Silberschmuck reinigen ganz schnell und einfach

Aufrufe 46 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wer kennt das nicht, gleich ist eine Party und da will man ein ganz bestimmtes Silberschmuckstück anziehen z.B. ein paar Ohrringe. Doch halt die sind ja ganz dunkel verfärbt. Hier ist noch ein ganz feine schnelle Möglichkeit, Silberschmuck zu reinigen. Einfach das verfärbte Schmuckstück mit etwas Zahnpasta einreiben und mit einer Zahnbürste so bürsten, als ob man seine Zähne putzt. Auf diese Art und Weise können auch gewollte geschwärzte Stellen im Silber erhalten bleiben und andere wieder blitz und blank wie am ersten Tag werden. Ich habe mit diesem kleinen Trick auch schon einige alte ererbte Schmuckstücke wieder wie neu werden lassen.

Es gibt noch eine andere Möglichkeit Schmuckteile zu reinigen: Man nehme eine Schüssel kleide sie mit Alufolie aus und fülle sie mit heißem Wasser, schütte kräftig Salz hinein und  dazu legt man dann die angelaufenen Silberteile. Das dauert eine längere Zeit und ist nichts für empfindliche Nasen, weils stinkt. Hilft aber. Diese Methode ist zu empfehlen für Silberketten, hier kommt man mit Zahnbürstenmethode nicht so recht weiter.

Hier noch die Tipps 3 und 4 zur Silberreinigung:

Angelaufenen Silberschmuck kann auch über Nacht in Bier gelegt werden.

Ein altes Mittel ist noch Schmuck und Silber  mit wenig Wasser, Backpulver und einem weichen Bürstchen zu reinigen. Das Bürstchen etwas nass machen und das Schmuckstück oder das Silber damit und mit dem Backpulver einreiben. 5 Minuten einwirken lassen. Dann mit klarem Wasser abspülen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden