Sneakers – sportliche und bequeme Schuhe für die ganze Familie

eBay
Von Veröffentlicht von
Was man beim Onlinekauf von Sneakers beachten sollte

„Sneakers“ lautet die moderne Bezeichnung für eine ebenso moderne Form von sportlichen Schuhen. Sie sind nicht nur ideal für die Freizeit, sondern auch für Schule und Beruf.

Aufgrund der gestalterischen Vielfalt dieser Schuhform finden sich zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten. Neben der Vollendung eines sportlichen Outfits sind Sneakers insbesondere bei jungen Damen beliebt als lässiger Kontrast zum sportlichen Kleid oder zum Minirock. In ihrer eleganteren Form harmonieren Herren-Sneakers auch mit dem Business-Anzug und stellen damit während des langen Büroalltags eine ermüdungsfreie und angenehme Fußbekleidung dar.

Worin unterscheiden sich Sneakers von anderen sportlichen Schuhmodellen?

Der Unterschied zwischen Sneakers und anderen Schuhmodellen wird auf den ersten Blick deutlich. Sneakers sind sehr sportlich gestaltete Schuhe mit durchgehenden Sohlen. In der Regel sind die Sohlen der Sneakers flach. Nur wenige Damenmodelle, die besonders modischen Vorgaben folgen, sind mit einer etwas höheren Keilsohle ausgestattet. Als Kategorie für Schuhmodelle gibt es die Sneakers in Deutschland erst seit den Neunzigerjahren. Bis dahin gelten Schuhe dieser Art in Deutschland zur Kategorie der Turnschuhe oder der Sportschuhe. Von einem herkömmlichen Straßen-Sportschuh unterscheiden sich Sneakers durch ihre lässigere Gestaltung und sportlichere Ausstattung. Aufgrund ihrer Charakteristika sind Sneakers zwischen traditionellen Turnschuhen und klassischen Straßen-Sportschuhen angesiedelt. Die vielfache Behauptung, diese vergleichsweise neue Schuhgattung sei lediglich auf die vermehrte Verwendung von Anglizismen in der deutschen Sprache zurückzuführen und beinhalte lediglich moderne Turnschuhe, ist daher nicht ganz richtig. Vom traditionellen Straßenschuh unterscheiden sich Sneakers aufgrund ihres sportlichen Designs und ihrer Leichtigkeit. Von Sport- und Trainingsschuhen wiederum sind Sneakers wegen der häufig fehlenden technischen Eigenschaften für den aktiven Sport zu differenzieren.

Hochwertige Materialien für einen angenehmen Tragekomfort

Die Materialien, aus denen die zahlreichen Schuhhersteller Sneakers produzieren, reichen von robustem Baumwoll- und Leinengewebe bis hin zu hochwertigem Leder. In ihrem Ursprung sind Sneakers Leinenschuhe mit einer flexiblen Gummisohle. Während diese Sohle bis heute ein Markenzeichen der Sneakers darstellt, zeichnet sich das Obermaterial durch eine große Vielfalt aus. Neben Leinen oder dem typischen Segeltuch werden Sneakers aus Baumwollfasern, Mischgeweben, Leder und Kunstleder hergestellt. Bevorzugtes Leder für Sneakers ist sehr weiches Wild- oder Veloursleder, Nubuk- sowie glattes Leder, das häufig bunt eingefärbt ist.

Sneakers – vom Halbschuh bis zum knöchelhohen Modell für Sommer und Winter

Bei den ersten Sneakers, die um 1860 in Großbritannien und den USA entwickelt werden, handelt es sich um sportliche Halbschuhe. Seit 1919 gibt es zudem die von Chuck Taylor in den USA entworfenen knöchelhohen Sneakers. Da Sneakers insbesondere in der Jugendkultur große Bedeutung haben, steht das beliebte Schuhmodell in verschiedenen Ausprägungen für alle Jahreszeiten zur Verfügung. Schuhmodelle aus Leinen, Baumwollgewebe und anderen Textilmaterialien dienen insbesondere als leichte Sommerschuhe. Hochwertige Modelle aus imprägniertem Stoff halten bedingt auch einem Regenschauer stand. Für die Übergangsjahreszeiten Herbst und Frühjahr eignen sich robustere Modelle aus Leder und Kunstleder. Um auch im Winter nicht auf die bequemen Sneakers verzichten zu müssen, bieten verschiedene Schuhhersteller zudem knöchelhohe Sneakers mit warmem Futter aus Schafswolle oder Kunstfell an.

Charakteristische Merkmale einer bequemen Schuhmode – Sneakers sind etwas Besonderes

Der englische Begriff „Sneaker“ bedeutet übersetzt „Schleicher“. Damit beschreibt die Bezeichnung der Schuhe bereits ein wichtiges Kriterium, denn Sneakers sind mit weichen, in der Regel flachen und flexiblen Gummisohlen ausgestattet. Daher ist der Auftritt mit diesen Schuhen fast geräuschlos. Klassische Sneakers zeichnen sich durch einen leicht hochgezogenen, umlaufenden Gummisohlenrand aus, der mit einer Linie in einer Kontrastfarbe versehen ist. Diese charakteristische Gestaltung verleiht dem Sneaker in den USA auch den Namen „Plimsoll“ nach der englischsprachigen Bezeichnung für die Ladelinie von Schiffen. Ihre Erfindung geht auf Samuel Plimsoll zurück und trägt daher seinen Namen. Als Sneakers sind die Schuhe erst seit den späten Fünfzigerjahren bekannt. Sie tragen ihren Namen aufgrund einer Werbekampagne von Henry Nelson McKinney, der damit auf die leisen Gummisohlen der Schuhe verweist. Charakteristisch für Sneakers ist der traditionelle Schnürverschluss, der bei modernen Modellen auch durch Klettverschlüsse oder einen Reißverschluss ersetzt wird. Dadurch hebt sich der Sneaker vom Slipper ab.

Variantenreichtum vom aktiven Sportschuh bis zum hochwertigen Edelsneaker

Die Varianten der Sneakers sind so vielfältig, wie ihre Bezeichnungen. Während in Deutschland unter dem Begriff „Sneaker“ lediglich der sportliche Straßenschuh bekannt ist, fasst die Bezeichnung im englischsprachigen Raum Sportschuhe und Straßenschuhe mit ihren unterschiedlichen technischen Ausstattungen zusammen. Daher tragen Sneakers verschiedene Bezeichnungen wie

  • Trainers,
  • Joints,
  • Kicks,
  • Grips,
  • Performance-Sneakers,
  • Urban Sneakerz,
  • Re-issues oder
  • Edelsneakers.

Laufschuhe und Hallensportschuhe sind als Performance-Sneakers bekannt. Die Übergänge zwischen Sneakers für den Freizeit- und Sporteinsatz sind insbesondere bei Sportarten wie Skaten und Basketball kaum abzugrenzen. Eine besonders robuste Form stellen „Urban Sneakerz“ dar, die mit einer Stahlkappe im Bereich der Zehen ausgestattet sind und sich daher bedingt sogar als Arbeitsschuhe eignen. Als „Re-issues“ bezeichnet der Sneaker-Fan die Neuauflage traditioneller Modelle aus verschiedenen Sportarten. Der Begriff „Edelsneakers“ fasst Schuhmodelle zusammen, die aus hochwertigen Materialien bestehen, besonders aufwendig verarbeitet sind oder sich durch ein elegantes Design auszeichnen.

Sneakers, vielseitige sportliche Schuhmodelle für Damen, Herren und Kinder

Sneakers sind bei Damen, Herren und Kindern gleichermaßen beliebt. Insbesondere für Jugendliche haben Sneakers eine besondere Bedeutung, so dass es eine regelrechte Sneakers-Kultur gibt. Die Gründe für das Tragen von Sneakers sind vielfältig. Wichtige Argumente sind die Unkompliziertheit und Bequemlichkeit der Schuhe. Sneakers aus Textilgewebe lassen sich zum Beispiel einfach in der Waschmaschine reinigen. Einige Marken haben zudem eine wichtige Bedeutung in der Modeszene. Auch die große Preisspanne zwischen verschiedenen Modellen trägt zur Beliebtheit bei. Während gefragte Trend-Modelle häufig zu hohen Preisen angeboten werden, sind Modelle unbekannter Hersteller häufig sehr preisgünstig. Abhängig von der Gestaltung zeigen einige Schuhmodelle keine geschlechtsspezifische Unterscheidung. Andere Modelle wiederum haben ein besonders maskulines oder feminines Design.

Sneakers für Damen zeichnen sich durch vielfältige Design-Elemente aus

Insbesondere Damensneakers zeichnen sich durch vielfältige Design-Elemente aus. Modelle aus Textilgewebe können vollständig mit floralen oder grafischen Ornamenten versehen sein, andere sind mit aufwendigen Stickereien versehen oder mit Pailletten und Perlen geschmückt. Auch aufgrund der farblichen Gestaltung mit Farben wie Rosa, Lila oder Pink heben sich Sneakers für Damen vielfach von den Herrenmodellen ab. Während Herrenmodelle grundsätzlich mit einer flachen Sohle ausgestattet sind, verfügen einige Edelsneakers für Damen auch über eine Keilsohle und damit einen höheren Absatz. Dennoch trägt die flexible Gummisohle zum charakteristisch leisen Gang bei. Aufgrund der gestalterischen Vielfalt tragen Damen Sneakers sowohl zur Jeans als auch zum lässigen Kleid oder Minirock.

Sneakers als sportliche und bequeme Herrenschuhe für zahlreiche Anlässe

Obwohl Herrensneakers weniger üppig dekoriert sind als Damenmodelle, genießen auch Herren eine Auswahl zwischen unterschiedlichen Designvarianten. Neben dem klassischen Modell im Stil des Skater- oder Basketball-Schuhs sind Sneakers für Herren auch leichte und elegante Freizeitschuhe zur Kombination mit der Sommermode. Schlicht gestaltete Schuhe aus hochwertigem schwarzem Leder, die als rahmengenähte Edelsneakers aufwendig gefertigt werden, eignen sich auch zur Kombination mit der Businessmode für den Herrn. Die spezielle Form der Urban Sneakerz ist auch als Arbeitsbekleidung in Berufen, die einen bequemen und dennoch schützenden Schuh mit rutschfester Kunststoffsohle erfordern, beliebt.

Sneakers für Kinder – nötiger Freiraum für Füße während der Wachstumsphase

Sneakers für Kinder unterscheiden sich bezüglich des Designs teilweise nicht von Damen- und Herrenmodellen. Insbesondere für Kinder im Kleinkindalter stehen darüber hinaus Modelle mit einem kindgerechten Design zur Verfügung. Oft zieren daher die Helden aus Comics und Kinderbüchern die Kindersneakers. Da Kinderfüße besonders hohe Ansprüche an das Schuhwerk stellen, sind hochwertige Sneakers für Kinder mit einem Fußbett ausgestattet und bieten den Kinderfüßen mit einem stabilen Schaft den notwendigen Halt. Damit Kinder schnell lernen, ihre Schuhe selbstständig an- und auszuziehen, sind Klettverschlüsse und Reißverschlüsse weit verbreitet.

Besondere Erfordernisse beim Schuhkauf

Während Damen und Herren ihre Schuhgröße kennen, sollte vor dem Kauf von Kinderschuhen die aktuelle Schuhgröße exakt ermittelt werden. Besonders einfach ist die Methode, die Umrisse eines vollständig auf einem Blatt Papier aufgesetzten Fußes nachzuzeichnen und anschließend zu messen. Grundsätzlich gilt, dass Kinderschuhe innen zwischen 12 und 17 Millimeter länger sein sollten als die Füße. So haben die im Wachstum befindlichen Kinderfüße ausreichenden Bewegungsspielraum.

Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü