So entdecken Sie hübsche Dessous mit Wohlfühl-Garantie

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ihr eBay-Einkaufsratgeber: So entdecken Sie hübsche Dessous mit Wohlfühl-Garantie

Dessous

Was Frau drunter trägt, soll längst nicht mehr nur komfortabel und funktional sein, sondern auch sexy und elegant. Das Angebot an Dessous ist groß: ob klassische BHs mit passenden Slips, sexy Korsagen oder verführerischen Negligés. Zudem bietet das Sortiment funktionelle Modelle wie Push-ups und Minimizer-BHs, mit denen Sie Ihr Dekolleté in die gewünschte Form bringen. Wählen Sie, was Ihnen (und Ihrem Partner) gefällt. Dieser Einkaufsratgeber gibt einen Überblick über Dessous, die verschiedenen Kreationen und Materialien. So finden Sie genau die Dessous, die Ihrem Stil entsprechen und in denen Sie sich wohlfühlen.

Der BH - die Geschichte des Büstenhalters

Schon in der Antike bedecken und stützen Frauen ihre Brust mittels Leinenstoff. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts ist es üblich, den Körper mithilfe eines Korsetts zu formen, da die damalige Mode auf sanduhrförmige Körper zugeschnitten ist. Diese sind jedoch unbequem und bieten wenig Bewegungsfreiheit. Die ersten Patente für Büstenhalter werden Ende des 19. Jahrhunderts angemeldet. Im Jahr 1912 geht dann in Stuttgart der erste BH in Serienproduktion und wird seitdem von Frauen auf der ganzen Welt getragen, woraufhin er das einengende Korsett verdrängt. Zunächst aus Leinen gefertigt, kommen ab den 1920er Jahren Modelle aus edleren Materialien wie Seide und Musselin hinzu. In den 1930er Jahren werden in den USA die standardisierten Körbchengrößen A, B und C eingeführt. Ab Ende der 1940er Jahre kommen verstärkte Körbchen auf den Markt. Diese sind zunächst mittels Fischbein, später durch Metallbügel unterhalb der Schalen stabilisiert. Weitere Neuerungen folgen, wobei der BH verschiedene Modestile durchläuft. Ist in den 1920er Jahren ein knabenhafter Busen modern, so wird er in den 1930ern rund und in den 1950er Jahren läuft er spitz zu. Ein wahres Mode-"Wunder" ist der "Wonderbra", der 1994 auf den Markt kommt. Der Push-up zaubert mühelos ein üppiges Dekolleté. Heute haben Frauen die Freiheit´, Büstenhalter aus einer Vielzahl an Kreationen zu wählen.

Wohlfühlen - so sitzt der BH perfekt

BH-Kreationen sind so vielseitig wie die Bedürfnisse und Ansprüche der Frauen, die sie tragen. Ob sportlich oder sexy, ob schlicht oder ausgefallen: Das große Sortiment ermöglicht Ihnen genau den BH zu wählen, der zu Ihrem persönlichen Stil und unter Ihre Kleidung passt. Besondere Gelegenheiten erfordern dabei besondere BHs. So finden Sie neben klassischen Büstenhaltern auch funktionelle Modelle wie Sport-BHs sowie Minimizer-BHs und Push-ups. Ob Sie sich in Ihrem BH wohlfühlen oder nicht, hängt stark damit zusammen, ob dieser vernünftig sitzt. Daher sollten Sie vor dem Kauf einige Punkte beachten, um die richtige Größe zu finden. Zu groß, zu eng, gequetschte Brüste, einschneidende Träger, fehlender Halt: Die Liste dessen, was passiert, wenn der BH nicht richtig passt, ist lang. Dabei kann die richtige Körbchengröße ganz einfach in weinigen Schritten ermittelt werden.

1. Messen Sie Ihren Unterbrustumfang mit einem Maßband direkt unter der Brust. Der Mittelwert der gemessenen Zentimeter ergibt die passende Größe: Haben Sie also einen Unterbrustumfang zwischen 73 cm und 77 cm ermittelt, so haben Sie Größe 75. Bei einem Unterbrustumfang zwischen 78 cm und 82 cm hingegen, benötigen Sie einen BH in der Größe 80. Dies läuft in Abständen von 5 cm kontinuierlich weiter.

2. Messen Sie nun den Brustumfang an der weitesten Stelle.

3. Ziehen Sie den Wert des Unterbrustumfangs von dem des Brustumfangs ab (2. - 1.) Die Differenz der beiden Werte ergibt die Körbchengröße. Dabei bedeutet ein Unterschied von 12cm bis 14cm Cup A, 14cm bis 16cm Differenz ergeben Cup B und so fort.

Nun können Sie nach Lust und Laune das Modell wählen, das Ihnen gefällt. Besonders elegant sind Kreationen mit glänzenden Satin-Stoffen. Raffinierte Applikationen aus Spitze setzen zudem edle Akzente. Sollen unter asymmetrischen Oberteilen oder Neckholder-Tops keine Träger hervorblitzen, gibt es BHs, bei denen die Träger abgenommen oder in verschiedenen Anordnungen getragen werden können. Mit einem guten BH zaubern Sie ein attraktives Dekolleté. Zudem erweisen sich sexy Kreationen als geschickte Verführer.

Geschickt schummeln: Push-ups und Minimizer

Gelegentlich gibt es Anlässe, bei denen man als Frau gerne eine etwas größere oder kleinere Oberweite hätte. Funktionelle BHs wie Push-ups und Minimizer erfüllen diesen Wunsch im Handumdrehen. Ein Push-up-BH sorgt dafür, dass Sie ein weibliches, verführerisches Dekolleté haben. Mithilfe dieser Kreationen zaubern Sie einfach eine Körbchengröße dazu. Dies geschieht durch kleine Polster oder Gelkissen, die in die Schalen des BHs eingefasst sind. Bei einigen Kreationen können diese herausgenommen werden. So variieren Sie Ihren Brustumfang nach Belieben und Stimmung. Ein Maximizer-Push-up-BH schummelt optisch mindestens zwei Körbchengrößen dazu. Besonders zu tiefen V-Ausschnitten ermöglicht ein Push-up es Ihnen, Ihre Weiblichkeit zu unterstreichen und zu betonen. Doch genau so, wie Frauen mit kleiner Brust auf den Push-up schwören, mögen Frauen mit großer Oberweite den praktischen Minimizer-BH nicht missen. Dieser zeichnet sich durch einen hohen Tragekomfort aus und verkleinert die Brust optisch. Dabei ist der Minimizer genau auf die Bedürfnisse größerer Brüste ausgerichtet. Dank extra-breiter Träger sitzt der BH ideal und verteilt das Gewicht gleichmäßig. Dies dient der Entlastung des Rückens. Durch den besonderen Schnitt haben Sie so die Möglichkeit ein bis zwei Körbchengrößen problemlos wegzumogeln. Ob Push-up oder Minimizer: Wichtig ist, dass Sie sich in Ihrer Haut und in Ihrem BH wohlfühlen. Für das gewisse Extra sorgen Kreationen mit edler Spitze, fröhlichen Prints oder frischen Farben. Raffinierte Details wie Schleifen oder Strasssteine setzen gekonnt Akzente. So wählen sie neben der Funktionalität ein attraktives und modisches Modell.

Die Korsage

Die Korsage umschließt den Oberkörper eng und ist schulterfrei. Als eigenständiges Kleidungsstück ist die Korsage durch Stäbe verstärkt, sodass weder Träger noch ein BH nötig sind. Als Dessous verfügt sie jedoch über eingearbeitete Cups und Träger für den besseren Sitz. Gelegentlich sind Strapse angebracht, die an langen Seidenstrümpfen, die bis zur Mitte der Oberschenkel reichen, befestigt werden. Dieser Look gilt als besonders lasziv und sexy. Die Korsage sorgt dabei für eine weibliche Silhouette und die Strümpfe lassen die Beine optisch länger und schlanker wirken. Dabei wird der Oberkörper im Gegensatz zum Korsett jedoch nicht so stark geformt. In Kombination zu High Heels kreieren Sie ein umwerfendes Outfit für erotische Zweisamkeit.

Der passende Slip

Es ein besonderes Gefühl, wenn BH und Slip harmonisch aufeinander abgestimmt sind. Viele Kreationen werden als Set oder in Abstimmung aufeinander produziert. So haben Sie eine passende Kombination für schöne Stunden zu zweit. Bezüglich der Höschen gibt es mehrere Formen: den klassischen Slip, den frechen Hipster, das sportliche Panty und den sexy String Tanga. Diese unterscheiden sich in der Weite des Beinausschnitts. Oft ist es eine Frage des persönlichen Geschmacks und des Tragekomforts, für welchen Schnitt sich Frauen entscheiden. Doch auch der Anlass und was drüber getragen wird, dienen hier als Entscheidungshilfe. So gelten Pantys und Slips als bequemer, die Lieblinge vieler Männer hingegen sind Strings, da diese einen ungehinderten Blick auf den Po erlauben. Eine attraktive Alternative sind Hipster aus dünnen, durchsichtigen Materialien oder Spitze. Unter engen Jeans erweisen sich hingegen Strings häufig als praktische Begleiter, da diese nicht so schnell verrutschen oder sich zusammenschieben und unangenehme Falten bilden. Bei Sets haben Sie häufig die Wahl zwischen einem auf den BH abgestimmten Höschen, da die Hersteller sowohl Slips als auch Strings anbieten. Die Kreationen sind dabei so vielseitig wie die der dazugehörigen BHs. Kleine Schleifen am Bund kreieren romantische Akzente. Taft- oder Spitzeneinsätze setzen Ihren Po gekonnt in Szene.

Das Negligé - die Herkunft des Negligés

Im Französischen steht Negligé für "das nachlässige Kleid", wobei es ursprünglich im 17. und 18. Jahrhundert als lässige, aber dennoch elegante Morgenkleidung höfischer Damen dient. Diese nehmen ihr Frühstück im Boudoir, dem Ankleidezimmer, ein, in dem die Frauen unter sich sind. Daher verzichten sie auf ihre unbequemen opulenten Gewänder und ziehen lediglich einen Morgenmantel über das Negligé. Einen wahren Trend im prüden Amerika löst Doris Day in den 1960er Jahren aus, indem sie in dem Hollywoodstreifen "Bettgeflüster" einen hauchzarten Morgenmantel trägt. Dieser zeigt nichts, deutet aber vieles an. Genau das macht heute noch den Reiz des verführerischen Kleidungsstücks aus.

Hauchzarte Verführung: das Negligé

Das Negligé, die sexy Version des Nachthemdes, ist das perfekte Kleidungsstück für romantische Abende zu zweit. Die verführerischen Modelle reichen dabei von schlichten Satin-Hängerchen bis zu spitzenbesetzten Kreationen mit eingearbeiteten Push-up-Körbchen. Dabei umhüllen leichte Stoffe Ihren Körper und umspielen Ihre femininen Kurven. Darüber hinaus hält es perfekt die Balance zwischen dem, was der Stoff verdeckt und der Haut, die gezeigt wird. Transparente Stoffe deuten an, was darunter verborgen ist. Das regt die Fantasie Ihres Partners an. Ob elegant und lang oder sexy und kurz. In unschuldigem weiß, stilvollem schwarz oder verführerischem rot. Wählen Sie, was Ihnen gefällt oder greifen Sie zu seiner Lieblingsfarbe. Von eleganten Modellen aus Chiffon oder Spitze bis hin zu romantisch verspielten Kreationen mit Rüschen, Raffungen und zu Schleifen gebundene Bänder: in dem Angebot der Dessous ist für jeden Stil und jeden Geschmack etwas dabei. Raffinierte Details wie Stickereien oder Perlen verleihen dem Negligé zudem das gewisse Extra. Hüllen Sie Ihren Körper in einen zarten Hauch von Stoff und erleben Sie Nächte voller Erotik und Verführung. Ihr Partner wird die Augen nicht mehr von Ihnen wenden können und Ihnen zeigen, wie sehr ihm Ihr neues Negligé gefällt.

Dessous online kaufen

Sie suchen verführerische Dessous, die Ihre Weiblichkeit betonen und in denen Sie sich wohlfühlen? Das Angebot auf eBay ist groß. Hier finden Sie vielseitige Kreationen. Dabei bietet Ihnen der Online-Kauf die Möglichkeit, Dessous diskret von zu Hause aus zu bestellen. Erkunden Sie in Ruhe und ungestört das Sortiment und bestellen Sie, was Ihrem persönlichen Geschmack entspricht. Achten Sie vor dem Kauf, besonders bei BHs auf die Form und die Größe. Das vielseitige Sortiment bietet Ihnen gute und zuverlässige Begleiter für den Tag und attraktive Kreationen für die Nacht. So entdecken Sie schöne Dessous zum Wohlfühlen und Verführen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden