden die Allroundtalente beim Live-Auftritt eingesetzt. Deswegen ist es wichtig, dass der Laptop zu jedem Zeitpunkt einfach zu erreichen ist, sicher steht und auch vor Erschütterungen geschützt ist. Die optimale Lösung bieten Laptopständer, die den Laptop in die optimale, leicht angeschrägte Position bringen. Denn on Stage wird der Laptop zweckentfremden und nicht etwa auf dem Schoß (engl.: „ lap“), sondern im Stehen genutzt. Laptopständer für den DJ-Auftritt sollten zunächst auf die Standfestigkeit geprüft werden. Dazu sollten die Ständer eine gewisse Größe mit sich bringen. Auch das Gewicht spielt für die Stabilität eine Rolle.

Laptopständer sind in der Regel höhenverstellbar und können so einfach an die Größe des Benutzers angepasst werden. Sie sind für unterschiedliche Gerätetypen und Gerätegrößen geeignet.

Mit Lampenständer und Lichttraversen rücken Sie die Musik ins rechte Licht

Wenn der DJ-Auftritt wirklich professionell wirken soll, ist auch bei der Beleuchtung mehr gefragt, als eine einfache Lichterkette. Hier kommt eine professionelle Party-Beleuchtung zum Einsatz. Mit Disco-Kugeln, Moonflower-Lichteffekten, Lichtorgeln und vielem mehr kann man seiner Party ein ausgefallenes Gesicht verleihen.

Wie Sie spannende Lichteffekte erzeugen 

Um die Lichteffekte in Szene zu setzen, sollten sie in einer optimalen höhe aufgestellt werden. Ist die Lichtquelle, z.B. ein Strobo-Effektgerät, auf Augenhöhe aufgestellt, ist das für die Partygäste sehr störend. Hierfür eignen sich Stativ-Ständer, die das Licht in die gewünschte Höhe bringen. Meist sind Lichteffektgeräte mit Wandhalterungen ausgestattet, die es ermöglichen, die Lichter sicher in der richtigen Höhe anzubringen. Dies bietet im heimischen Partykeller einen großen Vorteil. Sollen die Lichteffekte jedoch an unterschiedlichen Orten eingesetzt werden, ist diese unflexible Lösung ungeeignet.

Sind mehrere Lichteffekte geplant, können diese an einer Lichttraverse angebracht werden. Der Vorteil: Den Kombinationsmöglichkeiten sind hier keine Grenzen gesetzt und die Traverse kann mühelos an verschiedenen Einsatzorten auf- und abgebaut werden. Eine Lichttraverse besteht aus zwei Ständern und einer Mittelstange, die unterschiedlich gestaltet sein kann. Zwei Ständer bieten den Vorteil, dass Lichttraversen auch große Gewichte aushalten können. Durch den veränderten Schwerpunkt können auch schwere Lichteffekte weitaus höher aufgehängt werden, als mit einem Stativständer.

Mit den richtigen Ständern ist Ihr DJ-Equipment optimal aufgestellt

Lautsprecherständer, Lichttraversen und Laptophalterungen stehen beim DJ-Auftritt nicht im Vordergrund. Dennoch dürfen sie auf keiner Party fehlen, denn ohne das richtige Zubehör lässt sich der Laptop nur umständlich bedienen, die Lautsprecher klingen nicht gut und die Lichtanlage hätte man sich ebenso sparen können. Wenn Sie sich an unsere Tipps und Tricks halten, können Sie Ihr DJ-Equipment mit den richtigen Ständern und Stützen qualitativ auf ein neues Level bringen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden