So finden Sie die richtige Konsole für Ihren Bedarf

eBay
Von Veröffentlicht von
So finden Sie die richtige Konsole für Ihren Bedarf

Der Markt der Spielkonsolen scheint immer größer zu werden, die technischen Möglichkeiten und Anwendungen werden immer raffinierter und der Spaß am Konsolenspiel ist schon längst nicht mehr nur eine Sache für junge Spieler.
Wenn Sie sich heute eine Spielkonsole kaufen möchten, haben Sie die Qual der Wahl. Dieser Ratgeber stellt Ihnen die beliebtesten Spielkonsolen vor und soll Ihnen helfen, das Gerät zu finden, welches genau Ihren Bedürfnissen entspricht.

Die verschiedenen festen Konsolen im Vergleich

Die Marktführer im Bereich der Spielkonsolen sind Sony, Microsoft und Nintendo. Alle drei Konzerne entwickeln immer wieder neue Varianten ihrer Konsolenklassiker. Vor dem Kauf einer geeigneten Spielkonsole sollten Sie die verschiedensten Modelle in aller Ruhe vergleichen, denn die eine Spielkonsole ist vielleicht besonders geeignet als Multimediagerät und ersetzt den PC, wohingegen ein anderes Gerät eventuell mehr Spielspaß bietet.

Die Playstation 2

Die Playstation 2 ist der Klassiker unter den Spielkonsolen. Sie kam 2000 erstmals auf den Markt und bietet Gamern Spielspaß mit Spielen der alten Generation, die für die Playstation 1 konzipiert wurden, aber auch mit Spielen der neueren Generation, die speziell für die Playstation 2 entwickelt wurden. Mit der Playstation 2 können Sie DVDs sehen, Spiele spielen und Musik-CDs abspielen, für das Abspielen von MP3s ist sie allerdings nicht geeignet. Zudem können Sie die Spiele und Filme mithilfe des optischen Digital Ausgangs mit Raumklang abspielen.
 

Die Playstation 3

Die Playstation 3 erschien im März 2007 und wurde seitdem mehrmals überarbeitet. Das erste Modell ist auch mit Spielen der Playstation 2 kompatibel, hat vier USB-Schnittstellen und einen eingebauten Kartenleser. Zudem ist die Playstation 3 im Vergleich zur Playstation 2, die eine reine Spielkonsole ist, ein echter Multimedia-Hit, da sie das Surfen im Internet ermöglicht und sich gut für Multiplayerspiele eignet. Zudem besitzt sie eine Festplatte, mit der sich Daten wie Filme speichern lassen.
Alle Modelle der Playstation 3 besitzen – im Gegensatz zur Playstation 2 – Controller, die per Funk gesteuert werden und so mehr Bewegungsfreiheit zulassen, als die vorherigen kabelgebundenen Controller. Im November 2007 kam die erste überarbeitete Variante der Playstation 3 auf den Markt, die ein anderes Gehäuse besitzt, aber nicht mehr abwärts kompatibel ist und auch keine 4 USB-Schnittstellen und keinen Kartenleser mehr besitzt. Diese Version wurde noch mehrmals überarbeitet, wobei der hauptsächliche Unterschied der verschiedenen Modelle vor allem in der Größe der Festplatte besteht.
Parallel dazu brachte Sony eine kleinere Version der Playstation 3, die Playstation 3 Slim heraus, die weniger wiegt, kleiner als das Ursprungsmodell ist und zudem weniger Strom verbraucht. Mit der Playstation 3 Slim lassen sich Spiele schneller installieren, als auf der Playstation 3, die aber bei einigen Spielen eine deutlich kürzere Ladezeit hat. Die letzte Variante der Playstation 3, die Super Slim wird gegenüber der Slim aufgrund des höheren Geräuschpegels vor allem beim Abspielen von Blu-rays als weniger gut beurteilt.

Die Playstation 3 bietet Spielspaß und viele Multimediafunktionen, die nur wenig Wünsche offen lassen. So können Sie problemlos per WLAN im Internet surfen, sich Spiele, Filme und Daten aller Art herunterladen und kostenlos an Multiplayerspielen teilnehmen. Für das Surfen im Internet sollten Sie sich allerdings eine zusätzliche, größere Tastatur kaufen, mit der die Internetnutzung komfortabler wird.

Die Playstation 4

Im Februar 2013 stellte Sony die Playstation 4 vor, die seit November 2013 auch in Europa erhältlich und der offizielle Nachfolger der Playstation 3 ist. Die neue Konsole ist geringfügig leichter als ihr Vorgänger, bietet allerdings neben der Spielfunktion ähnliche Basisanwendungen wie das Abspielen von BluRays. Die neuen DualShock4-Controller ähneln zwar denen der Playstation 3, sind jedoch nicht mit dieser kompatibel. Ebenso wurde die Kamera verbessert, um Bewegungserkennung zu optimieren, zukünftig will Sony auch eine Gesten- und Sprachsteuerung über Kamera und Mikrofon anbieten.

Die Xbox

Auch die von Microsoft entwickelte Xbox hat sich über die Jahre weiterentwickelt. Das Nachfolgemodell, die Xbox 360 hat ähnliche Spiel- und Multimediaqualitäten wie die Playstation 3. Mit der Xbox 360 Slim brachte auch Microsoft eine leisere und schlankere Version seiner ursprünglichen Konsole auf den Markt. Das Slim-Modell 250 verfügt über eine 250-Gigabite-Festplatte auf der Sie Filme, Videos, Fotos und Musik speichern können.

Mit dem gesonderten Anschluss für die Bewegungsteuerung Kinect wird die 3D-Kamera automatisch mit Strom versorgt und ein weiteres Kabel entfällt. Die X-Box 360 Slim verfügt zudem über 5 USB-Anschlüsse und einen optisch-digitalen Tonausgang sowie einen integrierten WLAN-Adapter. Kinect ermöglicht das Steuern der Spiele per Bewegung, wobei ein Controller wie bei der Wii entfällt. Wie die Playstation 3 bietet sich die Xbox Slim als gute Spielkonsole mit viel Multimediaqualität an, wobei die Playstation 3 in Sachen Multimedia in den Beurteilungen die Nase vorne hat, auch weil das Online-Spielen bei der Xbox nicht gratis ist.

Die Xbox One

Im Mai 2013 präsentierte Microsoft die Xbox One, die seit Ende November 2013 auch in einigen Teilen Europas erhältlich ist. Diese wird über einen personalisierten Startbildschirm den Zugriff auf Filme, Fernsehen, Internet und Musik ermöglichen. Die bereits in der Xbox vorgestellte Kinect-Technologie wird auch hier zum Einsatz kommen, allerdings ist die mögliche biometrische Auswertung der Kameradaten zu Werbezwecken möglich und nicht unumstritten. Microsoft hat erklärt, dass eine derartige Nutzeranalyse vorerst nicht stattfinden soll, die Kritik bleibt allerdings weiterhin stehen.

Wii

Die Wii von Nintendo ist die beliebteste Spielekonsole, wenn es um den reinen Spielspaß geht, da sie ein einzigartiges Steuerungssystem besitzt, das pure Spielfreude garantiert. Die Controller dieser Spielkonsole nehmen die Bewegung der Spieler mit der Wiifernbedienung und der Erweiterung Nunchukder so gut auf, dass die Illusion beispielsweise bei Sportspielen wie Golf perfekt ist.
Auch Sony und Microsoft bemühen sich um eine ähnliche Bewegungssteuerung, die allerdings mit der der Wii nicht mithalten kann. Damit garantiert die Wii reinen Spielspaß, eignet sich im Vergleich zu den Geräten von Sony und Microsoft aber nicht als Multmediakonsole. Die Wii ist zwar mit Game-Cube-Spielen und Controllern kompatibel und kann auch per DSL ins Internet, wo Sie Spiele kaufen, Multiplayerspiele genießen und Nachrichtensender empfangen können, allerdings spielt Sie keine Filme oder Musik-CDs ab und ist auch nicht HD-fähig.

Wii U

Seit November 2012 ist die Wii U auf dem Markt, die allerdings immer noch nicht als Blu-ray-Player oder DVD-Player nutzbar ist. Die Besonderheit an der Wii U ist ein Touchscreen-Controller, mit dessen Hilfe neue Informationen und Inhalte gezeigt werden können. Zudem kann man mit dem Gamepad auch ohne Fernseher spielen und die Wii U ist mit den Spielen der Wii kompatibel. Zusätzlich dazu ist der gemeinsame Online-Spielspaß mit anderen Nutzern möglich.

Mobiler Spielspaß

Einige Anbieter der gängigen Spielkonsolen, aber auch andere Hersteller haben mobile Geräte im Angebot, die unterschiedliche Qualitäten haben. Hier ein Überblick.

PSP

Die PSP (Play Station Portable) ist die mobile Spielkonsole von Sony. Sie hat den gleichen Grundaufbau wie die Playstation, verfügt aber über einen Bildschirm. Mit der mobilen Playstation können Sie Viedeospiele spielen, im Internet surfen, Filme und Fotos ansehen und Musik hören. Die Spiele können Sie über den Play-Station-Store digital herunterladen oder Sie nutzen sogenannte Universal Media Discs, auf denen die Spiele gespeichert sind. Von der PSP gibt es verschiedene Versionen, die sich in puncto Speicher, Prozessor und technischen Möglichkeiten unterscheiden.

PS Vita

Die PS Vita, das Nachfolgemodell der PSP, erschien 2011 und ist optisch und auch technisch ein Highlight. Sie besitzt einen Prozessor mit vier Kernen des Typs ARM Cortex-A9 und den Grafikchip Power VR SGX543. Das Gerät hat 512 Megabyte RAM und für den Bildschirm 128 Megabyte VRAM. Dies garantiert jede Menge Kraft und exzellente Bilder. Die neue Oberfläche lässt sich gut bedienen und ist im Gegensatz zum Vorgängermodell auch per Berührung bedienbar. Auf dem Startbildschirm werden die ersten 10 Spiele angezeigt, alle weiteren Spiele auf einem nachfolgenden Bildschirmen. Die PS Vita bietet viele Steuerungsmöglichkeiten, großartige Bilder und einen zusätzlichen analogen Stick. Kritikpunkte sind der Einbau einer schlechten Kamera, der fehlende Speicher und die zu kleinen Tasten.

Nintendo DS

Der Nintendo DS ist der Nachfolger des legendären und bis zur Entwicklung des DS immer wieder neu aufgelegten Game Boys. Der Nintendo DS ist auf einem seiner beiden LCD-Bildschirme per Touchscreen bedienbar und verfügt zudem über eine Sprachsteuerung. Mit dem Nintendo DS können bis zu 16 Spieler über eine Wifi-Verbindung kabellos auch über die Wii miteinander spielen und das Gerät ist mit Spielen des Game Boy Advance kompatibel. Als Weiterentwicklung des DS brachte Nintendo 2011 ebenso wie Sony einen Nachfolger heraus, den Nintendo 3DS, der über einen 3D Bildschirm verfügt.

 

Ein Markt in Bewegung

Egal, ob Sie auf der Suche nach einer geeigneten Spielkonsole für Ihre Kinder sind, selbst ein Gamer sind oder nur gelegentlich mit Freunden spielen möchten, denken Sie daran: Die Welt der Spielkonsolen ist faszinierend und entwickelt sich ständig weiter. Deshalb sollten Sie sich vor dem Kauf darüber im Klaren sein, wie das Gerät hauptsächlich genutzt werden soll und welche Ansprüche Sie an eine Spielkonsole haben. Bei eBay finden Sie eine große Auswahl der neuesten Spielkonsolen, aber auch die guten alten Modelle, die meist günstiger sind und dennoch viel Spielspaß bieten.

Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü