So bleibt ihr Schmuck länger schön

Aufrufe 16 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Pflege und Reinigung

Damit die Freude an Ihrem Schmuck, sowie dessen Glanz, länger erhalten bleibt, sollten Sie ihn regelmäßig Pflegen. Daher sollten Sie ihn regelmäßig mit einem fusselfreien und weichem Tuch Reinigen. Warmes Wasser kann bei stärkeren Verschmutzungen hilfreich sein, sollte jedoch nicht bei jeder Reinigung angewandt werden.

Kristallsteine und Perlen bitt niemals in Wasserbäder legen. Ebensowenig dürfen Sie ihren Modeschmuck in Silber- oder weitere Schmuck-Reinigungsbäder einlegen. Chemikalien sind Gift für Ihren Schmuck – daher vermeiden Sie daß er damit in Berührung kommt. Strass Kristalle bitte ausschließlich mit einem weichen und trockenem Tuch reinigen.
 
Achten Sie auch bitte darauf das divese Reinigungsmittel und Kosmetika (Parfüm, Haarspray, Bodysprays etc) so wie auch Fruchsäuren und starker Schweiß den Schmuck – insbesondere auch den Modeschmuck, verfärben und vorallem auch die Oberflächen schädigen. Aus diesem Grund sollten Sie Ihren Schmuck beim Sport, Baden, Duschen, bei Ihrer Haus- und Gartenarbeit sowie beim Saunieren ablegen.

Für die Aufbewahrung Ihrer Schmuckstücke wählen Sie am besten eine Luftdichte Lagerung. Schmuck oxidiert mit der Zeit und kann anlaufen. Deshalb sollten Sie Ihren Schmuck nie in feuchten Räumen aufbewaren. Das Badezimmer ist somit ein Tabu.

Schwefelwasserstoff, der sich in der Luft befindet, ist für Verfärbungen von Echt- und Modeschmuck verantwortlich. Daher ist es ratsam ein Stück Alufolie oder Kreide zu Ihrem Schmuck dazu zu legen, da diese den Schwefelwasserstoff binden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber