Sicken Reparatur

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

"wenn eine sicke auch nur ein wenig eingerissen ist am rand oder sonst wo,dann ist der lautsprecher defekt!
denn er läuft garantiert nicht mehr 100% zum magneten genau
dadurch läuft lautsprechermembrane nicht gerade sondern schräg
und der magnet wird evtl beschädigt."

Naja, habe ich hier in einem Ratgeber ? gelesen .  Ist leider komplett Quatsch. Die Schwingspule und Membrane bilden eine Einheit und die wird über die sogenannte "Zentrierspinne" , wie das Wort auch schon sagt, zum Magneten hin zentriert. Die Sicke ist in erster Linie da einen akustischen Kurzschluss zu verhindern, in zweiter Linie das die Auslenkung der Schwingspule parallel zum Magneten verläuft. Dazu benötigt es im Extremfall eigentlich nur drei Punkte der Befestigung. Der Magnet wird sicher nicht beschädigt, der Schwingspulenträger oder die Schwingspule wird beschädigt.

Eine Sicke wechseln :  Membrane und Korb von der alten Sicke und deren Rest befreien. Neu Sicke erst an der Membrane ankleben und trocknen lassen. 

Bevor die Sicke an den Korb geklebt wird.  Das Chassis an einem kleine Verstärker anschliessen, mit einem Sinusgenerator ein sehr niederfrequentes Signal einspeisen (10- 20 Hz ), sodass die Membrane langsam schwingen kann. Noch keinen hohen Pegel / Hub verwenden !   Kleber zwischen Korb und Sicke aufbringen. Die Membrane mit Sicke augenscheinlich zentrieren, den Ausgangspegel des Verstärkers erhöhen, kontrollieren das die Schwingspule nicht am Magnet schleift, evtl. Membrane / Sicke verschieben. Ausgangspegel weiter erhöhen,  muss nicht bis xMax ausprobiert werden !  Kleber trocknen lassen.

Schaumstoff- oder Gummi-Sicke als Ersatz ?  Die Lautsprecher / Magnete / Schwingspule / Membrane inclusive die elektrischen Bauteile der Frequenzweiche haben und lassen zum Teil  hohe Toleranzen zu, da sollte und dürfte es egal sein was für ein Sickenmaterial man verwendet. Nur die Sicke sollte die passende Grösse, Hub

Gute gelingen, alle Angaben ohne Gewähr, handeln auf eigene Gefahr !

Ps:  Wer misst, misst Mist !  ->  Messtechniker Philosophie

 

 

 


 

Schlagwörter:

Sicken

Sicke

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden