So finden Sie das Richtige Teleskop - Teil 5 - Montierungen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Das AstroMaster Stativ ist eine einfache azimutale Montierung für Ferngläser, Spektive oder kleine Teleskope.
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Das AstroMaster Stativ ist eine einfache azimutale Montierung für Ferngläser, Spektive oder kleine Teleskope.

Wir reden zwar immer von Teleskopen, aber der Begriff “Tubus auf einer Montierung” stimmt ebenso. Er zeigt auch deutlich, dass das eigentliche Fernrohr nur das halbe System ist. Auf einer wackligen Montierung kann das beste Teleskop keine guten Bilder liefern. Wenn die Montierung zu schwach ist, sehen Sie jeden Windhauch im Okular, und das Bild wird noch mehr springen, wenn Sie das Teleskop scharfstellen.
Alt-Azimutale Montierung
Die Alt-Az-Montierung oder azimutale Montierung ist die einfachste Form der Teleskopmontierung. Der Name setzt sich aus “altitude” und “azimut” zusammen. Sie bewegt sich nach oben/unten (Altitude, Höhe) sowie nach rechts und links (Azimut, Winkel).

Dobson-Montierung
In den 1960ern baute der Amateurastronom John Dobson die Version der Alt-Az- Montierung, die heute seinen Namen trägt. Die Dobson-Montierung ist die günstigste Montierung für einen Newton-Spiegel. Da der Tubus nur in die Montierung gelegt wird, können Sie beide Teile getrennt transportieren. Diese Teleskope können groß sein, oder wie das Celestron First-Scope 76 klein und handlich.
Parallaktische Montierung
Wenn die Erde sich nicht um ihre eigene Achse drehen würde, wäre eine azimutale Montierung ohne Motoren alles, was Sie brauchen. Aber alles dreht sich, und die Sterne gehen auf und unter. Die dritte Montierung ist daher die parallaktische oder äquatoriale Montierung. Der deutsche Optiker Joseph von Fraunhofer erfand sie zu Beginn des 19. Jahrhunderts, um seine Fernrohre leichter auf die Bewegung der Sterne nachführen zu können. Er richtete dazu eine der Montierungsachsen parallel zur Erdachse aus und bewegte die Montierung (damals über ein Uhrwerk) mit der selben Geschwindigkeit, mit der sich auch die Erde um ihre eigene Achse dreht. So blieb das Fernrohr immer auf den selben Stern gerichtet. Heute haben viele parallaktische Montierungen einen Motor, der die Nachführung übernimmt. Für die Deep-Sky-Fotografie sind sehr lange Belichtungszeiten nötig, und die Montierung muss genau aufgestellt werden. Hier hilft das All Star Polar Align von Celestron, mit dem nicht mehr mühsam miteinem Polsucher der Polarstern gesucht werden muss. Diese Software-Routine ist Teil der Goto-Steuerungen der Advanced VX, CGEM (DX) und CGE Pro Montierungen. Diese Celestron-Montierungen haben auch einen Anschluss für eine Autoguiding-Kamera, die Nachführfehler automatisch ausgleichen kann.
GoTo-Montierung
Die GoTo-Montierungen sind eine recht neue Entwicklung. Bei ihnen ist an jeder Achse ein Motor, der über einen kleinen Computer gesteuert wird. Nach einer System-Initialisierung (dem Alignment), bei dem einige Referenzsterne angefahren werden, weiß der Computer, wohin das Teleskop im Augenblick zeigt. Dann können Sie aus einer Liste ihre Ziele auswählen, und das Teleskop fährt sie automatisch an. GoTo-Montierungen sind sehr genau. Sobald ein Objekt angefahren wurde, wird das Teleskop natürlich auch automatisch nachgeführt. Die meisten GoTo-Montierungen verfügen über eine Objekt-Datenbank mit mehreren tausend Einträgen.
Die beliebtesten Montierungen für Amateur-Teleskope.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Die beliebtesten Montierungen für Amateur-Teleskope.
Exklusiv und kostenlos bei ausgewählten Teleskopen von Celestron Deutschland.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Exklusiv und kostenlos bei ausgewählten Teleskopen von Celestron Deutschland.

Exklusiv - Das Buch zum Celestron Teleskop

Gerne wird Einsteigerteleskopen auch ein kleines Buch beigelegt, das alle Teleskoptypen und Hersteller abdeckt und so den Einstieg erleichtern soll. Celestron Deutschland geht einen anderen Weg: Statt eines allgemeinen Buchs liegt allen Fernrohren, die bei autorisierten deutschen Celestron- Händlern und Celestron-Deutschland direkt erworben werden, ein Buch bei, das speziell auf Celestron-Teleskope abgestimmt wurde und Sie Schritt für Schritt durch die ersten Nächte begleitet – vom Teleskopaufbau über die ersten Schritte bis hin zu reizvollen Beobachtungszielen. Sie finden auch hilfreiche Tipps für den Einstieg in die Astrofotografie.
Hinweis zum Urheberrecht.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber