So bespannen Sie Ihren Subwoofer richtig

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
So bespannen Sie Ihren Subwoofer richtig

Sie bevorzugen einen satten Sound mit einem guten Bass? Dann lautet die Lösung für Audio-Fans: Subwoofer. Diese Bassbox gehört zu den Lautsprecherboxen, die konstruktionsbedingt für die ausschließliche Wiedergabe von tieffrequenten Schallwellen dienen. Sie profitieren von flexiblen und separaten Aufstellungsmöglichkeiten eines Subwoofers, da unser Gehör nicht in der Lage ist, den Ausgangsort tiefer Frequenzen sicher zu lokalisieren. Binden Sie einfach einen Tieftöner in Ihr Klanggeschehen ein und nutzen Sie die große Bandbreite an speziellen Klangerlebnissen.

Sie wählen heute zwischen aktiven Subwoofern mit eingebauter Endstufe und sogenannten passiven Subwoofern, die von einem externen Verstärker betrieben werden. Für welche Variante Sie sich auch entscheiden – möchten Sie das volle Potenzial Ihrer Bassboxen nutzen, kommt es auch auf die Details an, zu denen der Standort und auch die Art der Bespannung gehören.

Gehören Sie zu den Technik-Freaks, bevorzugen Sie wahrscheinlich das raffinierte Design des Subwoofers, doch bedenken Sie auch, dass Technik durch äußere Einflüsse schnell leidet. Staub, Sonnenstrahlen und auch Haustiere können die Funktionsweise Ihres Subwoofers enorm beeinträchtigen. Sorgen Sie vor und entscheiden Sie sich für eine Bespannung, die schützt und auch interessante optische Akzente setzt.

Subwoofer und Schallwellen – freie Fahrt für saubere Bässe

Sie besitzen einen Subwoofer und sind dennoch nicht mit dem Volumen der Bässe zufrieden? Dann können ein falscher Standort und eine ungeeignete Bespannung mögliche Ursachen sein. Können sich Klang und Leistung nicht ausreichend entfalten, erfüllen auch hochwertige Bassboxen nicht die Erwartungen von Liebhabern satter Klangerlebnisse.

Achten Sie darauf, dass sich der Schall Ihrer Lautsprecher frei entfalten kann. Positionieren Sie keinesfalls Sitzmöbel, Zimmerpflanzen oder andere Gegenstände vor Ihrem Subwoofer und vermeiden Sie auch Standorte wie Zimmerecken. Bevorzugen Sie stattdessen die Nähe zu kleinen Boxen, um von einem satten Klangvolumen zu profitieren. Experten raten: je kleiner die Lautsprecher sind, desto geringer sollte der Abstand eines Subwoofers dazu gewählt werden. Unterschätzen sie auch nicht die Beschaffenheit und Qualität einer Bespannung, denn nur spezielle Stoffe sorgen für ein unvergleichliches Klangerlebnis.

Subwoofer: Konstruktionsprinzip für sattes Klangvolumen

Sie möchten sich mit der Funktionsweise eines Subwoofers ein unvergleichliches Klangerlebnis sichern? Dann haben Sie die Wahl zwischen unterschiedlichen Gehäusesystemen, die auf den Klang Einfluss nehmen und dies, obwohl Sie exakt denselben Lautsprecher einsetzen. Der feststehende Bereich eines Lautsprechers, auch in der Umgangssprache als Chassis bezeichnet, lässt sich flexibel gestalten und auf die individuellen Ansprüche des Nutzers zuschneiden. Sollen tiefe Töne erzeugt werden, ist es notwendig, ein großes Volumen an Luft zu bewegen. Dies bewirken Sie damit, dass eine große Membranfläche eingesetzt wird, oder dass bei einer kleinen Box ein großer Hub vorhanden ist. Darunter versteht man, dass sich eine Membran stark auslenken lässt, um eine große Menge Luft zu bewegen.

Achten Sie bei Ihrem Subwoofer darauf, dass Sie für einen Raum einen Mindestdurchmesser verwenden, denn die höchstmögliche Wiedergabelautstärke wird maßgeblich von dem Hub und der Größe des Subwoofers beeinflusst. Bevorzugen Sie große Boxen, finden Sie auch bei eBay Modelle mit einem Durchmesser von bis zu 45 Zentimetern. Wählen Sie Maße, die weit darüber liegen, wird es schwierig, Membranen zu finden, die über die erforderliche Stabilität verfügen. Möchten Sie Subwoofer selber bespannen, ist es einfacher, sich für mehrere kleine zu entscheiden, wenn Sie einen hohen Maximalpegel erreichen möchten.

Fachleute unterscheiden Subwoofer nach Konstruktionsprinzipien, zu denen Direktstrahler-Subwoofer und Bodenstrahler-Subwoofer gehören. Diese Kriterien sind auch maßgeblich, wenn Sie Ihre Bassbox selber bespannen möchten. Schließlich befindet sich die Membran eines Direktstrahler-Subwoofers – auch Frontfire-Subwoofer genannt – an der Vorderseite, um den Schalldruck an die Umluft abzugeben. Entscheiden Sie sich für die am häufigsten eingesetzten Gehäusearten – die geschlossenen Gehäuse und die Bassreflex-Gehäuse – finden Sie bei eBay eine große Angebotspalette an Bespannungen, die sich durch Strapazierfähigkeit auszeichnen und einen ausgewogenen Klang gewährleisten.

Hochwertige Akustikstoffe bestehen aus flexiblen und grobmaschigen Nylonstoffen. Sie eignen sich auch ideal für das Verkleiden von Soundboarden und Heckablagen. Schauen Sie bei eBay vorbei und holen Sie sich hier Inspirationen für einen Akustikstoff, der Funktionen mit Design verbindet.

Ausgewogener Klang: Subwoofer-Bespannung als wichtiger Parameter

Sie gehören zu den engagierten Tüftlern, die auch gern bei ihren Boxen Hand anlegen? Dann haben Sie die Möglichkeit, Ihren Subwoofer auch selber so zu bespannen, dass Sie von satten Klängen profitieren. Klar ist aber auch, dass Sie nicht irgendein Material verwenden sollten, das nur optische Aspekte berücksichtigt. Wählen Sie einen speziellen Akustikstoff für das problemlose Bespannen Ihrer Boxen. Sie werden nicht nur in unterschiedlichen Farben, sondern auch verschiedenen Größen angeboten.

Nehmen Sie sich etwas Zeit, wenn Sie Ihre Box bespannen wollen, und messen Sie exakt aus, wie viel Material Sie benötigen. Wichtig ist, stets Messfehler und auch Fehler beim Zuschneiden einzubeziehen. Qualitativ hochwertige Bezugsstoffe zeichnen sich immer durch eine optimale Schalldurchlässigkeit aus. Sie möchten schließlich nicht nur das Innere Ihrer Box vor Staub und UV-Strahlen schützen, sondern auch von einem unvergleichlichen Klangerlebnis profitieren. Darüber hinaus sind Akustikstoffe blickdicht und sollen Ihrem Subwoofer ein attraktives Äußeres verleihen. Bevorzugen Sie ein klassisches Design, eignet sich eine Bespannung in Schwarz. Hersteller von Lautsprecher-Zubehör haben sich auf die Wünsche Ihrer Kunden eingestellt und bieten Akustikstoffe auch in anderen Farbtönen an. Setzen Sie auf die Zuverlässigkeit vorgefertigter Varianten, wählen Sie heute aus einer großen Angebotspalette universelle Subwooferabdeckungen mit gefassten Kanten. Der Rahmen ist aus robustem Holz gefertigt und mit Akustikstoff sauber bespannt. Mittels mitgelieferter Steckstifte befestigen Sie die Abdeckung inklusive Bespannung.

Bevorzugen Sie eine exklusive Optik für die Bespannung Ihres Subwoofers, finden Sie auch Akustikstoff im Velours-Look mit einer samtigen und eleganten Oberfläche. Hochwertige Ausführungen überzeugen durch ein Höchstmaß an Elastizität und gewähren einen verlustfreien Durchlass selbst bei hohen Frequenzen.

Subwoofer bespannen – mit wenigen Handgriffen zum perfekten Schutz

Sie möchten Ihrem Subwoofer ein attraktives Aussehen verleihen und ihn vor Beschädigungen schützen? Dann entscheiden Sie sich für eine haltbare Bespannung, die heute in einer extrem dünnen und dehnbaren Qualität angeboten wird. Die Materialstärke liegt meist bei weniger als 0,5 Millimetern und überzeugt dennoch durch robuste Eigenschaften. Materialien dieser Art lassen sich aufgrund der Elastizität optimal um Kanten und Ecken legen.

Das Bespannen eines Subwoofers ist in wenigen Schritten erledigt:

1. Stellen Sie sicher, dass der Lautsprecher-Abdeckrahmen sauber ist, und entfernen Sie bei einer Neubespannung alte Stoffreste.

2. Schneiden Sie den Akustikstoff zunächst grob zu und legen Sie ihn unter den Rahmen. Achten Sie darauf, dass die glatte Stoffseite nach oben zeigt.

3. Möchten Sie den Akustikstoff mit Sprühkleber befestigen, benötigen Sie eine Schablone, die Sie aus einem dünnen Karton selber herstellen können.

4. Nachdem der Bespannungsstoff mit Kontaktkleber besprüht ist, muss die Schablone entfernt werden, und der Kleber kann trocknen.

5. Danach wird der Rahmen auf dem Stoff präzise positioniert; die Ecken werden bis zur kleberfreien Zone abgeschnitten. Ziehen Sie den überlappenden Stoff fest auf die Kanten und drücken Sie ihn gut an.

6. Eckenspitzen lassen sich zusätzlich mit einem Tropfen Sekundenkleber am Rahmen befestigen.

7. Nach dem Trocknen schneiden Sie den überflüssigen Bespannungsstoff mit einem Klingenmesser ab.

8. Möchten Sie die Abdeckung zuverlässig am Lautsprecher befestigen, eignet sich selbstklebendes Klettband aus dem Baumarkt. Drücken Sie die Klettband-Abschnitte fest an den Rahmen, um für einen optimalen Halt zu sorgen.

Akustikstoffe dieser Art eignen sich besonders gut für eine Frontbespannung von Subwoofern, Doorboards und Kickpaneels. Besorgen Sie sich Sprühkleber und tragen Sie diesen gleichmäßig und dünn auf, wobei Sie darauf achten müssen, dass sich der Kleber nicht durch die Bespannung drückt. Klicken Sie sich im Internet durch die große Auswahl an Bespannungsstoffen, denn hier finden Sie auch Lautsprecherbespannstoff, der durch eine einheitliche und samtige Oberfläche überzeugt und sich bestens für das Abdecken von hellem Untergrund eignet. Diese Akustikstoffe lassen sich mühelos über Lautsprecher ziehen und werden in den Farben Schwarz, Rot, Grau, Blau und Anthrazit angeboten.

Selbst gebaute Subwoofer für den Pkw-Einsatz

Möchten Sie auch in Ihrem Auto von einem Mega-Sound profitieren, kommt es nicht nur auf eine leistungsstarke Endstufe an, sondern auch auf gute Boxen und einen hochwertigen Subwoofer. Möchten Sie auch hierfür nicht auf Einsteigerlösungen aus dem Elektronikmarkt zurückgreifen, sondern von den satten Klängen eines Subwoofers profitieren, der auf Ihre Wünsche zugeschnitten ist, kommt nur ein Selbstbau infrage. Sie suchen das Chassis aus und setzen es in ein Gehäuse Ihrer Wahl ein. Sie sichern sich einen perfekten Klang und eine Bassbox, die auch optimal in Farbe, Größe und Form in Ihr Auto passt. Auch hierbei stellt sich die Frage, ob es die offene oder die geschlossene Form sein soll. Ihr individueller Geschmack und das jeweilige Chassis entscheiden über die Beantwortung dieser Frage, denn nicht jedes Chassis hört sich auch in jedem Gehäuse gut an. Darüber hinaus müssen Sie für Ihren Subwoofer auch im Innenraum Ihres Autos oder im Kofferraum einen geeigneten Platz finden, um von einem Höchstmaß an Klangvolumen zu profitieren.

Akustische Rahmenleinwände: perfekter Sound in allen Frequenzbereichen

Sie gehören zu den Freunden von Bild und Ton, dann finden Sie als stolzer Besitzer eines Heimkinosystems heute Möglichkeiten, mit akustischen Rahmenleinwänden eine raffinierte Alternative, Center- und Frontspeaker wie auch einen Subwoofer so hinter der Bespannung zu positionieren, dass der Sound gleichzeitig reflektiert wird und dies in allen Frequenzbereichen. Mithilfe besonderer Snap-in-Systeme lässt sich die Leinwand faltenfrei und mit wenigen Handgriffen installieren. Sie entscheiden, ob Sie einer separaten Bespannung Ihrer Boxen den Vorzug geben oder sich für diese praktische Möglichkeit entscheiden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden