Sigma 24-60 EX DG für Pentax

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Auch wenn ich das gute stück erst kurze Zeit besitze möchte ich meine Begeisterung für dieses Objektiv mitteilen. Das Objektiv ist hervorragend verarbeitet und liegt trotz seines hohen Gewichts sehr gut in der Hand. Der Nachteil dabei ist, dass meine Pentax K100Dsuper zu kopflastig wird. Aber was nimmt man nicht alles in Kauf wenn die optische Leistung das ausgleicht! Diese ist natürlich hervorragend, was durch die Anordnung von 16 elementen in 15 Gruppen und der Verwendung von hochwertigen Gläsern, erreicht wird. Die durchgehende Lichtstärke von 2,8 ermöglicht es auch noch in Räumen verwacklungsfrei gute Aufnahmen zu schießen. Für diese Aufgabe wie auch für Portraits ist das gute Stück da und ist einfach herrlich!!!
Natürlich gelingt es nicht das Niveau von Festbrennweiten völlig zu erreichen, aber schon diese Leistung ist von hohem Niveau.
Im Sigma-Segment ist es leider ein Auslaufmodell und kaum noch zu bekommen, bei Foto-Mundus bei ebay jedoch für rund 240 Euro ist es noch möglich. Das Geld lohnt sich für alle die ein hochwertiges Objektiv in diesem Brennweitenbereich suchen. Es leistet 4mm unten mehr als das Sigma 28-70 und Tamron 28-75 und ist somit beschränkt auch Weitwinkeltauglich. Dazu ist es günstiger als sein Nachfolger Sigma 24-70 f2,8 und auch als die anderen Beiden!!!! Ich vermisse dagegen die 10 bzw. 15 mm  nach oben nicht, wohingegend bei  meinem 28-200 DG mir nach unten schon etwas fehlte!
Lieferumfang: Objektiv, tulpenförmige Gegenlichtblende, Deckel, EX-Objektivköcher
Pro: optische Leistung, Preis, Verarbeitung, beschränkt Weitwinkelfähig
Kontra: hohes Gewicht (sind aber alle mit der Leistung), etwas weich bei Blende 2,8

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden