So erstöbern Sie Dekorationen für jede Jahreszeit auf eBay

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
So erstöbern Sie Dekorationen für jede Jahreszeit auf eBay

Dekorationen im Wechsel der Jahreszeiten

Frühling, Sommer, Herbst und Winter – jede Jahreszeit ist auf ihre ganz eigene Art und Weise schön. Während wir uns im Herbst und Winter gerne mit einer warmen Kuscheldecke vor den Kamin oder in gemütliches Kerzenlicht zurückziehen, locken Frühling und Sommer uns mit ihren frischen Farben, verheißungsvollen Gerüchen und der lang ersehnten Wärme vor die Tür.

Den Wechsel der Jahreszeiten erkennt man nicht nur an den Bäumen, sondern auch an den vielen bunten Dekorationsideen, die unsere Häuser und Wohnungen behaglicher und wohnlicher machen: Kürbisse im Herbst, Lichterketten zu Weihnachten, Ostereier im Frühling und Blumen im Sommer bringen Abwechslung und schaffen eine wohnliche Atmosphäre.

Um frischen Wind in Ihr Zuhause zu bringen, bedarf es manchmal nur sehr wenig: Geschmackvolle Dekorationsgegenstände wie Dekofiguren, Kerzen, Blumen, Schalen oder Bilder lassen das Wohnambiente schnell in neuem Glanz erstrahlen und müssen nicht viel kosten. Bei eBay finden Sie eine große Auswahl an neuen und gebrauchten Dekorationen für jede Jahreszeit.

Kinder lieben Dekorationen

Besonders für kleine Kinder ist der Wechsel der Jahreszeiten eine aufregende Sache. Mit Spannung erwarten sie den Osterhasen, den Weihnachtsmann und den ersten Schnee. Da ist es schön, wenn das eigene Zuhause diese Stimmung mit der passenden Dekoration zum Ausdruck bringt. Kinder erfreuen sich im Übrigen nicht nur an der Dekoration, sondern sie dekorieren auch gerne mit. Ganz gleich, ob selbst gebastelt oder gekauft – dekorieren Sie Ihr Heim gemeinsam mit ihren Kindern und genießen Sie die besondere Atmosphäre der einzelnen Jahreszeiten in vollen Zügen.

Dekoration für drinnen und draußen

Küche, Flur, Wohnzimmer, Kinderzimmer und sogar Badezimmer – geschmackvoll dekorieren können Sie jeden Raum. Edle Dekokissen auf dem Sofa, bunte Mobiles im Kinderzimmer oder duftendes Potpourri im Bad – der Fantasie sind bei der Dekoration keine Grenzen gesetzt. Wer einen eigenen Garten oder einen Balkon besitzt, setzt dort Akzente mit farbenfrohen Windrädern, stimmungsvollen Klang- und Windspielen oder lustigen Gartenzwergen.

Weniger ist manchmal mehr

Wie so oft im Leben gilt auch bei der Dekoration „Weniger ist mehr“. Finden Sie das richtige Maß und überladen Sie Ihr Zuhause nicht mit Deko. Zu viele Dekorationsgegenstände lassen Ihr Wohnambiente schnell überladen und unaufgeräumt wirken und führen dazu, dass einzelne Schmuckstücke nicht mehr richtig zur Geltung kommen.

Wie Sie jahreszeitlich dekorieren

Wie Sie Ihr Zuhause mit stilvollen Dekorationsgegenständen jahreszeitlich dekorieren können und welche Anlässe sich besonders gut für originelle Dekorationen eignen, erfahren Sie im Folgenden.

Karneval, Fasching oder Fastnacht – endlich wieder bunt

Nach vielen Monaten trüben Winterwetters ist der Karneval Ende Februar/Anfang März eine willkommene bunte Abwechslung für Kinder und Erwachsene und eine gute Gelegenheit, die Weihnachtsdekoration endlich abzunehmen.

Ganz gleich, ob Sie im karnevalsverrückten Rheinland oder im eher faschingsscheuen Norddeutschland wohnen: Lassen Sie sich von den vielen originellen Karnevalsdekorationen inspirieren und schmücken Sie Ihr Zuhause mit farbenfrohen Girlanden und Luftschlangen, Luftballons und Konfetti.

Wer es statt bunt und lustig lieber dezent und elegant mag, entscheidet sich für handbemalte venezianische Masken aus Keramik oder Glas, die übrigens nicht nur während der Karnevalszeit einen schönen Blickfang darstellen.

Frühling – die Natur erwacht

Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte – so wie der Dichter Eduard Mörike das Gefühl des Frühlingserwachens beschrieb, so empfinden noch heute fast 200 Jahre später viele Menschen den Frühling. Kaum eine Jahreszeit wird so sehnsüchtig erwartet wie die Zeit zwischen März und Juni.

Die ersten Sonnenstrahlen kitzeln auf der Nase, die Laune wird täglich besser und die Wohnung wird von Muff des Winters befreit. Liegt der Frühjahrsputz dann einmal hinter Ihnen, sollten Sie den Frühling auch in Ihre eigenen vier Wände lassen.

Holen Sie sich die Natur ins Haus: Frisch geschnittene Zweige lassen sich dekorativ in Vasen arrangieren. Künstliche Blüten auf Kommoden, Tischen oder in Schalen bringen Farbe und Abwechslung ins Haus. Während draußen die Vögel zwitschern, können Sie Fenster und Türen mit Kränzen oder Fensterbildern verzieren.

Wer den Frühling gar nicht erwarten kann: Wandtattoos und Wandbilder mit Blumen-, Schmetterlings- oder Gartenmotiven lassen übrigens bereits Frühlingsgefühle aufkommen, wenn es draußen noch kalt und grau ist.

Ostern – neues Leben

Ostern ist das wichtigste Fest der Christenheit: Gläubige überall auf der Welt feiern die Auferstehung Jesu Christi. Ein wichtiger Dekorationsgegenstand dieses bedeutenden religiösen Festes ist in Deutschland das Ei. Als Symbol für das neue Leben oder die Wiedergeburt findet man das Ei als Skulptur, Anhänger oder als Tischdekoration auf Servietten, Tischdecken oder Kerzen.

Ein schöner Hingucker im Garten ist ein Osterbaum. Hängen Sie wetterfeste Kunststoff-Eier in vielen leuchtenden Farben an die Zweige eines Busches oder Baumes. Der bunte Osterbaum wird Sie, Ihre Nachbarn und alle Passanten garantiert bezaubern.

Ebenso wie das Ei steht auch das aus dem Ei geschlüpfte Küken für neues Leben. So sind viele Osterdekorationsgegenstände wie Vasen, Tischdecken oder Kerzen mit kleinen Küken verziert.

Besonders bei Familien mit Kindern spielt der Osterhase eine bedeutende Rolle. Dieser hat zwar nichts mit dem religiösen Osterfest zu tun, schmückt aber trotzdem viele Osterdekorationen. Man findet ihn als Deko-Figur, als Fensterbild sowie als Außen- und Türdekoration.

Sommer – draußen und drinnen

In den Sommermonaten verbringen die Menschen möglichst viel Zeit im Freien. Wer einen Balkon oder einen Garten hat, kann sich das Freiluftwohnzimmer mit fantasievollen Dekogegenständen gestalten. Neben Blumen, Kräutern und Grünpflanzen eignen sich Beete und Wiesen vor allem zum Aufstellen von Figuren.

Das muss nicht unbedingt der klassische Gartenzwerg sein. Gartenstecker in Herz- oder Blütenform sind ebenso dekorativ wie Windspiele oder Skulpturen. Wer ausreichend Platz hat, kann mit einem Zierbrunnen eine sommerliche und entspannte Atmosphäre im Garten schaffen. Wenn es dunkel wird, sorgen Windlichter, Lichterketten und Fackeln für eine stimmungsvolle Beleuchtung.

In der Wohnung sind Sie auch im Sommer mit Blumen und Gräsern auf der sicheren Seite. Mit Urlaubssouvenirs wie Muscheln, Steinen oder kleinen Erinnerungsgegenständen retten Sie einen Rest Urlaubsstimmung in den Alltag hinüber. Schnappschüsse aus dem Sommerurlaub können die Erinnerungen an die schönste Zeit des Jahres wachhalten.

Decken Sie die Tafel im Sommer mit hellem oder farbenfrohem Geschirr und dazu passender Tischwäsche. Dekorieren Sie den Tisch mit frisch gepflückten Wildblumen oder sommerlicher Streudeko.

Herbst – Einstimmung auf die kühle Jahreszeit

In der Regel ist der Sommer in unseren Breiten im September vorbei. Wenn wir Glück haben, können wir bis Anfang Oktober noch ein paar Tage den Altweibersommer genießen, aber dann ist Schluss. Die Sommerdeko wird ins oberste Schubfach gepackt, Garten- und Balkonaccessoire bis zum nächsten Sommer eingemottet.

Doch auch der Herbst bietet zahlreiche Motive für eine jahreszeitliche Dekoration. Bunte Blätter, runzelige Kastanien oder hübsche Kerzen stimmen uns farbenfroh auf den Winter ein.

Das erste Fest des Herbstes ist das Erntedankfest, das am ersten Sonntag im Oktober gefeiert wird. Bei diesem traditionellen Fest danken die christlichen Gläubigen dem Herrn für die reiche Ernte. In vielen Gemeinden wird das Fest mit feierlichen Prozessionen begangen. Als Erntedank-Deko eignen sich geflochtene Körbe mit Feldfrüchten und Obst, Sträuße, Kränze und Kronen aus Getreideähren sowie wilde Blumen.

Eine angelsächsische Tradition, die in den letzten Jahren auch bei uns immer populärer wird, ist das Halloween-Fest. Am Abend vor Allerheiligen (31. Oktober) ziehen gruselig verkleidete Kinder durch die Straßen und bitten an den Haustüren um Süßes. Wird ihnen dieses verweigert, drohen sie mit kleinen Streichen. Gruselig ist dementsprechend auch die Halloween-Dekoration. Neben einem echten ausgehöhlten Kürbis mit Kerze vor der Haustür können Sie Ihr Heim mit Hexenfiguren, Grusel-Tieren oder Spinnennetzen schmücken. Ihre Kinder werden begeistert sein!

Weihnachten und Sylvester – ein Fest für alle Dekorateure

In der Weihnachtszeit können sich alle, die gerne dekorieren, so richtig austoben. Kaum ein anderes Fest bietet so viele Dekorationsanlässe und -artikel wie Weihnachten: Advent, Nikolaus, Weihnachten, Neujahr – und das alles in einem Monat.

So hat man, was die Weihnachtsdekoration betrifft, die Qual der Wahl: Adventskränze, Kerzenständer, Engel, Christbaumkugeln, Sterne, Krippen, Weihnachtsmänner und viele, viele Kerzen und Lichterketten bringen Weihnachtsstimmung in jedes Zuhause.

Ein Adventkranz mit vier Kerzen gehört in den meisten Haushalten wie der Weihnachtsbaum zur Standard-Weihnachtsausstattung. Kinder freuen sich in jedem Jahr über einen reich gefüllten Adventskalender, der gleichzeitig als vorweihnachtlicher Blickfang dient. Am Nikolaustag punkten Sie mit Nikolausfiguren, dekorativen Stiefeln oder Strümpfen zum Aufhängen. Und am Weihnachtsfest selbst steht der mit Kerzen, Kugel, Sternen und Spielzeug geschmückte Tannenbaum im Mittelpunkt des Geschehens.

Neigt sich das Jahr dem Ende, kommt die Zeit für traditionelle Glückssymbole wie vierblättrige Kleeblätter, Schweinchen oder Schornsteinfeger, die als Tischdeko eine gute Figur machen. In der Silvesternacht kann man die Wohnung mit Girlanden und Konfetti aufpeppen.

Winterzeit – ein Traum in Weiß

Im Januar gönnen sich Dekorateure dann entweder eine wohlverdiente Pause oder wenden sich dem Thema Winter zu. Mit künstlichen Eiszapfen, Schneewatte, Deko-Flocken und Streu-Schnee können Sie die eigenen vier Wände im Handumdrehen in eine märchenhafte Winterlandschaft verwandeln.

Süße Schneemänner aus Glas oder Styropor sowie Wintertiere wie Pinguine, Eisbären und Rentiere spielen hier die Hauptrolle. Als Fensterschmuck eignen sich Schneeball- und Eiskristall-Ketten oder der klassische Sprühschnee.

Um farbliche Akzente zu setzen, können Sie auf Blumen zurückgreifen. Besonders passend zum Thema Schnee und Eis sind mit künstlichem Raureif versetzte Blüten und Pflanzen, die sich toll in Vasen und Töpfen dekorieren lassen. Dezente Windlichter oder weiße Kerzenständer tauchen diese Winterwelt dann noch in das richtige Licht.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden