Silberbad für Tafelsilber und Schmuck

Aufrufe 18 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
vor kurzem habe ich dieses Produkt gekauft und exakt nach Anweisung ausprobiert. Zunächst die Metallplatte in eine kleine Kunststoffwanne gelegt, darauf das mitgelieferte Backpulver und heißes Wasser und anschließend das zu reinigende Silberbesteck für 30 Minuten eingelegt. Nach dieser Prozedur
kam das Besteck genau so verschmutzt aus dem Bad, wie ich es hineingelegt hatte. Nachdem ich den Vorgang wiederholt habe, mit weniger Besteck, nämlich nur 6 Gabeln, hat sich am Ergebnis der "Putzaktion" leider nicht verändert. Dieser Artikel, laut Produktbeschreibung aus der TV-Werbung bekannt, taugt meiner Meinung nach rein gar nicht's, sondern sorgt lediglich dafür, dass der Hersteller sich durch ein nutzloses Produkt finanziell bereichert. Kann jedem potentiellen Käufer nur abraten, diesen Nepp-Artikel käuflich zu erwerben, denn das Geld ist zum Fenster hinausgeworfen.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden