So finden Sie die richtige TV-Wandhalterung für Ihren Fernseher

eBay
Von Veröffentlicht von
So finden Sie die richtige TV-Wandhalterung für Ihren Fernseher

Sie möchten Ihren Fernseher an die Wand bringen? Dann benötigen Sie eine passende TV-Wandhalterung. Von nahezu jedem Platz im Raum aus können Sie dann fernsehen, denn fast alle Wandhalter sind verstellbar. Viele Personen trauen sich nicht, den schweren und teuren Fernseher an die Wand zu hängen, denn er könnte ja herunterfallen. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wie eine fachgerechte Installation durchzuführen ist. Keine Sorge, es ist viel einfacher, als Sie denken.

Vorteile von Wandhalterungen

Egal wie klein oder groß Ihr TV-Gerät ist, wenn Sie es hinstellen möchten, müssen Sie zwangsläufig auch den Standfuß akzeptieren, der für sicheren Halt sorgt. Von ästhetischen Formen bis hin zu Klumpfüßen ist auf dem Markt alles dabei. Häufig entscheidet das Design des Standfußes mit, welcher Fernseher letztendlich gekauft wird. Doch viel schicker ist es, wenn Sie den Standfuß einfach beiseitelegen können und das Gerät aufhängen. Schon schwebt der Bildschirm elegant an der Wand. Große Regale, die als Unterschrank für den Fernseher herhalten müssen, sind überflüssig. Durch den Umstand, dass TV-Schränke und Standfüße wegfallen, sparen Sie jede Menge Zeit. Denn auf den Produkten sammelt sich immer wieder Staub, der noch dazu schnell sichtbar ist. Durch eine TV-Wandhalterung müssen Sie nur noch ab und zu Ihren Fernseher reinigen, damit das Bild schön scharf und klar bleibt.

Bevor Sie jedoch eine Wandhalterung kaufen und Löcher bohren, sollten Sie sich Ihr TV-Gerät genau anschauen. Nicht jedes Gerät ist für die Wandmontage geeignet. Aufschluss bringt Ihnen das Datenblatt oder die Anleitung des Herstellers.

VESA-Norm erleichtert den Kauf

Damit Sie sich einfacher im Dschungel der TV-Wandhalterungen zurechtfinden, wurde ein Standard für die Befestigung von Flachbildschirmen entwickelt. Dieser trägt die Bezeichnung VESA FDMI (VESA Flat Display Mounting Interface). Die VESA-Standards sind fast immer im Handbuch der TV-Geräte angegeben. Beim Kauf können Sie einfach darauf achten, ob die VESA-Angaben identisch sind – schon wissen Sie, ob die Halterung zu Ihrem Fernseher passt.

Je mehr Funktionen eine Wandhalterung hat, desto teurer wird sie. Daher sollten sie schwenkbare Produkte nur dann kaufen, wenn es sich wirklich lohnt. Hängt der Fernseher im Wohnzimmer und Sie schauen sowieso nur vom Sofa fern, genügt eine starre Halterung aus.

Verschiedene Halterungsvarianten

Wenn Sie Ihren Fernseher hoch anbringen möchten, sollten Sie eine Halterung, die sich neigen lässt, kaufen. Um circa fünf Grad lassen sich die meisten neigbaren Wandhalterungen kippen. Zu hoch darf das Gerät trotzdem nicht hängen. Denn wenn Sie beim Fernsehen immer nach oben schauen müssen, fängt Ihr Nacken mit der Zeit an zu schmerzen. Eine weitere Variante sind schwenkbare Aufhängungen. So können Sie Ihren Bildschirm nach rechts oder links drehen.

Ein Modell, das für besondere Bequemlichkeit sorgt, ist das ferngesteuerte: Einige Wandhalterungen lassen sich mittels einer Fernbedienung verstellen. Wenn Sie auf dem Sofa sitzen und Ihnen der Blickwinkel nicht gefällt, drücken Sie einfach einen Knopf, und schon können Sie die Aufhängung verstellen. Komfortabler geht’s nicht.
Fernsehen soll Spaß machen und besonders bequem sein. Daher gibt es Wandhalterungen, die sich ausfahren lassen. Je nach Bedarf können Sie Ihr Gerät näher an den Betrachter heranfahren oder es weiter von ihm wegbewegen. Bei ausziehbaren Aufhängungen müssen Sie ganz besonders auf die Belastungsangaben achten, da auf den ausfahrbaren Armen ein besonders hohes Gewicht lastet.

Auf die Dicke kommt es an

Ausziehbar, schwenkbar, neigbar – die Hersteller von Wandhalterungen haben sich viele Funktionen einfallen lassen, um den Komfort beim Fernsehen zu erhöhen. Doch auch Designaspekte spielen nicht selten eine Rolle. Beim Kauf können Sie die verschiedenen Größen der Halter vergleichen. Einige Modelle liegen flach an der Wand, andere benötigten etwas mehr Platz. Das heißt, der Fernseher steht auch weiter von der Wand ab.

Wandhalterungen, bei denen Ihnen ein Licht aufgeht

Einen besonderen Effekt erzielen Aufhängungen mit Beleuchtung. In die Halterung sind LEDs eingelassen, die nach oben oder unten strahlen. Bei eingeschalteten LEDs sieht es aus, als würde es hinter Ihrem Fernseher glühen. Die Rücklichter gibt es in verschiedenen Farben. Bei einigen Modellen gehört eine Fernbedienung mit zum Lieferumfang. Über diese Fernbedienung können Sie verschiedene Farben, die Helligkeitsregelung und auch Farbwechsel auswählen. Bis zu 15 Farben sind bei einigen Produkten möglich. Sie setzen Ihren Fernseher gekonnt in Szene – besonders im Dunkeln entsteht ein toller Effekt.

Erweiterbare Wandhalterungen

Schön und gut, wenn Ihr Fernseher an der Wand hängt. Doch was passiert mit zusätzlichen Geräten wie DVD-Player, Boxen und Co.? Eine Lösung bieten erweiterbare Wandhalterungen. Sie lassen Ihr gesamtes Equipment auf elegante Weise in der Luft schweben. Bei einigen modernen Bildschirmen können Sie Lautsprecher sogar abnehmen und neben dem Gerät an der Wand anbringen. Oftmals sorgt dies für ein besseres Soundvergnügen.

Ist die Wand zu schwach, bringt die beste Halterung nichts

Fernseher sind keine Fliegengewichte, einige Modelle mit großer Bildschirmdiagonale bringen es auf 30 Kilogramm oder mehr. Daher muss die Wand, an der Sie das Gerät anbringen wollen, einiges aushalten und das Gewicht tragen können. Je nach Wandbeschaffenheit und Material müssen Sie verschiedene Dübel verwenden. Für Beton, Kalksandstein oder Hohlblocksteine benötigen Sie jeweils unterschiedliche Dübel und Schrauben. Im Baumarkt können Sie sich beraten lassen, welche Dübel für Ihre Wand am geeignetsten sind.

Häufig werden bei Wandhalterungen Dübel und Schrauben zur Montage mitgeliefert. Auf die Beschaffenheit Ihrer Wand wird dabei natürlich nicht geachtet. Damit Ihr TV-Gerät sicher montiert wird und nicht in die Tiefe stürzt, sollten Sie sich nicht auf die mitgelieferten Materialien verlassen. Holen Sie sich bei einem Fachmann Tipps und besorgen Sie sich auf Grundlage dessen Beratung geeignet Dübel und Schrauben. Denn gerade schwenkbare TV-Halterungen müssen hohe Belastungen aushalten können.

Den richtigen Montageplatz finden

Der Ort, an dem Sie den Fernseher aufhängen, muss gut überlegt sein. Schließlich möchten Sie nur einmal Löcher in die Wand bohren, damit Ihre Wand nach der Montage nicht so viele Löcher aufweist wie ein Schweizer Käse. Auch wenn das Gerät Strom braucht, montieren Sie es niemals direkt über Steckdosen, denn Stromleitungen führen in dem meisten Fällen senkrecht nach oben. Mit einem Kabelsuchgerät, auch Leitungssucher genannt, können Sie auf Nummer sicher gehen und in der Wand verlegte Kabel und Leitungen aufspüren.

Wenn Sie einen Platz gefunden haben, halten Sie Ihren Fernseher probehalber an die Wand und schalten Sie dabei alle Lichter in dem Zimmer ein. Gibt es störende Reflexionen und Lichtreflexe durch Fenster oder Lampen, sollten Sie einen anderen Ort zur Montage suchen. Von Ihrem Sofa aus sollten Sie möglichst gerade auf den Bildschirm gucken können. Im Idealfall befindet sich die Mitte des Bildschirms nach der Montage genau auf Augenhöhe. Wenn der Betrachtungsabstand mehr als zwei Meter beträgt, können Sie den Bildschirm auch etwas höher anbringen.

Damit Ihr Fernseher gut zur Geltung kommt, sollte um das Gerät herum genügend Platz frei sein. Am besten sehen die Produkte aus, wenn vom Boden bis zur Bildunterkante etwa 1,50 Meter Platz sind.

Wohin mit dem Kabelsalat?

Wandhalterungen sind elegante Lösungen, um Ihr TV-Gerät an der Wand schweben zu lassen. Doch die schönsten Aufhängungen nützen nichts, wenn dicke schwarze Kabel vom Fernseher bis zum Boden hängen. Um den Kabelsalat zu verbergen, können Sie Kabelkanäle erwerben. Die Produkte gibt es in weiß, schwarz, braun, grau oder als Holzimitat. Je nachdem, wie viele Kabel sie verstecken möchten, brauchen Sie den Kabelkanal in einer unterschiedlichen Größe. Daher sollten Sie vorher genau überlegen, welche Geräte an Ihren Fernseher angeschlossen werden sollen und wie viele Kabel letztendlich durch den Kanal geführt werden sollen. Wählen Sie den Kanal nach der Wandfarbe aus. Sollten die Produkte nicht in der Farbe erhältlich sein, können Sie den Kanal in der jeweiligen Wandfarbe streichen. Am schönsten ist es, wenn der Leitungskanal bis zur Steckdose führt. So werden die Kabel bestmöglich versteckt, und es entsteht eine saubere Optik.

Bei einigen Modellen müssen Sie sich um die Kabel keine Gedanken machen, denn Sie haben bereits eine eingebaute Kabeltarnung.

Kabel in die Wand einlassen

Eine aufwendigere Möglichkeit ist es, die Kabel in der Wand zu verstecken. Zu diesem Zweck müssen Sie die Tapete vorsichtig mit einem Teppichmesser aufschneiden. Dann höhlen Sie die Wand etwas aus und stemmen einen Schlitz für die Kabel hinein. Legen Sie die Kabel in ein Kunststoffrohr, das anschließend in die Wand kommt. Dann füllen Sie die Lücken mit Gips auf und streichen sie mit einem Spachtel glatt. Darauf kleben Sie nun die Tapete. Bei dieser Variante ist es allerdings schwer, defekte Kabel auszuwechseln oder neue hinzuzufügen.

Wandhalterung gerade anbringen

Wenn Sie kleinere Handwerkerjobs durchführen können, brauchen Sie keine Angst vor dem Anbringen einer Wandhalterung haben. Damit der Fernseher gerade hängt, ist eine Bohrvorlage von Vorteil. Wenn diese bei der Aufhängung nicht dabei ist, können Sie sie ganz einfach selbst herstellen. Legen Sie dazu ein Stück Pappe auf die Wandhalterung und malen Sie die Löcher nach. Dann schneiden Sie die Löcher aus und können die Vorlage einfach auf die Wand übertragen. Auf jeden Fall sollte Sie für das Übertragen eine Wasserwaage benutzen. Besonders praktisch sind Laserwasserwaagen. Beim Bohren müssen Sie präzise arbeiten, damit die Halterungen tatsächlich gerade angebracht werden können. Lassen Sie sich Zeit bei der Vorbereitung, denn nichts ist ärgerlicher als später zu merken, dass der Fernseher – und damit nicht selten der Haussegen – schief hängt.

Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü