Sind beschädigte Pfannenbeschichtungen wirklich schädlich?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Sind beschädigte Pfannenbeschichtungen wirklich schädlich?

Ohne die Pfanne wäre der Küchenalltag um einiges komplizierter: Durch den flachen Rand der Pfanne lässt sich das Bratgut einfach wenden und auch die größere Oberfläche des Pfannenbodens bringt Vorteile mit sich. Die spezielle Antihaftbeschichtung sorgt dafür, dass das Bratgut nicht am Pfannenboden haften bleibt und verringert das Risiko des Anbrennens. Doch was ist, wenn die Beschichtung einmal beschädigt wird? Ist die Pfanne dann noch nutzbar oder nicht?

 

Wissenswertes zur Beschichtung von Pfannen

Viele Pfannen verfügen heute über eine Antihaftbeschichtung. Diese Pfannen, auch Teflonpfannen genannt, sind am Boden mit einer thermoplastischen Beschichtung versehen, die aus unterschiedlichen Stoffen bestehen kann. Titanpfannen nennt man Ausführungen, bei denen unter der Antihaftbeschichtung eine Schicht aus Aluminium und Titan aufgebracht ist. Diese Zwischenschicht soll die Kratzfestigkeit erhöhen. Pfannen mit Antihaftbeschichtung sind heute in vielen Haushalten verbreitet, auch wenn sie durch ihre relativ empfindliche Oberfläche nur begrenzt haltbar sind.

  

Worauf man bei Pfannen achten sollte

Bei Pfannen mit einer Antihaftbeschichtung sollte man immer darauf achten, dass sich diese nicht überhitzen. Je nachdem, aus welchem Material die Antihaftbeschichtung besteht, können dann nämlich schädliche Stoffe freigesetzt werden. Bei den antihaftbeschichteten Pfannen gibt es Unterschiede, bis zu welcher Temperatur sie hitzebeständig sind. Darüber hinaus ist es bei diesen Pfannen sinnvoll, Pfannenwender bzw. Pfannenbesteck zu benutzen, die möglichst nicht aus Metall, sondern einem weicheren Material bestehen, damit die Beschichtung nicht beschädigt wird. Bei der Pflege dieser Pfannen sollte man darauf achten, dass sie nicht mit einem Scheuerschwamm gereinigt werden, da dieser die Antihaftbeschichtung zerstören kann. Wichtig ist es zudem, die Pfanne nach der Verwendung immer gründlich zu reinigen und zu entfetten.

 

Beschädigte Pfannenbeschichtung: Unbedenklich oder schädlich?

Bei der Frage, ob eine beschädigte Pfannenbeschichtung das Aus für die Pfanne bedeutet oder nicht, schieden sich bislang die Geister. Doch fest steht mittlerweile, dass Kratzer keinerlei schädliche Wirkung haben. Es kann lediglich sein, dass das Bratgut, auch abhängig von der Größe der Kratzer, mit der Zeit schneller anbrennt und die Pfanne daher nicht mehr verwendbar ist. Sollte dies einmal der Fall sein, finden Sie angesichts der riesigen Auswahl an Bratpfannen bei eBay sicherlich schnell einen preisgünstigen Ersatz.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber