So finden Sie den richtigen Schulrucksack für jede Körpergröße

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

So finden Sie den richtigen Schulrucksack für jede Körpergröße

Kommt ein Kind in die Schule, gilt es den passenden Schulrucksack zu finden. Das richtige Modell zeichnet sich durch seine ergonomischen Eigenschaften aus. Des Weiteren ist eine sinnvolle Inneneinteilung von Vorteil. Worauf man bei Schulranzen achten muss, stellt Ihnen dieser Ratgeber vor.

 

Dinge, die vor dem Kauf des Schulrucksacks zu klären sind

Eltern ist das Beste für ihr Kind gerade gut genug. Sie achten beim Kauf des Schulranzens vermehrt auf Funktionalität und ergonomische Vorzüge. Dass das Design für die Kinder eine größere Rolle spielt, bemerken sie spätestens, wenn das Kind jedes von den Eltern ausgewählte Modell ablehnt. Daher ist es wichtig, dass Eltern ihre Kinder mit in die Kaufentscheidung einbeziehen. Kommen sie in die weiterführende Schule, sind andere Attribute bei der Auswahl eines Schulrucksacks wichtig und die Ansprüche sind höher.

 

Welche Voraussetzungen besitzt ein optimaler Schulranzen für Schulanfänger?

Schulanfänger achten in erster Linie auf das Design. Zwei bekannte Marken sind die Scouts Schulranzen und Mc Neil Schulranzen. Wenn Ihr Kind eingeschult wird, eignet sich ebenfalls ein Schulranzen Set, in dem neben einem Schulrucksack Mäppchen, Brustbeutel, Sporttasche oder Brotdose enthalten sind.

 

Wenn Kinder in die weiterführenden Schulen kommen, steigen die Ansprüche

Spätestens nach der vierten Klasse haben Kinder den Wunsch nach einem neuen Schulrucksack. Modern und geräumig sind zwei Eigenschaften, die Kinder dann fordern. In den letzten Jahren erweist sich der Eastpak Rucksack als sehr beliebt. Er ist stabil, geräumig und leistet vielen Schülern über Jahre hinweg gute Dienste. Ansprechend ist die große Farbvielfalt. Als Alternative kommt bei zahlreichen Jugendlichen ein Dakine Rucksack infrage. Er überzeugt mit hippem Design, vielen Fächern und hochwertiger Qualität. Mithalten können auch ein Chiemsee Schulrucksack oder die 4-You Schultasche, die ähnliche Eigenschaften aufweisen.

 

Daten, die beim Kauf eines Schulrucksacks zu berücksichtigen sind

Eine Faustregel besagt, dass der Tornister nicht mehr als 15 bis 20 Prozent des Gesamtgewichts des Kindes einnehmen sollte. Weist der Ranzenrücken eine Polsterung auf, schont er den Rücken zusätzlich. Flexibel einstellbare und stabile Träger erleichtern die Last auf den Schultern, Reflektoren schützen bei Dunkelheit. Die Riemenbreite von vier Zentimetern ist optimal. Für das Frühstück muss ebenfalls genügend Platz vorhanden sein. Ein weit zu öffnender Deckel verbessert die Suche nach Heften und Büchern.

Achten Sie beim Kauf auf gute Qualität, so können Sie sichergehen, dass der Schulrucksack jede Strapaze übersteht. 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden