Siemens S20 Kaffeevollautomat mit Jura Innenleben

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wir haben uns vor über 2 Jahren diese Maschine bei einer Sonderaktion in einem Möbelhaus für € 399,-- zugelegt und bereuen es keine Minute.
In einem 2-Personen Haushalt leistet sie Kaffeegenuss den man gerne weiterempfiehlt.

Sicherlich nimmt das Gerät einiges an Platz in Anpruch. Dafür ist die Bedienung, das Reinigen und Entkalken sehr einfach. Die Bedienungsanleitung ist selbst für technische Laien verständlich.
Die Reinigungs- und Entkalkungstabs kann man bei Tevi, Media Markt etc. kaufen. Sie sind nicht billig, aber auch nicht zu teuer (ca. 9 - 12 € je / Inhalt: 10 und 20 Tabs). Bisher wurde unsere Maschine nur 3x entkalkt und speziell mit Reinigungstablette gereinigt. Dies wird bei Bedarf immer über das Display angezeigt.

Im Gegensatz zu Gastromaschinen oder der S40 (nächstgrößere Version) hat die S20 eine manuelle Milchaufschäumdüse. Für uns persönlich lieber, als wenn den ganzen Tag die geöffnete Milch-Tetrapak-Tüte herumsteht und hierbei evtl. im Zugangsschlauch die Milch stockt. Sprich geeigneter für den kleineren Haushalt mit geringerem Kaffeegenuss von ca. 6-8 Tassen pro Tag.
Wer nicht unbedingt Milch mag, dem zaubert diese Maschine ohnehin beim Brühen einen Crema-artigen Abschluss auf seinen Kaffee.

Das einzig Schwierige bei der ganzen Sache ist die Suche nach den Kaffeebohnen - die Auswahl ist einfach RIESIG :-)
Und hier bitte ACHTUNG: keine geölten Kaffeebohnen verwenden, da diese das Mahlwerk verstopfen können.

Gruß Eure Sandra

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden