So finden Sie den richtigen Winkelverbinder

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

So finden Sie den richtigen Winkelverbinder

Winkelverbinder dienen dazu, Bauelemente miteinander zu verbinden und ihnen Stabilität zu verleihen. Es gibt Winkelverbinder aus vielfältigen Materialien und mit unterschiedlichen Bohrungen. Wichtige Kaufkriterien sind unter anderem die Maße, die Materialstärke und das Gewicht der Winkelverbinder. Dieser Ratgeber stellt Ihnen wichtige Einsatzmöglichkeiten und Eigenschaften von Winkelverbindern kurz vor und informiert Sie darüber, welche Kaufkriterien Sie bei eBay berücksichtigen sollten.

 

Vielfältige Einsatzgebiete von Winkelverbindern im Heimwerkerbereich

Winkelverbinder kommen überall dort zum Einsatz, wo verschiedene Bauelemente miteinander verbunden werden sollen. Hierbei sind sie sowohl für Holz als auch für Beton einsetzbar. Häufige Verwendung finden Winkelverbinder beim Bau von Hochbetten, bei der Installation von Dachpfetten und bei Haustüren. Unterscheiden lassen sich die Winkelverbinder unter anderem durch ihre Form. So gibt es Stuhlwinkel, Eckwinkelverbinder, Betonwinkel und Montagewinkel. Diese sind entweder gleichschenklig oder ungleichschenklig. Wenn besonders viel Last getragen werden muss, empfehlen sich zudem Winkelverbinder mit einer zusätzlichen Druckplatte sowie Sicken.

 

Bei Winkelverbindern steht Ihnen eine große Bandbreite an Materialien zur Auswahl

Winkelverbinder sind aus verschiedenen Materialien zu erwerben. Besonders stabil und somit populär sind Modelle aus Stahl. Noch hochwertiger und unempfindlich gegen Rost sind Edelstahl-Winkelverbinder. Diese zeichnen sich durch eine hohe Langlebigkeit und große Belastbarkeit aus. Immer wieder kommen zudem silberne und feuerverzinkte Modelle zum Einsatz. Im Dachbereich setzen Heimwerker verstärkt auf Blech-Winkel und Winkel aus Eisen, weil hier höchste Stabilität gefragt ist.

 

Wichtige Kaufkriterien bei Winkelverbindern im Überblick

Neben den Maßen der Winkelverbinder, die zum Beispiel 40x40 oder 60x60 Millimeter betragen können, sind die Lochbohrungen ein entscheidendes Auswahlkriterium. Diese sollten möglichst mittig und für die von Ihnen verwendete Art von Schrauben konzipiert sein. Achten Sie zudem darauf, dass die Bauelemente und vor allem die Hölzer durch die Winkelverbinder nicht geschwächt werden und somit voll statisch genutzt werden können. Für besonders hohe Belastungen ist ferner ein Winkelverbinder mit Belastungsrippe empfehlenswert. Werfen Sie auch einen Blick auf die Materialstärke und das Gewicht des Winkelverbinders. Dieser muss nämlich stabil genug sein, um seiner Aufgabe gerecht zu werden, sollte aber keine eigene Belastung für die Bauelemente darstellen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden