So erhalten Sie den Wert Ihrer kostbaren Teakholzmöbel

Aufrufe 10 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Teakholz ist ein Tropengehölz und so gegen Wind und Wetter besonders widerstandsfähig. Schon vor Jahrhunderten wurde es deshalb im Schiffsbau bei Decksplanken und Aufbauten verwendet.

Seit vielen Jahren sind Teakholz-Gartenmöbel wegen ihrer Robustheit und ihres rustikalen Aussehens immer beliebter geworden. Doch Umwelteinflüsse greifen im Laufe der Zeit die Oberflächen an:
  • Sonnenlicht bleicht das Holz aus,
  • Hitze lässt es trocknen, schwinden und reißen,
  • Regenwasser wäscht es aus,
  • Nässe lässt es aufquellen,
  • saure und alkalische Stoffe schädigen es,
  • Moose, Algen und Pilze befallen es,
  • Wespen schaben die Oberfläche ab.
Nach einiger Zeit bildet sich eine graue Verwitterungsschicht, die silbergraue Patina. Mit der Zeit wird diese immer dicker und spröder: das Holz wird unansehnlich.

Deshalb ist ein rechtzeitiger Schutz und eine regelmäßige Pflege der wertvollen Möbel nötig. Auch stark vergraute Oberflächen lassen sich mit bewährten Mitteln renovieren.
Spezielle Reinigungs- und Pflegemittel, sowie ergänzende Tipps zur optimalen Pflege erhalten Sie im qualifizierten Fachhandel und auf unseren eBay-Seiten.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden