So finden Sie die passenden Waggons für Schmalspurbahnen Nm bis 0m

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
So finden Sie die passenden Waggons für Schmalspurbahnen Nm bis 0m

Modelleisenbahnbau ist eine schöne Freizeitbeschäftigung. Viele Nicht-Kenner können jedoch mit den Miniaturwagen nicht viel anfangen. Dabei ist der Modellbau mit den Eisenbahnen alles andere als altmodisch. Denn die Entwickler stellen neben Oldtimern und Klassikern auch die neueste Generation von Zügen her wie ICEs oder auch Bahnen von privaten Eisenbahngesellschaften.

Viele Sammler sind auf unterschiedliche Modelle spezialisiert. So legen die Einen vor allem auf die Form der Züge oder auf den Maßstab Wert, während die Anderen auf die jeweilige Gestaltung der Waggons besonders achten. Die Nächsten wiederum legen vor allem auf die Größe der Schienen ihr Augenmerk. Schmalspurbahnen sind hierfür ein Beispiel. Was dies genau ist und welche Waggons perfekt auf Schmalspurbahnen Nm bis 0m passen, erfahren Sie im folgenden Ratgeber.

Was macht das Hobby aus?

Nicht jeder ist für das Sammeln von Modelleisenbahnen geschaffen. Denn dies erfordert größte Disziplin und Ausdauer. Oftmals sitzt man stundenlang an einem winzigen Teil und werkelt daran herum, bis es tatsächlich in der richtigen Position ist. Weitere Aspekte, die für die Modelleisenbahnen sprechen, sind die Folgenden:

  • Man bastelt zwar sehr viel an den Loks, den Waggons und der Landschaft rund um die Bahn herum, kann aber anschließend und über lange Zeit sein Werk mit größter Zufriedenheit betrachten.
  • Wer die Züge nicht nur fahren lassen möchte, kann diese auch als schöne Dekoration zuhause aufstellen. Zumeist werden die Züge nach eigenem Belieben ausgestattet und bemalt. So erhält man Unikate, die man seinen Gästen präsentieren und an denen man sich selbst erfreuen kann. In einer Vitrine, die möglicherweise zusätzlich beleuchtet ist, kommen die kleinen Fahrzeuge perfekt zur Geltung.
  • Dass das Hobby der Modelleisenbahn kein Einsames sein muss, zeigen die zahlreichen Messen und Veranstaltungen, die mehrmals im Jahr in ganz Deutschland und weltweit abgehalten werden. Hier treffen sich Sammler und Bastler und tauschen sich über die neusten Trends und die kniffligsten Modelle aus.
  • Auch das Internet hat große Bedeutung für den Modelleisenbahnbau. Eine Vielzahl von Seiten und digitalen Katalogen gibt es rund um das Thema, die ständig erweitert und auf dem aktuellen Stand der Technik und der Optik gehalten werden.

Was ist eine Schmalspurbahn?

  • Schmalspurbahnen haben eine geringere Spurweite als die Normalspur. Die Normalspur beträgt hierbei immer 1435 mm.
  • Schmalspurbahnen sind äußerst beliebt, da sie zum einen leichter im Aufbau sind als die breitspurigen Pendants, zum anderen versprühen diese einen Hauch von Romantik. Warum das so ist? Ein Blick in die Geschichte verrät es. Die Vorbilder der kleinen Eisenbahnen haben mit dazu beigetragen, dass viele unwegsameren Gebiete wirtschaftlich erschlossen wurden. In den Regionen, in denen der Aufbau einer Eisenbahn technisch nicht möglich war, schuf man eine Bahnform, die sich den landschaftlichen Eigenheiten besser anpassen konnte. Zudem sollte der Betrieb billiger sein. So entstand die Schmalspurbahn.
  • In der heutigen Zeit sind vor allem Touristen von Schmalspurbahnen fasziniert. Sie werden auch Museumsbahnen genannt, da sie für den richtigen Transport nicht mehr benutzt werden.

Die Schmalspurbahnen Nm und 0m

Generell bezeichnet die Spurweite das Maß zwischen den Schienenköpfen eines Gleises. Nm und 0m sind neben TTm und H0m die Nenngrößen und geben den Maßstab an, in welchem die Modelleisenbahn zu der echten Schmalspurbahn steht.

Spricht man von „Nm", meint man die Baugröße N, die eine geänderte Spurweite besitzt. Das „m" ist hierbei die Abkürzung für „Meter". Nm entspricht der Modellspurweite von 6,5 mm, während die Spurweite des Vorbilds von 850 bis 1250 mm geht. So ist der Maßstab für diese Fahrzeuge bei 1:220.

Die Spur 0m bezeichnet den Maßstab 1:60. Dies meint eine Spurweite im Modell von rund 32 mm, während das originale Abbild ebenfalls von 850 bis 1250 mm geht.

Zusammenfassend kann man damit sagen, dass die Spurbreite für die Schmalspurbahnen kleiner als die der Normalspurbreite ist.

Waggons für die Schmalspur in den Maßstäben Nm bis 0m

Es geht hierbei um die Waggons, die dem Original einer Schmalspurbahn nachempfunden sind und optimal passen. Denn beim Kauf von Waggons kommt es vor allem auf den Maßstab an, den Sie für Ihre Modelllandschaft vorgegeben haben. Der Vorteil der festgelegten Maßstäbe ist dabei, dass man auf einer Gleisanlage Loks und Waggons von unterschiedlichen Herstellern fahren lassen kann. Das ermöglicht dem Bastler eine abwechslungsreiche und bunte Landschaft zu gestalten, die aus ganz verschiedenen Materialien, Formen und Farben bestehen.

Welche Waggons gibt es für die Schmalspur Nm bis 0m?

Zwar gibt es eine große Anzahl an Sammler der Schmalspur und damit verbunden auch ein Interesse an Waggons. Die Auswahl, die man im Handel und auch im Internet findet, fällt dabei jedoch sehr viel geringer aus als die Miniaturmodelle für die Normalspur. Eine mögliche Lösung dafür könnte sein, dass das normale Schienennetz in der Realität auf der Größe der Normalspur basiert.

Es gibt aber dennoch die folgende Auswahl für die Schmalspur in den Größen Nm bis 0m:

  • Personenwaggons
  • Güterwaggons
  • Kesselwagen
  • Gepäckwagen
  • Werkswagen
  • Niederbordwagen
  • Buffetwagen

Dies stellt wie bereits gesagt nur eine Auswahl dar. In Spezialgeschäften oder auch auf Wunsch können andere Waggons erhältlich sein.

Warum eine Schmalspurbahn erwerben?

Der eine oder andere mag sich nun fragen, warum man eine Schmalspurbahn erwerben sollte, wenn diese und die dazugehörigen Waggons doch sehr viel seltener auf dem Markt erhältlich sind. Die Antworten sind vielfältig. Neben dem bereits genannten romantischen Flair, den eine solche Bahn in der Regel ausstrahlt, ist die Anschaffung auch sehr viel günstiger als die einer Normalbahn. Wer zudem gerne in den Bergen ist oder verwinkelte Bahnen in kleinem Maßstab liebt, kann sich mit der Schmalspurbahn beide Aspekte nach Hause holen.

Die passenden Waggons für die Schmalspur Nm bis 0m

Wer sich für eine Schmalspurbahn entschieden hat, will auch die passenden Waggons kaufen. Hierfür gibt es drei Möglichkeiten:

  • Der Fachhändel: Viele Unternehmen wie Märklin, der Magnus Modelleisenbahnhandel, Roco oder Liliput nebst BEMO bieten Waggons für die Schmalspur Nm bis 0m an. Haben Sie das Glück, in der Nähe eines örtlichen Geschäfts die Ausstattung einkaufen zu gehen, bietet sich das an. Denn vor Ort kann man sich mit dem Händler und dem Fachpersonal austauschen, seine eigene Bahn vorstellen und dabei auch Vorlieben und Wünsche direkt äußern. So entstehen auch bezüglich des Maßstabs, der Nenngröße und der Farbgebung keinerlei Missverständnisse. Gibt es nach dem Kauf einen Grund zur Reklamation, ist es leichter, den Handel aufzusuchen. Auch für Fragestellungen muss man als Kunde keine weiten Wege gehen oder unnötige Warteschleifen am Telefon aushalten.
  • Das Internet: Das World Wide Web ist der wohl größte Konkurrent zu den regionalen Anbietern. Denn viele Unternehmen und Firmen im Modellbau bieten ihre Waren über Onlineshops an. Mit einem Klick können die gewünschten Waggons bestellt werden, denn vielen Sammlern genügt bereits die Beschreibung der Produkte. Bei Nichtgefallen oder einem Defekt können vielfach die Waggons wieder zurückversandt werden. Zudem sind Hotlines eingerichtet, die bei Fragen Rede und Antwort stehen.
  • Fachzeitschriften und Kataloge: Wer sich in aller Ruhe seine gewünschten Waggons ansehen möchte und wertvolle Zusatzinformationen bekommen will, kann sich die halbjährlich oder jährlich erscheinenden Kataloge und Zeitschriften der gewünschten Hersteller kaufen. Darüber hinaus gibt es hilfreiche Tipps und Kniffe im Bezug auf die Waggons. Mit gut illustrierten Bildern und ausführlichen Produkterklärungen kann man sich die gewünschten Anhänger sichern.

Die Vorteile bei einem Kauf Ihrer Waggons im Internet

Vor allem, aber nicht nur junge Menschen bevorzugen beim Einkauf vor allem das Internet. Hier kann zu jeder Tages- und Nachtzeit der gewünschte Waggon erstanden werden, ohne dass man länger als 3 bis 4 Tage auf sein Produkt warten muss. Mit einigen Klicks können zudem verschiedene Farben in Sekundenschnelle verändert werden, sodass man gleich sieht, ob der Waggon zu der Landschaft passt oder nicht.

Preisvergleiche sind zumeist auch nur im Internet möglich. So findet man neben den Lieblingsstücken auch noch den passenden Preis. Wer nicht genau über das jeweilige, oftmals große Sortiment der unterschiedlichen Hersteller Bescheid weiß, kann einen Blick auf die dafür vorgesehene Website werfen. Selbstverständlich bieten sich dabei auch die Kataloge an.

So finden Sie die richtigen Waggons für die Schmalspuren Nm und 0m

Sie haben, wie gesehen, unterschiedliche Möglichkeiten, wie Sie an den richtigen Waggon kommen. Dabei spielt das Internet eine Vorreiterrolle. Doch auch der Händler vor Ort kann aufgesucht werden. Besonders wichtig, um auch ein passendes Ergebnis zu bekommen, ist aber in jedem Fall, dass Sie auf den Maßstab Ihrer bisherigen Modelllandschaft schauen. Die Waggons müssen in genau der gleichen Größe, hier Nm und 0m, gekauft werden. Nur so können Sie Ihre Anlage in Betrieb setzen. Zudem gibt es unterschiedliche Epochen bei den Waggons. Bleiben Sie bei einer Zeitspanne, um das optische Ergebnis so authentisch wie möglich zu halten.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden