Sieben originelle Geschenke, mit denen Sie Eisenbahn-Fans glücklich machen

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Sieben originelle Geschenke, mit denen Sie Eisenbahn-Fans glücklich machen

Was Eisenbahnliebhaber glücklich macht

Eisenbahnen bewegen die Menschen schon seit über 150 Jahren. Und auch wenn es mit den heutigen elektrischen Eisenbahnen viel schneller und komfortabler vorangeht, haben die alten Dampfrösser immer noch viele Fans. Der Duft von Kohle und Öl liegt bei einer Fahrt mit einer Dampfeisenbahn in der Luft und lässt das Herz eines jeden Eisenbahnliebhabers höher schlagen. Auch heute sind noch zahlreiche Gegenstände erhältlich, die an die große Zeit der Eisenbahn erinnern. Möchten Sie einem Eisenbahn-Fan eine Freude machen, suchen Sie sich einfach aus dem großen Angebot etwas aus, einige seltene Raritäten sind bestimmt darunter. Alltägliche Gebrauchsgegenstände wie Teller und Aschenbecher können Sie ebenso verschenken wie komplette historische Uniformen mit Trillerpfeife und Kelle. Alte Fotoaufnahmen von Bahnhöfen und Bahnpersonal zeigen noch viele Details und bringen neue Ideen für die eigene Eisenbahn im Kleinen.

Praktische Gebrauchsgegenstände für Wohnung und Garten

Wenn Sie mit der Eisenbahn fahren, kommen Sie zwangsläufig mit vielen Gegenständen in Berührung, die typisch für die Eisenbahn sind. Auch aus vergangener Zeit gibt es einige solcher Gegenstände, die sich als Geschenk für den Haushalt von Eisenbahnliebhabern eignen. Aschenbecher, Mülleimer und Geschirr können benutzt werden und erinnern immer wieder an ihre Eisenbahnvergangenheit. Ob die an der Wand montierte Lampe oder der Teller von Mitropa auf der Kaffeetafel – Jeder, der zu Besuch ist, erkennt auf Anhieb die klassische Eisenbahnausstattung. Auch als Dekorationsobjekt oder als Vervollständigung im hauseigenen Museum sind die Gebrauchsgegenstände der Züge geeignet. Schon mancher Sammler hat sich im Garten oder im Keller ganze Zugabteile nachgebaut und mit den entsprechenden Originalen ergänzt. Glücklicherweise sind viele Objekte bei eBay erhältlich, sodass einer vollständigen originalgetreuen Ausstattung nichts im Weg steht. Damit die Tische der alten Züge auch stilgerecht dekoriert werden können, bieten sich Vasen, Schalen oder Milchkännchen aus dem Zugrepertoire an. Größere Serien sind jedoch sehr selten und kaum zu finden. Am ehesten in größeren Stückzahlen zu bekommen sind Bestecksets. Entweder verschenken Sie beim Geschirr Einzelstücke oder Sie haben viel Geduld, bis Sie genügend Teller, Tassen und Kannen für ein Service zusammenhaben.

Historische Eisenbahneruniformen

In den Bereich Eisenbahneruniformen fallen nicht nur die üblichen Jacken, Hosen und Mützen. Bei Eisenbahnfans sind auch die zugehörigen Kleinteile wie Knöpfe, Ärmelaufnäher, Kordeln, Kragenspiegel und Schulterstücke beliebt. Weitere Sammelobjekte sind hier Uniformvorschriften, Abbildungen von Eisenbahn-Mitarbeitern in Uniform oder Anstellungsverträge. Auf diesem weiten Feld dürfte es nicht schwierig sein, ein passendes Geschenk zu finden. Falls Sie sich unsicher sind, welche Epoche oder Region der Sammler bevorzugt, sind Sie mit einem Buch über Eisenbahnuniformen am besten beraten. Die Eisenbahneruniformen bilden in der Regel ein Randgebiet des Militaria-Bereiches oder des Modellbahn-Bereichs. Umso erstaunlicher ist die Vielfalt, die Sie bei eBay finden. Die wenigsten Angebote umfassen eine gesamte Uniform inklusive Mütze und Kelle. Meist handelt es sich um Einzelteile. Besonderes Interesse besteht an den Abzeichen und Knöpfen. Historische Eisenbahnuniformen verfügten über speziell geprägte Knöpfe. Je nach Region und Epoche besitzen sie eindeutige Prägungen, mit denen man die Knöpfe exakt zuordnen kann. Zudem lassen die Prägungen einen Rückschluss auf den Hersteller zu. Experten können mit einem kurzen Blick auf ein Abzeichen erkennen, welche Funktion der Träger innehatte und welcher Dienstgrad damit verbunden war. Viele beschränken sich bei ihrer Sammlung auf ein Land oder eine Epoche. So sammeln einige beispielsweise nur Dienstrangabzeichen von der Deutschen Reichsbahn oder historische Uniformen bis 1900. Sie sollten sich daher informieren, auf welchen Uniform-Bereich sich der Eisenbahn-Fan spezialisiert, um ein passendes Sammelobjekt zu finden.

Schilder – Beliebtes Dekorationsobjekt für Eisenbahner

Als Dekoration eignen sich alte Emaille-Schilder vortrefflich. Sie sind in vielen Größen und in den unterschiedlichsten Ausführungen erhältlich. Für technisch Interessierte gibt es Beschriftungsschilder von elektrischen Einrichtungen, Eisenschilder für die Typen-Beschriftung oder Herstellerangaben von Lokomotiven und Wagen. Hinweisschilder und Verbotsschilder sind in allen erdenklichen Varianten und für jeden Zweck zu bekommen. Es gibt kaum einen Eisenbahn-Fan, der in seinem Haus oder seiner Wohnung keine Schilder von Bahnhöfen oder Zügen befestigt hat. Große Nachfrage besteht in diesem Bereich bei Schildern von stillgelegten Strecken und den entsprechend verwaisten Bahnhöfen. Die Objekte lassen sozusagen die Vergangenheit wiederauferstehen. Auch ausgemusterte Signalarme können als Wanddekoration ein zweites Leben erhalten. Besonders interessant, aber auch sehr schwierig zu bekommen, sind die originalen Namensschilder von Bahnhöfen. Es gibt für jeden Bahnhof nur eine geringe Zahl an Namensschildern und das macht sie sehr begehrt. Diese Schilder können für einen Eisenbahn-Fan eine wertvolle Erinnerung an den Heimatbahnhof oder an einen anderen wichtigen Ort seines Lebens sein. Bei einem solchen Geschenk ist weniger der Preis entscheidend als vielmehr der Aufwand, der betrieben werden muss, um ein solches Schild überhaupt erst ausfindig zu machen. Einige Sammler haben sich auf Waggonschilder mit Fabrikatsbezeichnung spezialisiert. Wenn Sie ein derartiges Stück erwerben, bietet es sich an, das Objekt mit den vorgefertigten Schraublöchern auf einer passenden Holzplatte zu befestigen. Damit erhält der Eisenbahnfan ein einzigartiges Geschenk, das er ohne weitere Arbeit zu seiner Sammlung hinzufügen kann.

Eisenbahnlaternen – Sicher durch Nacht und Nebel

Der Bereich Eisenbahnlaternen umfasst unter anderem Petroleumlampen, elektrische Lampen, Batterielampen, Kerzenleuchten und Karbidlaternen. Wenn Sie sich für ein Geschenk aus dieser Rubrik entscheiden, sollten Sie darauf achten, dass es sich um eine Original-Laterne handelt, die wirklich im Eisenbahnbetrieb im Einsatz war. Darauf legen Sammler besonderen Wert. Im Gegensatz zu vielen anderen Artikeln sind die Gebrauchsspuren bei den Laternen daher kein Makel – im Gegenteil. Sie machen die Stücke einzigartig und vermitteln lebendig die Geschichte historischer Eisenbahnen. Unterschieden werden die Laternen nach Form, Funktion und der beleuchtungstechnischen Lösung. Die Bandbreite reicht von Dampflokscheinwerfern, die einen Durchmesser von einem halben Meter haben, bis hin zu kleinen Petroleumlampen, die in den Dienstzimmern der Eisenbahner zum Einsatz kamen. Die Laternen dienten einerseits als Beleuchtung für die Lokomotiven und andererseits als Lichtgeber für Bahnhöfe und Betriebsgebäude. Bei der Auswahl des Sammelobjekts sollten Sie bedenken, dass der Eisenbahn-Fan die Laterne auch in Betrieb nehmen möchte, zum Beispiel als Gartenlaterne oder als Dekoration für eine Gartenbahnanlage. Sinnvoll ist es daher, ein Objekt zu wählen, das relativ gut erhalten und zudem funktionstüchtig ist.

Historische Fotografien – Wichtige Eisenbahnmomente aus der Vergangenheit

Zu den umfangreichsten Sammelgebieten bei Eisenbahnen gehören historische Fotografien, die meisten davon auf Ansichtskarten. Wie bei vielen Eisenbahn-Sammelobjekten beschränken sich die Sammler auch hier auf ein bestimmtes Sammelgebiet. Einige suchen nur nach Fotografien von Bahnhöfen, andere nur nach Abbildungen von Dampfloks. Die Mehrzahl der Sammler legt sich allerdings auf eine bestimmte Region oder eine spezifische Strecke fest. Die alten Fotos geben die Entwicklung der Eisenbahn anschaulich wieder. Sie zeigen, wie sich ein bestimmter Ort im Verlaufe der Jahrzehnte verändert hat und welche technischen Fortschritte damit verbunden waren. Natürlich richtet sich der Preis, wie bei den meisten anderen Produkten bei eBay, nach dem Zustand der Fotos. Sie sollten keine Knicke oder Risse besitzen und die Abbildung sollte einwandfrei erkennbar sein. Raritäten sind in diesem Bereich meist kolorierte Bilder – schwarz-weiß Aufnahmen, die nach der Entwicklung durch eine farbige Lasur nachgefärbt wurden. Viele Eisenbahn-Fans sammeln die historischen Fotografien, um anhand der Abbildungen ihre Modellbahnanlage nach originalem Vorbild zu bauen. Sie können zum Beispiel erkennen, wie der Bahnhof aufgebaut war und welche Gebäude im Umfeld standen. Für Sammler, die eine Anlage nach einer bestimmten Region oder Stadt nachbauen, sind dazu passende historische Fotos auf jeden Fall eine sinnvolle Geschenkidee.

Historisches Eisenbahnspielzeug

Sie darf bei keinem Hobby-Eisenbahner fehlen: die Modelleisenbahn. Ob als großflächige Anlage oder einfach nur als eingleisiges Schaustück – wenn die Züge im Miniaturformat losfahren, schlägt jedes Eisenbahnerherz höher. Die ältesten Blecheisenbahnen stammen aus dem Raum Nürnberg/Fürth. Diese Region entwickelte sich Anfang des 19. Jahrhunderts zu einem Zentrum für die Herstellung von Blechspielzeug. Raritäten sind zum Beispiel Loks und Waggons der Firma Hess und Bub. Die ersten Blecheisenbahnen von Märklin stammen aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Stücke aus der Anfangsphase der Blech-Spielzeugherstellung sind daran erkennbar, dass die Einzelteile verlötet sind. Einige Jahrzehnte später wurde der Herstellungsprozess vereinfacht, indem man die Einzelteile durch kleine umgepfalzte Blechnasen verband. Die in Handarbeit hergestellten und bemalten Blecheisenbahnen sind bis heute ein beliebtes Sammlerobjekt, vor allem, weil nur noch wenige gut erhaltene Wagen und Loks erhältlich sind. Die größte Auswahl finden Sie heutzutage bei den Modellen von Bing. Das Nürnberger Unternehmen war um 1920 der größte Blechspielzeughersteller Europas. Herausragend an den Wagen und Loks von Bing ist die detailgetreue, realistische Gestaltung. Nebenbei erhalten Sie bei eBay auch die dazugehörigen Gebäude, Schienen, Signale und sonstiges Zubehör, um eine komplette Eisenbahnlandschaft aufzubauen. „Rollendes Material“ gehört natürlich zu den teuersten Stücken, vor allem, wenn es sich um besonders seltene, gut erhaltene Fabrikate handelt. Wenn Sie nach einem kleineren Geschenk für einen Eisenbahnfan suchen, sollten Sie sich im Bereich Zubehör umschauen. Eine kleine Sitzbank für den Bahnhof, ein Bahnübergang, eine Laterne oder einige Figuren erfreuen den Eisenbahn-Fan bestimmt ebenso.

Alte Kursbücher – eine wahre Fundgrube

Bücher gelten oft als Verlegenheitsgeschenk, nicht jedoch, wenn es sich um ein Kursbuch für einen Eisenbahn-Fan handelt. Hier findet man in den längst nicht mehr aktuellen Büchern ehemalige Zugstrecken, Bahnhöfe, Fahrzeiten und viele weitere Informationen. Das besondere Interesse bei alten Kursbüchern liegt darin begründet, dass viele der Strecken heute nicht mehr existieren oder einen anderen Verlauf aufweisen. So können eingefleischte Eisenbahn-Fans in den Büchern sehr viel tiefer in die Geschichte ihres Hobbys eintauchen. Der Kenner liest in den Kursbüchern wie in einem Geschichtsbuch, er erkennt die fortschreitenden Veränderungen und kann überblicken, wie sich das Streckennetz im Laufe der Jahrhunderte entwickelt hat. Alte und zugleich gut erhaltene Original-Exemplare sind jedoch sehr begehrt und dementsprechend teuer.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden