So finden Sie auf eBay günstige und langlebige Akkus für Ihr Handy

eBay
Von Veröffentlicht von
So finden Sie auf eBay günstige und langlebige Akkus für Ihr Handy

Akkus verlieren nach einer gewissen Anzahl an Ladezyklen an Leistungsfähigkeit. Gerade bei Smartphones, die in der Regel jeden Tag geladen werden müssen, kann ein Akku im Extremfall schon nach einem Jahr in der Leistung nachlassen. Doch glücklicherweise lässt sich ein erschöpfter Akku recht einfach wieder auswechseln.

Wie ein Akku bei Handys gewechselt werden kann

Wer ein Handy mit wechselbarem Akku hat, freut sich über einen besonders einfachen Wechselvorgang. Nachdem die Abdeckplatte an der Rückseite des Geräts entfernt wurde, kann der Akku einfach entnommen und durch einen neuen ersetzt werden. Das Gerät sollte aber vorher ausgeschaltet werden, um Kurzschlüsse zu vermeiden. Unterstützt ein Handy wechselbare Akkus, ist es auch möglich, mehrere Batterien mitzunehmen und so zum Beispiel auf Reisen immer eine Energiequelle zur Verfügung zu haben.

Viele Geräte haben jedoch auch einen fest verbauten Akku, der sich nicht so einfach wechseln lässt. Das prominenteste Beispiel ist sicherlich das iPhone von Apple. Doch auch bei diesen Geräten lässt sich der Akku grundsätzlich wechseln. Das Gerät muss dazu jedoch aufgeschraubt werden. Der Akku selbst ist nur mit einem Kabel befestigt, es ist für den Wechsel des Akkus nicht nötig, etwas zu löten. Der Vorgang ist also auch von weniger erfahrenen Nutzern durchaus zu bewerkstelligen. Wer seinen Akku selbst wechselt, spart auch bares Geld. Denn wenn ein Handy für den Akkuwechsel zum Hersteller eingeschickt wird, werden nicht selten dreistellige Beträge fällig. Es ist jedoch zu beachten, dass beim Aufschrauben des Geräts die Garantie erlischt. Wirklich zu empfehlen ist es also nur bei Geräten, die ohnehin nicht mehr durch eine Herstellergarantie abgedeckt sind.

Den richtigen Akku finden

Damit ein Akku in einem Handy funktioniert, muss er natürlich mit dem Gerät kompatibel sein. Leider gibt es in dieser Hinsicht keinerlei Standards in der Branche, sodass jedes Handymodell einen speziellen Akku benötigt. Ersatzakkus sind aber für die gängigsten Modelle problemlos erhältlich, etwa für das iPhone 4, für das HTC Wildfire oder für das HTC Desire Z. Auch die Markenkompatibilität kann weiterhelfen, da einige Hersteller mehrere Geräte mit gleichen oder ähnlichen Akkus ausstatten. Ein Akku für Nokia kann also durchaus in mehreren Nokia-Geräten funktionieren.

Übrigens kann es vorkommen, dass ein Akku in einem Gerät funktioniert, das den Akku offiziell gar nicht unterstützt. Wichtig ist dabei der richtige Anschluss sowie die Spannung, die in Volt angegeben wird. Auf keinen Fall sollte ein Akku mit zu hoher Spannung betrieben werden, da sonst Schäden am Gerät auftreten können. Verfügt ein Akku jedoch lediglich über eine geringere Kapazität, die in mAh (Milliamperestunden) angegeben wird, so passiert nichts. Lediglich die Laufzeit fällt dann geringer aus. Umgekehrt fällt die Laufzeit bei höherer Kapazität länger aus.

Universalakkus für Handys

Auf dem Markt sind nicht nur Originalakkus erhältlich, einige Hersteller haben sich auch nur auf das Herstellen von Akkus spezialisiert. Zum Angebot dieser Dritthersteller zählen auch Universalakkus, die in einer Vielzahl von Geräten funktionieren.

Doch ob universal oder nicht, vor dem Kauf eines Akkus sollte in jedem Fall überprüft werden, ob ein Akku vom eigenen Handy unterstützt wird. In der Regel sind solche Angaben aber ohnehin elementar und können deshalb auf der Verpackung eines Akkus leicht gefunden werden. Bei Angeboten im Internet sollte hingegen die Produktbeschreibung genau überprüft werden.

Nie mehr leere Akkus mit externen Akkus

Wer sich nicht so recht traut, das eigene Handy aufzuschrauben, kann trotzdem in jeder Situation für zusätzliche Energie sorgen. Möglich wird das mit externen Ladegeräten. Daran kann einfach ein Ladekabel angeschlossen werden und das Handy kann unterwegs aufgeladen werden. Externe Akkus sind mit Kapazitäten von bis zu 10.000 mAh erhältlich, was bei einem Smartphone für ungefähr vier komplette Ladevorgänge ausreicht.

Externe Ladegeräte gibt es auch zum Teil mit Solarpanelen oder sogar Kurbeln, womit Geräte unabhängig von einer Stromquelle geladen werden können. Allerdings sind sehr leistungsfähige Handys auch außerordentlich stromhungrig. Ein Ladevorgang mit Solarpanelen ist bei Smartphones nur bei starkem Sonnenschein sinnvoll, eine Kurbel verspricht nur wenig Erfolgsaussichten. Ein klassisches Handy kann jedoch mit nur 5 Minuten Kurbeln genügend Energie für ein Telefonat von etwa 30 Minuten bieten. Allerdings ist das natürlich auch vom jeweiligen Modell abhängig. Als Notlösung sind Ladegeräte mit Solarpanelen oder Kurbeln durchaus sinnvoll, für den Alltag sind sie jedoch nur bedingt empfehlenswert.

Akkus gebraucht kaufen

Da Akkus, wie bereits erwähnt, mit der Zeit an Leistungsfähigkeit verlieren, sind neue Akkus gebrauchten Modellen in jedem Fall vorzuziehen. Gerade bei etwas älteren oder exotischen Geräten sind jedoch nicht immer neue Akkus verfügbar. In solch einem Fall darf auch über die Anschaffung eines gebrauchten Akkus nachgedacht werden. Vor allem, wenn der bisherige Akku defekt ist, kann ein gebrauchter Akku einem Gerät wieder neues Leben einhauchen.

Nutzer sollten bei einem gebrauchten Akku allerdings keine Wunder erwarten, die Laufzeit wird dabei kaum verlängert. Deshalb ist es sinnvoll, bei gebrauchten Akkus möglichst Modelle mit hoher Kapazität zu kaufen. Denn so ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass auch bereits benutzte Akkus noch genügend Strom liefern.

Mit einem neuen Akku die Betriebsdauer verlängern

Viele Anwender sind unzufrieden mit der Laufzeit ihrer Handys. Gerade Smartphones liefern bei intensiver Nutzung kaum genug Strom für einen ganzen Tag. Mit einem Ersatzakku kann dieses Problem unter Umständen behoben werden. Wichtig ist dabei die Kapazität in mAh. Zunächst sollten Nutzer in Erfahrung bringen, welche Kapazität der Originalakku hat. Anhand dieser Angabe kann dann ein leistungsfähigerer Ersatzakku gekauft werden.

Verfügt ein Handy beispielsweise über einen Akku mit 2.000 mAh, so sorgt ein Akku mit 5.000 mAh ungefähr für die doppelte Laufzeit. Leistungsstärkere Akkus fallen jedoch generell auch etwas größer aus, sodass es nicht immer für jedes Modell sehr starke Akkus gibt. Einige Hersteller lösen das Problem, indem zusätzlich zu einem Akku eine spezielle Abdeckung mitgeliefert wird, die die bisherige ersetzt. Dadurch passt auch ein sehr starker Akku, allerdings wird die Optik des Geräts verändert und es fällt letztlich etwas dicker aus.

Wo kann ich Akkus für Handys und Smartphones kaufen?

Akkus für Handys und Smartphones sind im gut sortierten Einzelhandel erhältlich, allerdings finden sich dabei meist nur Modelle für sehr beliebte Handys wie zum Beispiel das Samsung Galaxy S3. Wer Akkus für ältere oder exotische Handys sucht, wird nur selten fündig. Einige Hersteller wie zum Beispiel Apple sehen den Wechsel des Akkus auch gar nicht vor und bieten deshalb erst gar keine offiziellen Ersatzakkus an.

Im Internet handeln nicht nur professionelle Händler, sondern auch viele Privatpersonen mit Handy-Zubehör aus allen Kategorien - und eben auch mit Akkus. Da jeden Tag neue Angebote hinzukommen, lohnt es sich, öfter vorbeizuschauen. Bei eBay sind jedoch nicht nur einzelne Akkus erhältlich, sondern auch Pakete mit mehreren Akkus oder zum Beispiel mit zusätzlichem Zubehör wie einem passenden Ladegerät. Solche Pakete können oft durch ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen.

Fazit

Falls ein Handy nicht mehr startet, muss das Gerät nicht unbedingt defekt sein. Vielleicht liegt es nur am Akku und ein Ersatzakku kann dem Gerät neues Leben einhauchen. Besonders bei Geräten mit wechselbarem Akku ist ein Austausch sehr einfach möglich und passende Akkus finden sich leicht im Internet. Aber auch Geräte, bei denen der Hersteller das Wechseln des Akkus eigentlich nicht vorsieht, können in der Regel recht einfach mit einer neuen Batterie ausgestattet werden. Dafür ist es jedoch nötig, das Gerät zu öffnen, wodurch die Herstellergarantie verloren gehen kann.

Auch wenn ein Gerät nicht defekt ist, kann ein neuer Akku sinnvoll sein. Denn mit einem stärkeren Modell kann zum Beispiel die Laufzeit erhöht werden. Unabhängig vom Verwendungszweck sollte aber in jedem Fall darauf geachtet werden, dass ein Akku vom jeweiligen Gerät unterstützt wird. Leider gibt es in der Branche keinen einheitlichen Standard für Akkus, sodass einzelne Geräte oft nur mit einem ganz bestimmten Akku-Typ funktionieren. Teilweise gibt es aber auch Universalakkus, die mit einer Vielzahl von Modellen funktionieren. .

Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü