So finden Sie den richtigen Tresor

Aufrufe 23 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war









 

Sie planen die Anschaffung eines Tresores? Hier gibt es vieles zu beachten. Dann werden Ihnen den folgenden Tipps hoffentlich weiter helfen:

 

1. Machen Sie sich Gedanken, wo Sie den Tresor aufstellen möchten. Der Platz sollte für Ihre Besucher nicht sichtbar sein. Meist findet sich dieser Ort im Keller, Kleiderschrank oder in einem Abstellraum. Der Tresor sollte für Sich natürlich erreichbar sein. Hier fällt die Entscheidung, ob Sie den Tresor (Wandtresor) einmauern möchten (nachträglich ein großer Aufwand) oder der Tresor freistehend im Mauerwerk verankert wird. (Möbeltresor / Wertschutzschrank) 

 

2. Was möchten Sie im Tresor verschließen? Von Geld über Dokumente bis zum Schmuck ist alles möglich. Hier stellt sich die erste entscheidene Frage: Welche Größe muss der Tresor haben. Diese sollte immer etwas größer als geplant bestellt werden, da in den ersten Überlegungen immer ein Stück vergessen wird, das nachher auch noch verschlossen werden soll. Und nichts ist ärgerlich, wenn der neue Tresor nach ein paar Tagen schon wieder zu klein ist.

 

3. Die Sicherheitsstufe muss richtig gewählt werden. Die Sicherheitsstufe/Widerstandsgrade sind Vorgaben der VdS/ECB-S, nachdem die Hersteller einen Tresor fertigen. Diese entscheiden in welcher Höhe der Inhalt versicherbar ist. Je höher die Sicherheitsstufe, desto höher ist auch die Sicherheit des Tresores. Hinweise zur Sicherheitsstufe finden Sie immer auf der Innenseite der Tür in Form einer Plakette. Fehlt diese hat der Tresor auch keine Sicherheitsstufe. Die für Sie richtige Sicherheitsstufe können Sie entweder mit Ihrer Versicherung abstimmen oder wir helfen Ihnen weiter. Hier finden Sie nähere Angaben zu den Sicherheitsstufen.

 

4. Sie haben nun die richtige Größe und die richtige Sicherheitsstufe gewählt. Der Tresor wird frei aufstellt und wird somit ein Möbeltresor. Bitte beachten Sie das ein Tresor unter 1.000 kg immer befestigt werden muss. Wählen Sie den Tresor nicht unbedingt nach Design oder nach dem Preis. Entscheiden ist Qualität und Comfort. Hier ist so wie meist überall. Der Markenhersteller wie z.B. Burg-Wächter, Format oder BlauGelb bietet meist Ware "Made in Germany" und benutzerfreundliche hochwertigere Ware im Vergleich zum Billig-Tresor.

 

5. Zahlenschloss oder Schlüssel? Wählen Sie die richtige Zutrittseinheit zu IhremTresor, mit dieser sorgen Sie für den sicheren Verschluss. Der Schlüssel ist immer ein Sicherheits-Risiko. Es werden meist 2 Stück mit geliefert und es wird nur einer gebraucht, den zweiten kann man schlecht in den Tresor legen, somit landet er meist am Schlüsselbrett, in der Sockenschublade oder in der ersten Schublade des Schreibtisches. Wird beim Einbruch dieser Schlüssel gefunden, dann findet derjenige auch den Tresor. Daher empfehlen Versicherungen und wir das Zahlenschloss. Dies steht in unterschiedlichen Varianten zur Verfügung. Ob mechanisch oder elektronisch, je nach Modellreihe oder Widerstandsklasse stehen meist alle Möglichkeiten zur Wahl.


 


Wir hoffen das Ihnen dieser Ratgeber hat Ihnen weitergeholfen. Gerne beraten wir Sie:

Meesenburg Sicherheitszentrum

Westerallee 162

24941 Flensburg

Tel.: 0461/5808-750

Fax: 0461/5808-759

Wenn sie gerade auf der Suche nach einen Tresor sind, dann lesen Sie unseren Ratgeber: So finden Sie den richtigen Tresor






Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden