Sind Ratgeber wirklich noch Ratgeber?

Aufrufe 48 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ehrlich gesagt, ich bin entsetzt über diese Entwicklungen. Da werden mittlerweile Geschütze aufgefahren, dass mir Hören und Sehen vergeht. Mit einem der Kontrahenten, falls dieses Wort einmal erlaubt ist, hatte ich ja sehr humorvollen Austausch, vielleicht erinnert man sich an das kleine "Späßle" zwischen einem "Badenser" und einem Schwaben?  Heute ist Sonntag, der 31. August!

Ich will und ich werde mich in der Sache nicht einmischen. Und sicher spreche ich für sehr sehr viele, die diesen ganzen "Schmarrn" einfach leid sind, ihn satt haben bis obenhin. Vorschläge gab es genug, Strategien zum Umgang mit Trollen ebenfalls. Jeder weiß, wie man mit Ja- oder Nein-Stimmen umgeht.

Doch eines ist mir wichtig: ich finde es sehr ungehörig, wenn hier jemand als " pädophil" bezeichnet wird. Das ist immerhin ein Straftatbestand, soweit ich weiß. Auch solche Andeutungen wie " rosa Detlef" usw. finde ich übel. Was geht es denn jemand anderes an, ob Detlef oder sonstwer schwul ist? Und selbst wenn (das sehe ich rein hypothetisch!) jemand pädophil ist, sollte man das nicht öffentlich äußern. Nicht einmal dann, wenn man es BEWEISEN könnte. Das ist eine Krankheit, die Behandlung braucht. Und nicht jeder Pädophile lebt seine Neigungen aus, manche leiden einfach nur an ihren Phantasien.

Wäre schön, wenn diese Pädophilie-Vorwürfe gegen Detlef endlich mal aufhören würden.



Man sieht, mein Text   "Soll man lachen? Soll man heulen?"   ist immer noch aktuell

Außerdem: für mich ist fast immer noch dieser Text maßgebend: Ruhe, Frieden, und weiterhin gute Geschäfte!




...der Vater
von Gandalf und Galahad
sagt einfach mal...



Schönes Wochenende!


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden