So finden Sie das richtige Parfum

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

für sich selbst oder zum verschenken...

Jede Frau ist auf der Suche nach einem Duft, der ihre Persönlichkeit unterstreicht und sie dezent aber nachhaltig durch den Tag begleitet bzw. am Abend glamouröse Akzente setzt.
 
Zunächst unterscheidet man Parfums nach folgenden Konzentrationen
  • Eau de Solide (EdS; 1–3 %)
  • Eau de Cologne (Edt; 3–5 %)
  • Eau de Toilette (EdT; 6–9 %)
  • Eau de Parfum (EdP; 10–14 %)
  • Extrait Parfum (Parfum/Parfüm; 15–30 %)
Je höher die Konzentration der Duftstoffe, desto höher die Preise.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Jedes Parfum besteht aus einer Duftkomposition, die folgendermaßen aufgebaut ist:
  • Kopfnote: entfaltet sich bereits in den ersten Minuten nach dem Auftragen des Parfüms auf der Haut und enthält meist frische Aromen
  • Herznote: bildet den eigentlichen Duftcharakter und entwickelt sich ungefähr nach zehn Minuten, nachdem sich die Kopfnöte verflüchtigt hat
  • Basisnote: enthält meist schwere und lang anhaltende Aromen und Essenzen, die gut auf der Haut haften und folglich besonders lang wahrzunehmen sind

Da ein Parfum viel über die Persönlichkeit, den Charakter und die Gefühle seiner Trägerin verrät, weshalb man sich vor dem Kauf bewusst machen sollte, was man persönlich mag: süßlich-blumig, zitronig-frisch, sinnlich-warm holzig-herb oder spritzig? Dabei kommt es auch darauf an, wann ich es tragen möchte: als leichter Begleiter tagsüber oder zu einem bestimmten Anlass? Im Sommer (eher leichte, frische Düfte, die wenig Alkohol enthalten) oder im Winter (eher schwer und würzig bis orientalisch-sinnlich)?
Beim Kauf in der Parfümerie sollte man nie mehr als drei Parfums hintereinander testen. Gute Parfümerien bieten neben einer persönlichen Beratung auch ein Schälchen mit Kaffeebohnen an, an denen man riechen kann, um die Nase wieder frei zu machen bzw. zu neutralisieren. Zu beachten ist auch, dass sich Parfum auf der Haut bei jeder Person individuell entwickelt. Körperwärme trägt zur Entfaltung des Aromas bei, weshalb man Parfum dort auftragen sollte, wo die Haut gut durchblutet ist, wie beispielsweise am Hals oder Handgelenk. Vollständig entwickelt hat sich der Duft erst nach ca. 30 Minuten und offenbart seinen eigentlichen Charakter. Übertreiben Sie es nicht, zwei bis drei Spritzer reichen gerade bei hochkonzentrierten Parfums in der Regel auf, um den ganzen Tag zu duften.

Bewahren Sie Ihr Parfum nach dem Einkauf richtig auf. Wie die meisten Lebensmittel und andere Kosmetikprodukte ist Parfum licht- und wärmeempfindlich. Sobald es angebrochen ist, hält es ein gutes Jahr. Um die Haltbarkeit zu verlängern, bewahrt man es am besten in der Originalverpackung auf und schützt es vor Wärme. Dies ist allerdings wenig praktikabel – schließlich möchte man in der Regel auch die schönen Flakons im Bade- oder Schlafzimmer präsentieren.

Ich habe diesen Artikel im Rahmen einer kostenlosen Kjero-com Testkampagne erstellt, bei der ich mit anderen Nutzern die eBay Ratgeber Funktion teste. Wenn Ihr auch mitmachen wollt, dann meldet Euch bei Kjero-com an und werdet über weitere kostenlose Tests informiert. (Code: EY567TB)
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden