Sind Roller 50 ccm für Fahranfänger geeignet?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Sind Roller 50 ccm für Fahranfänger geeignet?

Sie sind gerade 16 Jahre alt geworden und haben den Führerschein der Klasse AM in der Tasche? Dann ist ein Roller mit einer Hubraumklasse von 50 ccm genau das richtige Fortbewegungsmittel für Sie. Mit diesem können Sie elegant und entspannt zur Schule, zur Ausbildungsstätte oder einfach nur zu Freunden fahren. Interesse? Dann können Sie bei eBay ganz bequem einen kleinen Motorroller kaufen.

 

Die Hubraumklasse bis 50 ccm – für welche Fahrer geeignet?

Die erforderliche Führerscheinklasse bestimmt sich nach dem Hubraum des Motors. Bei 50 ccm müssen Sie als Fahrer mindestens 16 Jahre alt sein. Als Führerschein wird die Klasse MA vorausgesetzt. Bei Fahranfängern ist die Klasse bis 50 ccm Hubraum sehr beliebt. Damit können die ersten Fahrten im Straßenverkehr erfolgen und erste Erfahrungen werden gesammelt. Das Fahren mit einem Roller im Straßenverkehr schärft ihre Aufmerksamkeit und ihr Reaktionsvermögen. Sie sammeln beim Fahren die nötigen Erfahrungen für das spätere Umsteigen auf Mopeds mit 125 ccm oder größere Motorräder.

 

50 ccm Roller – die technischen Gegebenheiten und Anforderungen des Rollers

Ein Roller mit einem 50 ccm Hubraum hat eine zulässige bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h. Diese kann auch auf 25 km/h gedrosselt werden, damit der Einstieg in das motorbetriebene Fahren noch leichter von der Hand geht. Für ihren Roller bis 50 ccm Hubraum müssen Sie keine Steuern bezahlen. Auch die Versicherung, die über jährlich zu kaufende Versicherungskennzeichen erfolgt, liegt im finanzierbaren Bereich. Die Preise für eine Haftpflichtversicherung ohne Vollkasko belaufen sich auf ungefähr 60 €. Eine Vollkaskoversicherung schlägt mit circa 100 € zu Buche. Die Preise bewegen sich auf bei Fahranfängern in dem vom Taschengeld oder Lehrlingsentgelt Machbarem.

 

Die Veränderungsmöglichkeiten an ihrem Roller

Ihren Roller erwerben Sie meist in einer von drei Standardfarben. Diese lassen sich schnell mit optional im Handel erhältlichen Folien bekleben. So verleihen Sie ihrem neuen Fortbewegungsmittel Ihren eigenen Look. Sie können auch die Standard-Blinker oder Spiegel gegen andere Anbauteile austauschen. Achten Sie aber darauf, dass die ausgetauschten Teile eine allgemeine Betriebserlaubnis haben. Umbauten sprechen Sie mit einem TÜV-Gutachter ab – so sind sie immer auf der sicheren Seite. Eine regelmäßige TÜV-Untersuchung ist für einen Roller mit 50 ccm Hubraum nicht vorgesehen. Denken Sie beim Fahren immer an ausreichende Schutzkleidung und den Helm, denn auch mit wenig Leistung und geringer Geschwindigkeit kann es bei Unfällen zu schweren Verletzungen kommen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden