Silberschmuck! Was ist plattieren bzw. plattiert?

Aufrufe 210 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Mit Plattieren bezeichnet man Verfahren aus der Metallverarbeitung und der Textiltechnik, bei der ein unedleres Material (Metall bzw. Stoff) mechanisch (nicht galvanisch) durch ein anderes edleres Material überdeckt wird.

Von der Verbindung Doublé (Goldplattierung: Gold, mechanisch auf Messing o.ä. aufgebracht, NICHT vergoldet) leitet sich auch eine andere Bezeichnung für diese Verfahren ab: Doublieren (auch plattieren).

Auch vor angeblichen Silberschmuck sei gewarnt, hier ist es ähnlich. Da heißt es "Sterling Silber" oder "925 Silber", dabei ist es nur versilbert!! Irgendwo im Angebot verbirgt sich dann oft der Begriff "plattiert", was leicht übersehen oder gar falsch verstanden wird.

Plattierte Bleche sind Verbundwerkstoffe, die aus einem Grundstoff und mindestens einer Lage eines anderen Werkstoffs bestehen. Die Plattierungsschichten können einseitig oder beidseitig auf den Trägerwerkstoff aufgebracht sein. Meistens besteht der Grundwerkstoff aus „billigem“ Kohlenstoffstahl, welcher die erforderliche Festigkeit für die Verwendung aufweist. Als Herstellungsverfahren kommen Sprengen und/oder Warmwalzen in Frage. Siehe Wikipedia, dringend empfohlen!

Die unmissverständliche Bezeichnung "versilbert" wird seltsamerweise vermieden! Ein Schelm der böses dabei denkt...

Es wäre schön wenn euch dieser Ratgeber hilft. Wenn ja, bitte unten anklicken. Danke!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden