Slam Dunk: griffige Bälle für Basketball-Spieler im Vergleich

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Slam Dunk: griffige Bälle für Basketball-Spieler im Vergleich

Beim Basketball geht nichts ohne das Sportgerät desselben Namens: den Basketball. Ziel ist es bei dieser Mannschaftssportart, den Basketball möglichst oft in den Basketballkorb zu befördern. Doch Basketball ist noch längst nicht gleich Basketball, denn es gibt viele verschiedene Ausführungen. Welche Art von Basketball wann eingesetzt wird, richtet sich unter anderem danach, ob man Basketball in der Halle oder im Freien spielt.

 

Hintergründe und Wissenswertes zum Basketball

Basketball wurde vom Kanadier James Naismith erfunden. Der Arzt und Pädagoge entwickelte das Ballspiel Ende des 19. Jahrhunderts für seine Studenten. Schon kurze Zeit später fanden die ersten offiziellen Basketballspiele statt und Basketball hielt auch an Universitäten und Colleges Einzug. Zu Beginn spielte man Basketball mit sogenannten Paneel-Bällen. Diese Bälle ähnelten den heutigen Volleybällen. Danach kamen eine Zeit lang geschnürte Basketbälle zum Einsatz; dabei nähte man Lederstücke um eine Gummiblase. Anfang der 1940er entstanden dann die ersten Basketbälle, die den heutigen Modellen schon sehr nahekommen. Ende der 1990er wurden die meisten Basketbälle dann aus synthetischen Ledermischungen hergestellt, diese Modelle boten deutlich bessere Spieleigenschaften.

 

Die verschiedenen Arten von Basketbällen

Basketbälle, die in den professionellen Basketball-Ligen eingesetzt werden, müssen ganz bestimmte Kriterien erfüllen, die neben Umfang, Gewicht, Material und Rückprallhöhe auch weitere Eigenschaften betreffen können. Während in der NBA (National Basketball Association) Lederbälle vorgeschrieben sind, kommen im professionellen Bereich oft auch Basketbälle aus Kunststoff zum Einsatz. Generell unterscheidet man bei den Basketbällen zwischen Ausführungen, die für den Indoor- oder Outdoorbereich geeignet sind. Immerhin macht es einen Unterschied, ob der Ball auf einem gängigen Hallenboden oder auf Asphalt eingesetzt wird. Basketbälle für den Outdoorbereich sollten besonders robust und so konzipiert sein, dass sie lange ihren Grip behalten und selbst durch den härteren Aufprall keine Luft verlieren. Dann gibt es Basketbälle, die sich vor allem in Sachen Ballkontrolle hervortun. Alle Basketbälle verfügen übrigens über Vertiefungen in Form von Rillen, die neben dem Grip auch die Ballkontrolle positiv beeinflussen. Bei eBay gibt es eine riesige Auswahl an Basketbällen unterschiedlicher Art.

 

Bekannte Hersteller von Basketbällen

Spalding zählt wohl zu den bekanntesten Herstellern von Basketbällen. Gleichzeitig war Spalding auch der erste Hersteller, der überhaupt einen Basketball produzierte. Und dieser wurde von keinem Geringeren als dem Erfinder des Basketball selbst, James Naismith, in Auftrag gegeben. Seit diesem Zeitpunkt stellt Spalding Basketbälle her und liefert auch den offiziellen Spielball für die NBA. Zudem gehören auch Wilson, Molten und weitere Anbieter von Sportartikeln wie zum Beispiel Nike zu den bekannten Basketballherstellern.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber