So finden Sie die richtigen Konsolen & Halter für Ihr Auto

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
So finden Sie die richtigen Konsolen & Halter für Ihr Auto

Als wäre das Auto nicht schon voll genug mit Technik. Doch zu Tacho, Lichtanzeigen und Co. gesellen sich stetig weitere elektronische Geräte, die uns das Leben erleichtern sollen. Gerade beim Autofahren ist es wichtig, dass eben diese Geräte nicht zur Gefahr werden.

Die Lösung sind stabile und sichere Halterungen und Konsolen, die Handy, MP3-Player und Navigationsgerät dort halten, wo sie hingehören. In diesem Ratgeber sollen Sie erfahren, welche unterschiedlichen Halterungen es gibt und wie Sie die passenden Konsolen für sich und ihr Fahrzeug finden.

Konsolen und Halterungen – diese Vorteile bieten professionelle Anbringungen der elektronischen Geräte

Während Konsolen fest in Cockpit des Autos installiert werden, sind Halterungen flexibel einsetzbar und können in der Regel in unterschiedlichen Fahrzeugen genutzt werden. Konsolen sind bei der Montage etwas aufwendiger, da sie genau an das Cockpit angepasst sein müssen, doch genau hier liegt auch ihre Stärke. Eine speziell auf Ihr Fahrzeug zugeschnittene Konsole garantiert einen sicheren Halt der technischen Geräte, da sie direkt mit der Hardware des Autos verbunden ist. Beide Arten liefern große Vorteile sowohl für den Nutzer als auch für die technischen Geräte selbst. Wir haben im Folgenden die drei wichtigsten zusammengefasst.

Sicherheit ist die oberste Priorität im Straßenverkehr

Wer viel unterwegs ist, kennt das Gefühl. Man fährt gerade auf die Autobahn, beschleunigt schnell und – plötzlich fällt das Handy aus der Einbuchtung im Fahrerraum. Das passt ganz toll, schließlich sollte das Telefon Sie ja nur zu Ihrem gewünschten Zielort lotsen. Wer jetzt anfängt, im Fußraum nach dem Gerät zu suchen, bringt sich und andere in Lebensgefahr. Selbst ein kurzer Blick nach unten kann oft die wenigen Sekunden kosten, die es braucht, um einen Unfall zu verursachen.

Die sichere Anbringung aller Geräte ist auch dann wichtig, wenn es zum Ernstfall kommt. Fliegen bei einer Gefahrenbremsung lose Teile durch den Wagen, kann dies sowohl für die Insassen als auch für das Teil selbst verheerend enden. Um sich und die meist sehr kostspieligen technischen Geräte zu schützen, muss man unbedingt auf die korrekte Montage achten.

Halterungen und passende Konsolen erleichtern die Bedienung

Technische Geräte im Auto sollen vor allem eines: Ihnen die Autofahrt erleichtern, verkürzen und Sie im besten Falle unterhalten. Eines sollten sie nicht: Sie von der Fahrt ablenken. Wer lange auf das Navi schauen muss, um den richtigen Weg zu finden, dem fehlt oft lebensrettende Reaktionszeit. Mit optimalen Halterungen lassen sich technische Geräte wie Handys, Navigationssysteme oder PDAs einfach und einhändig einstellen, ohne dass der Blick von der Straße weicht. Generell gilt hier natürlich: Stellen Sie alle Geräte so ein, dass sie während der Fahrt keinen Gedanken mehr daran verschwenden müssen.

Halterungen bieten gefahrlosen Komfort und machen die Nutzung von technischen Geräten legal

Bereits seit einigen Jahren ist die Nutzung eines Mobiltelefons im Auto während der Fahrt illegal. Durch die damit verbundene Unfallgefahr werden innerhalb Deutschlands und in der EU empfindliche Geldstrafen verhängt. Der Paragraph 23 Absatz 1a der Straßenverkehrsordnung besagt, dass keinerlei „Hörer“ am Steuer eines fahrenden Fahrzeuges bedient werden dürfen. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Anruf bereits getätigt ist oder Sie nur darauf warten, dass jemand an das Telefon geht – schon das Halten des Telefones entspricht dem Tatbestand einer Ordnungswidrigkeit und wird bestraft.

Das Sprechen am Telefon ohne es in der Hand zu halten ist hingegen legal und damit erlaubt.

Der Gesetzgeber hat damit die großen Vorteile der Befestigungen von Handys und Co. erkannt: Halterungen erhöhen nicht nur die Bedienbarkeit des Gerätes, sie bieten Ihnen auch größten Komfort in der Benutzung. Das Gerät wird durch den Halter in der optimalen Position fixiert. Sie haben das Gerät so bequem im Blick und können so zum Beispiel blind den Radiosender wechseln oder per Voice-Control mit einem Smart-Phone einen Anruf tätigen.

Ob PDA, Navigationssystem oder MP3-Player - hier kommen Halterungen und Konsolen zum Einsatz

Ohne unsere technischen Geräte gehen wir in der Regel nirgendwo hin. Schon gar nicht ins Auto, denn nicht selten verlässt man sich beim Fahren neuer Strecken blind auf Handy und Navigationssystem. Auch Funkausrüstung und Autotelefone müssen sicher installiert werden. Wir zeigen Ihnen im Folgenden, wie Sie die passenden Halterungen und Konsolen für Ihre technischen Geräte finden.

Das wohl wichtigste Gadget im Auto: So finden Sie die passende Handy-Halterung

Mobiltelefone spielen im Auto eine zunehmende Rolle. Seit Smartphones jede nur denkbare Funktion, vom MP3-Player bis hin zum Navigationsgerät, übernehmen können, sind Sie aus dem Cockpit vieler Wagen nicht mehr wegzudenken.

Bei der Entscheidung einer Halterung spielt daher vor allem die Nutzung eine Rolle. Möchten Sie das Telefon nur als solches benutzen? Dann bieten sich Bluetooth-Verbindungen an. Diese ermöglichen Ihnen, freihändig zu telefonieren. Dies geschieht entweder über ein direktes Headset oder über einen Board-Computer, der Bluetooth-Verbindungen zu Mobiltelefonen unterstützt.

Möchten Sie auch andere Features, wie den MP3-Player, die Radio-App oder das Navigationssystem nutzen, empfehlen sich Halterungen im Sichtfeld. Wie bei allen Gerätehaltungen ist es wichtig, dass das Gerät genau in die Vorrichtung passt. Es gibt Halterungen, die zum Beispiel speziell für das iPhone 5 oder das Samsung Galaxy S 3 geeignet sind. Sie sind sowohl von der Größe als auch von der Tragkraft auf die jeweiligen Geräte ausgerichtet und bieten so größtmögliche Sicherheit.

Diese Halterungen bieten neben dem sicheren Halt die Möglichkeit, das Gerät bequem während der Nutzung aufzuladen. Besonders für Vieltelefonierer und –fahrer ist dies ein entscheidender Vorteil.

Sicher unterwegs mit dem Navigationssystem in seiner Halterung

Da Navigationsgeräte neben akustischen Anweisungen auch visuelle Karten zur Illustration des Weges nutzen, muss es von der Fahrerposition aus einfach einsehbar sein. Daher werden Navigationsgeräte meistens im mittleren Bereich der Windschutzscheibe oder, bei eingebauten Konsolen, im mittleren Armaturenbrett positioniert. Bewegliche Halterungen haben dabei den Vorteil, dass das Gerät so eingestellt werden kann, dass es zu keinen störenden Spiegelungen oder Blendeffekten auf dem Bildschirm kommen kann. Durch Kugelkopf-Elemente kann das Navigationsgerät in jede Richtung gewendet werden.

Diese sind sowohl bei portablen, als auch bei einigen fest installierten Halterungen zu finden. Navigationssysteme, die mit Konsolen direkt in den Innenraum des Fahrzeuges eingelassen werden, bieten speziell bei dem Aspekt der Sicherheit entscheidende Vorteile. Auch bei starken Erschütterungen wird das Gerät sicher an Ort und Stelle gehalten – dies gilt besonders bei Unfällen und abrupten Bremsmanövern. Außerdem schränken sie im Gegensatz zu an der Windschutzscheibe befestigten Geräten das Sichtfeld des Fahrers in geringerem Maße ein. Besonders bei Fahrzeigen mit einer starken Neigung der Windschutzscheibe kann dies einen großen Unterschied ausmachen.

Der persönliche Board-Computer zum Mitnehmen: PDA und Tablets erobern das Auto

Wer sein Tablet oder sein PDA als Navigationsgerät oder Musikabspielgerät nutzen möchte, kann dies in seinem Auto ganz einfach tun. Spezielle Halterungen für diese größeren Geräte erlauben es, die Geräte auch während der Fahrt zu nutzen. Tablets bieten dabei gerade bei der Navigation einen entscheidenden Größenvorteil. Straßen und Wege sind auf dem Display einfacher zu erkennen, als auf kleinen Geräten. Bei schwereren Tablets mit einem großen Bildschirm sollten Sie auf fest- installierte Konsolenhalterungen zurückgreifen. Diese werden im Cockpit angebracht und sorgen neben einer sicheren Anbringung dafür, dass das Gerät sich nicht störend auf das Sehfeld des Fahrers auswirkt.

Empfang auf allen Kanälen: Konsolen für Funkgerät und Autotelefon

Wenn Sie in Gegenden mit schlechter Mobilnetz-Abdeckung unterwegs sind oder eine längere Tour mit Ihrem Wagen durch abwegiges Gebiet planen, empfehlen sich Autotelefone und Funkgeräte. Eine Information vorweg: Diese Geräte dürfen nur bei stehendem Wagen verwendet werden.

Telefonkonsolen werden fest im Wagen installiert und müssen für das jeweilige Fahrzeug passend gewählt werden.

Sehspaß für die Rückbank: Bildschirme und Monitore sicher eingebaut

Bildschirme und Monitore werden meistens im hinteren Wagenbereich eingesetzt. iPads oder ähnliche Bildschirmgeräte werden dafür in speziellen Halterungen an den Rückenlehnen der Vordersitze befestigt.

Andere Varianten ermöglichen die Anbringung eines Bildschirmes zwischen den beiden Vordersitzen. Hier ist neben der Größe des Bildschirmes auch die Fahrzeuggröße von Bedeutung.

Fazit: Darauf müssen Sie bei der Anbringung der Halterungen achten

Portable Halterungen für Smartphone und Navigationsgerät sind einfach anzubringen und halten die dafür ausgerichteten Geräte optimal in der gewünschten Position. Sie bieten auch dann Vorteile, wenn das Gerät in verschiedenen Fahrzeugen genutzt werden soll. Sogenannte „Plug & Play“-Systeme werden einfach per Saugnapf an der Scheibe befestigt oder mit Klemmen am Armaturenbrett befestigt. Sie können so ganz nach Belieben positioniert werden. Achten Sie dabei darauf, dass das Gerät Ihr Sichtfeld nicht einschränkt und keinen toten Winkel verursacht. Stellen Sie darüber hinaus vor dem Losfahren sicher, dass das Gerät sicher in der Verankerung liegt und auch bei Erschütterungen an seiner Position bleibt.

Mobile Navigationsgeräte sollten nie im Fahrzeug zurückgelassen werden, denn der normale Versicherungsschutz deckt den Diebstahl von Wertgegenständen aus dem Auto nicht ab. Es ist daher ratsam, nicht nur das Navigationsgerät oder Handy aus dem Auto zu nehmen, sondern auch die Halterung zu entfernen. Diebe könnten bei einer leeren Halterung vermuten, dass sich das Navigationsgerät noch im Auto befindet und dass sich ein Einbruch lohnt.

Konsolen lassen zwar die technischen Geräte sichtbar im Auto zurück, bieten aber dennoch einen großen Diebstahlschutz. Durch den relativ aufwendigen Einbau des Gerätes und der dazugehörigen Verkabelung stellt ein Diebstahl einen zu großen Aufwand dar, der zudem viel Aufmerksamkeit von Passanten und anderen Autofahrern und Fußgängern nach sich zieht.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden