Siemens SL 75 - Ein Schmuckstück, aber nicht perfeckt!

Aufrufe 13 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

  EINFÜHRUNG:
 
 
 Das BenQ Siemens SL75 wie es offiziell heißt besitze ich nun ein halbes Jahr. Davor war es ein Samsung SGH D600. Der vorwiegende Kaufgrund war für mich sein Design. Die SL Serie ist und bleibt einfach das beste was es an Designerhandys gibt.
 Ich habe das Handy im Janura durch eine Vertragsverlängerung bei O2 für 75 Euro erstanden.
 
 
 
  TECHNIK:
 
 
 Es handelt sich beim SL75 um ein sogenanntes Tri-Band GSM-Handy dass also auf der ganzen Welt zum Einsatz kommen kann. Es handelt Sich um ein Slider Handy (also besitzt einen Schiebemechanismus) und hat einen internen Speicher von 56 MB was leider etwas klein ist! Das größte Manko ist aber dass der Speicher nicht erweiterbar ist!
 
 
 
  DESIGN:
 
 
 Das SL75 liegt geschmeidig in der hand. Es wiegt gerade einmal 99 g und hat die Maße (Länge / Breite / Höhe) von 92 x 48 x 23 mm.
 Das SL75 besitzt keine eckigen Kanten, sondern wurde überall schön geglättet. Es ist in silber, weiß und in schwarz erhältlich und gibt es seit neustem auch als Sonereditionen in Gold und Pink.
 Ich habe mich für das schwarze entschieden, dass alle Kanten mit silber verschönert bekam. Die Tastatur ist ebenfalls aus einem silbernen Tastenfeld und alles normal angebrach. Man erlebt also keine Überraschung mut den Tasten wie z. B. beim Siemens SX1.
 Rechts und links vom Handy sind auch noch weitere Tasten angebracht. Mit ihnen kann man die Lautstärke verstellen, Fotos / Videos aufnehmen oder Musik abspielen. Man kann diese Tasten aber auch dazu benutzen um im Menü zu scrollen.
 Auf der Rückseite befindet sich ein silbernes Feld dass man als Spiegel benutzen kann für Selbstaufnahmen und natürlich die 1,3 MP Digitalkammera und der eingebaute Blitz.
 
 Das Handy ist insgesmmt solide verarbeitet. Der Slider Mechanismus ist sehr leichgängig aber klappt auch nicht sofortz auf und zu wenn man es nur anschaut. Die Druckpunkte der Tasten sing gut gewählt und diese reagieren auch sofort (wenn die Software nicht gearde wieder einschläft was auch schon vorkam)
 Der Akkudeckel, das größte Problem bei Siemens sitzt diesmal auch gut und das Handy knackt nicht wenn man darauf rum drückt!
 
 
  DISPLAY:
 
 
 Das Display wirkt nicht gerade als wäre es der neuste Stand der Technik, da hat Samsung ganz klar die Nase vorn es wirkt je nach Kontrast Einstellung manchmal etwas grobkörnig. Es handelt sich aber dennoch um ein TFT Display mit einer Auflösung von 132 x 176 Pixel und einer Farbenvielfalt von 262144.
 
 
  AKKU:
 
 
 Der Akku soll laut Siemens bis zu 300 Minuten Sprechzeit halten was es aber leider nicht ganz hinbekommt. Auch die 300 Std. StandBy Zeit ist etwas hochgesetzt! Ich muss das Handy spätestens nach 2 Tagen ans Netz hängen dass es nicht völlig den Saft verliert.
 Es handelt sich um ein Li-Ionen Akku mit 750mAp. Die Ladezeiut ist aber wirklich akzeptabel, denn mit unter 2 Stunden hat der Akku wieder Power für die nächsten zwei Tage :-).
 
 
 
  ORGANIZER & CO:
 
 
 Das SL75 verfügt über einen Organizer und ein vollwertiges Adressbuch dass pro Person 2 Nummern vom Fetnetz und 2x vom Handy speichern kann. Außerdem auch die eMail Adresse, Fax Nummer, natürlich der Vor und Nachname aber auch der Anzeigename wie er dann auf dem Bildschirm erscheint. Man kann jedem einen eigenen Klingelton verpassen und ihn auch mit einem Anrufer Bild ausstatten. Außerdem speichert er auch (wenn man möchte) die Straße, PLZ, Ort, Stadt, Firmenname, die Berufsbezeichnung, die Homepage Adresse und das Geburtsdatum. Wenn das nicht reicht kann man auch noch eine NOTIZ zur Person hinzufügen und das gesammte Adressbuch in Gruppen unterteilen.
 
 Mit dem SL75 lassen sich problemlos nicht nur SMS und MMS verschicken sondern auch eMails durch den eMail Klienten der mit dem eMail Postfach über den POP3 und SMTP Zugang bekommt. Außerdem lässt sich das SL75 auch problemlos mit Outlook Synchronisieren.
 
 Im Organizer lassen sich Aufgaben, Notizen und Termine speichern. Mit dem integrierten Terminkallender lässt sich auch einfach der passende Tag finden.
 
 Schade dass es nur einen WAP Browser besitzt und nicht über UMTS verfügt.
 
 Infrarot hat sich Siemens auch gespart und das Handy nur noch mit Bluetooth versehen. Die Daten lassen sich aber auch über das NICHT mitgelieferte Datenkabel austauschen.
 
 Das integrierte Diktiergerät tröstet einen aber auch nicht über die fehlende Sprachsteuerung die sogar noch das Siemens S55 besitzt. Auch das gibt wieder abzug!
 
 
 
  KAMMERA:
 
 
 Wie schon oben erwähnt handelt es sich um eine 1,3 MP Digital Kammera die mit der höchsten Auflösung JPEG Bilder schießt. Außerdem besitzt sie ein Blitzlicht und einen 5 fach Digital Zoom. Die Zusatzfunktionen der Kammera wie Nacht und Nahaufnahmen sind zwar zahlreich aber auch nutzlos eil man auf diesem Display die Bilder eh nicht so einstellen kann wie sie dann später auf dem Computer aussehen. Für Schnappschüsse ist sie aber dennoch tauglich und einsetzbar.
 Videos lassen sich mit dem Handy auch aufnehmen und in den folgenden Formaten auch abspielen: MPEG4, 3GPP, H263. Die Videoaufnahmen werden allerdings nur in 3GPP abgespeichert.
 
 
 
  MULTIMEDIA:
 
 
 Neber der Kammera bietet das SL75 auch einen MP3 Player der die Folgenden Formate abspielen kann: MP3, AAC, AAC+, AAC++.
 Klingeltöne lassen sich in den Formaten MP3 und ACC wiedergeben.
 
 Der Lautsprecher ist akzeptabel allerdings ist der Speicher definitif zu klein um das Handy als MP3 Player zu benutzen! Vielleicht befinden sich auch aus diesem Grunde keine Stereo Kopfhörer im Lieferumfang.
 
 
 
  SOFTWARE & BEDIENUNG:
 
 
 Die Software hatte einige Macken am Anfang allerdings konnten die dirch die kostenlosen Updates die Siemens anbietet nahezu behoben werden. Die Menüführung ist wie immer einfach und auch logisch wenn man sich nach den Bildern hält kommt man dort hin wo man es vermuten würde. Ein Beispiel: Ein Briefumschlag ist zu sehen - und dahinter versteckt sich (wer hätte das gedacht) die Nachrichtenzentrale in der man seine SMS, MMS und eMails los werden kann.
 
 Mit an Bord der Software befindet sich ein WRechner mit der sich auch die Währung bestimmen und errechnen lässt, aber auch KG in Tonnen usw. umgerechnet werden kann. Außerdem natürlich neben dem Organizer auch ein Wecker, Soundreckorder, Countdown, Datumsrechner und ein selbst zusammenstellbares Menü.
 
 Die Sprachqualität ist überaus gut beim SL 75. Man versteht den Gesprächspartner als wäre er neben einem das sollte als einer der wenigen + Punkte auch aufgeführt sein.
 
 
 
  LIEFERUMFANG:
 
 
 SL75, Li-Ion Akku 750 mAh, Standard Ladegerät, Bedienungsanleitung, CD
 
 
  BEDIENUNGSANLEITUNG:
 
 
 Die Bedienungsanleitung ist sehr dick, das kommt aber nur weil neber der Sprache deutsch auch noch die englische mit aufgeführt ist. Sie ist aber trotzdem gut und übersichtlich aufgeführt.
 
 
 
  MEIN FAZIT:
 
 
 Wer ein Handy ohne viel Schnick Schnack sucht, auf einen erweiterbaren Speicher verzichten kann, kein UMTS benötigt, sondern einfach nur ein durchaus schickes edles Handy haben möchte der wird mit dem SL 75 auch glücklich werden. Allerdings sollte man meiner Meinung nach nicht einem Handy ein MP3 Player verpassen womit man dank dem kleinen Speicher nur höchstens 10 Lieder abspeichern kann.
 
 Es ist schade dass Siemens aus diesem Handy nicht mehr rausgeholt hat.
 Mit UMTS einem Speicher von 128 MB und einer Speicherkarte und vielleicht noch einem brillianteren Display der heutigen Generation wäre das Siemens SL 75 durchaus ein starker Gegner geworden doch das hat sich Siemens mal wieder selber verbaut. Vielleicht wird es unter der Führung von BenQ wieder zu dem was die Siemens Handys zur Zeiten der S35 - S55 Serie einmal waren. Nämlich revolutionär und innovativ.
 Irgendwie errinert mich Siemens Handy auch immer an OPEL. Die waren auch einmal führend im verkauf und verbauten sich Ihr Geschäft selber durch schlamperei, allerdings bauen die nun wieder hochwertige Autos, ob das bei Siemens auch wieder klappen wird in der nächsten Zeit werden wir ja sehen.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden