So finden Sie auf eBay Streuwagen für den Winterdienst

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
So finden Sie auf eBay Streuwagen für den Winterdienst

Ein Streuwagen ist ein wichtiges Gartengerät für alle Hausbesitzer und Personen, die mit dem Winterdienst beauftragt wurden. Mit diesem Gerät können Sie diese Aufgabe deutlich schneller und einfacher erledigen. Im Bereich der Streuwagen gibt es jedoch ganz unterschiedliche Angebote, weshalb es sinnvoll ist, sich genau zu überlegen, welche Merkmale dieses Gerät aufweisen sollte. In diesem Ratgeber erfahren Sie, weshalb die Anschaffung eines Streuwagens sinnvoll ist und worauf beim Kauf geachtet werden sollte.

Der Streuwagen - ein praktischer Helfer im Winter

In Deutschland besteht eine Räum- und Streupflicht. Dies bedeutet, dass der Eigentümer eines Grundstücks dazu verpflichtet ist, die angrenzenden Gehwege und den Zugangsbereich zum Haus von Eis und Schnee zu befreien und mit einem geeigneten Streumittel zu präparieren. Sollte er dieser Aufgabe nicht nachkommen, haftet er bei Unfällen, die durch den Schnee oder das Eis hervorgerufen werden. Da die Schadensersatzforderungen in diesem Fall erheblich sein können, ist es wichtig, dieser Aufgabe stets sorgfältig nachzukommen. In jeder Gemeinde gibt es unterschiedliche Vorschriften dazu, bis zu welcher Uhrzeit die Wege geräumt sein müssen. Nach der Gesetzeslage ist zwar prinzipiell der Grundstücksbesitzer für die Räumung der Wege zuständig, allerdings kann er diese Pflicht auch vertraglich an eine andere Person übertragen. Bei Mietshäusern sind dies oftmals die Mieter oder ein Hausmeister. Demnach könnten Sie eventuell für den Winterdienst zuständig sein, auch wenn Sie selbst kein Grundstück besitzen. In diesem Fall lohnt es sich, genau zu überprüfen, ob der Mietvertrag eine entsprechende Klausel enthält.

Mit den richtigen Geräten sparen Sie Zeit und Energie

Sollten Sie dazu verpflichtet sein, den Winterdienst durchzuführen, ist es wichtig, sich mit guten Geräten zu diesem Zweck auszustatten, um diese Aufgabe so einfach wie möglich zu gestalten. Denn wenn Sie im Winter früh morgens aufstehen müssen, um Schnee und Eis vom Gehweg und aus der Einfahrt zu entfernen, ist dies sehr ärgerlich. Mit einer guten Ausrüstung können Sie diese Aufgabe jedoch schnell erledigen und kommen so bald wieder ins Warme. Im Bereich der Hand-Gartengeräte finden Sie zu diesem Zweck Schneeschaufeln, die in der Kategorie Spaten & Schaufeln angeboten werden. Darüber hinaus gibt es in der Kategorie Rasenmäher auch Aufsitzmäher, die über ein Schneeschild für den Winterdienst verfügen. Diese Alternative ist zwar erheblich kostenintensiver, doch kann sie bei großen Grundstücken, bei denen erhebliche Flächen geräumt werden müssen, eine gute Investition darstellen.

Wenn der Schnee geräumt ist, müssen Sie die Wege auch noch streuen. Auch in diesem Bereich gibt es verschiedene Hilfsmittel, die die Arbeit erleichtern können. Eine Möglichkeit besteht darin, das Streumaterial von Hand auszustreuen. Diese Alternative nimmt jedoch viel Zeit in Anspruch und außerdem wird das Streumaterial auf diese Weise sehr ungleichmäßig verteilt. Aus diesem Grund ist es immer sinnvoll, ein Streugerät zu verwenden. Dieser Ratgeber stellt vor, welche Möglichkeiten Sie in diesem Bereich haben und worauf Sie bei der Auswahl achten sollten.

Die unterschiedlichen Alternativen für das Streugerät

Streugeräte werden in unterschiedlichen Ausführungen angeboten. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, bereits vor dem Kauf zu überlegen, welche Alternativen geeignet sind.

Wege mit einem Handstreugerät streuen

Eine Alternative, um den Winterdienst zu erleichtern, stellt das Handstreugerät dar. Dieses bietet einen Behälter für das Streugut, sodass Sie dieses nicht ständig nachfüllen müssen. Außerdem sorgt das Gerät dafür, dass die Streumaterialien gleichmäßig auf den Wegen verteilt werden. Auf diese Weise werden alle Flächen gut bedeckt. Auf der anderen Seite vermeiden Sie so jedoch auch, dass an einer Stelle eine größere Anhäufung entsteht. Dadurch wird die Aufgabe erheblich vereinfacht. Diese Geräte sind außerdem sehr klein und handlich und können daher problemlos während des Sommers aufbewahrt werden.

Um das Streugut gleichmäßig auszuwerfen, wird bei diesen Handstreugeräten ein rotierendes Streurad verwendet. Um dieses anzutreiben, gibt es zwei unterschiedliche Möglichkeiten. Manche Geräte verfügen über eine Handkurbel, bei anderen Angeboten wird dieses von einem batteriebetriebenen Elektromotor bewegt. Die elektrische Alternative ist deutlich komfortabler, allerdings sollten Sie hier beachten, dass durch die Batterien die Unterhaltskosten etwas ansteigen können und außerdem entsteht auf diese Weise auch eine Belastung für die Umwelt.

Wenn Sie ein solches Handstreugerät verwenden, kann dieses nicht nur für den Winterdienst genutzt werden. Darüber hinaus ist es auch möglich, Saatgut oder Düngemittel im Garten auszubringen. So wird das Gerät auch im Frühjahr und im Sommer zu einem wichtigen Helfer.

Der Streuwagen

Eine andere Alternative besteht darin, einen Streuwagen zu verwenden. Dieser verfügt in der Regel über zwei Räder, sodass Sie ihn einfach über die zu streuende Fläche bewegen können. Das Streurad wird hier über einen einfachen Mechanismus direkt durch die Bewegung der Räder in Gang gesetzt. So wird weder eine Batterie noch eine Handkurbel benötigt. Mit einem derartigen Streuwagen wird der Winterdienst noch einfacher, sodass Sie die Wege innerhalb kürzester Zeit streuen können.

Die Verteilung des Streumittels erfolgt auf diese Weise noch gleichmäßiger als bei der Verwendung des Handstreuers. Da die ausgeteilte Menge von der zurückgelegten Strecke abhängt, erhält jeder Bereich des Wegs exakt die gleiche Menge an Streugut.

Auch diese Geräte können in vielen Fällen für die Ausbringung von Saatgut oder Dünger verwendet werden. Jedoch ist es sinnvoll, diesen Punkt in der Produktbeschreibung zu überprüfen, wenn Sie beabsichtigen, das Gerät auch zu diesem Zweck zu nutzen.

Worauf Sie bei der Auswahl sonst noch achten sollten

Bei der Auswahl des Streuwagens gibt es noch einen weiteren wichtigen Aspekt zu beachten. Viele Artikel verfügen über einen Handgriff, sodass Sie bequem mit dem Streuwagen über die Wege gehen können. Manche Produkte sind jedoch für die Verwendung mit einem Rasentraktor mit Schneeschild vorgesehen. In diesem Fall verfügt der Streuwagen statt eines Handgriffs über eine Anhängerkupplung. Wenn Sie über einen entsprechenden Aufsitzmäher verfügen, ist es sinnvoll, diese Variante zu wählen. Auf diese Weise können Sie in einem einzigen Arbeitsschritt die Wege räumen und streuen. Wenn Sie jedoch keinen Rasentraktor besitzen, ist es besser, ein Gerät mit Handgriff auszuwählen, da diese für diesen Zweck deutlich besser geeignet sind.

Wenn Sie einen Streuwagen verwenden, sollten Sie auch beachten, dass dieser während des Sommers einen geeigneten Aufbewahrungsort benötigt. Insbesondere die Streuwagen für den Rasentraktor nehmen viel Raum ein. Wenn ein Platz in der Garage oder in einem Keller zur Verfügung steht, sollte dies kein Problem sein. Falls nicht, kann es sinnvoll sein, einen Geräteschuppen anzubringen, um den Streuwagen problemlos aufbewahren zu können.

Das Fassungsvermögen

Ein wichtiger Punkt, der bei der Auswahl des Streuwagens berücksichtigt werden sollte, ist dessen Fassungsvermögen. Wenn dieses nur gering ist, kann es vorkommen, dass Sie die Arbeit mehrere Male unterbrechen müssen, um für Nachschub zu sorgen. Ein großes Fassungsvermögen erleichtert die Arbeit daher insbesondere dann, wenn große Flächen gestreut werden müssen.

Die Regulierung der Streumenge

Nicht immer soll die gleiche Menge an Streumittel ausgeschüttet werden. Insbesondere wenn Sie den Streuwagen auch für Saatgut oder Düngemittel verwenden, können die Mengen stark variieren. Aus diesem Grund bieten viele Streuwagen eine individuelle Einstellung der Menge an, die ausgestreut werden soll. Um ein gutes Ergebnis zu erzielen, ist es daher sinnvoll, auf dieses Detail zu achten.

 

Fazit

Ein Streuwagen ist für alle Personen, die im Winter mit der Räumung von Eis und Schnee beauftragt sind, ein nützliches Hilfsmittel. Zum einen können Sie so die Arbeit schneller erledigen, zum anderen wird das Streugut auf diese Weise gleichmäßiger ausgestreut. Wenn Sie einen Streuwagen auswählen, sollten Sie in erster Linie überlegen, ob Sie ein Handstreugerät verwenden möchten oder einen Wagen mit Rädern. Wenn Sie sich für den Wagen entscheiden, gilt es zu beachten, dass es hier Angebote für den Handbetrieb gibt und andere Streuwagen, die an einen Rasentraktor angehängt werden können. Wenn Sie sich entschieden haben, welches Gerät für Ihre Aufgaben am besten geeignet ist, können Sie noch auf einige Details wie das Fassungsvermögen und die Möglichkeit zur individuellen Einstellung der Streumenge beachten.
Bei eBay finden Sie nicht nur preiswerte Angebote für Streuwagen, sondern auch viele weitere Produkte aus dem Bereich Garten & Terrasse. Wenn Sie beispielsweise praktische Gartenkleidung für diese Aufgabe benötigen oder die Beleuchtung früh morgens im Winter nicht ausreichen sollte und daher verbessert werden muss, können Sie die entsprechenden Artikel ebenfalls hier bestellen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber