Sicherheitsstufen bei Tresoren

Aufrufe 20 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war








In Europa bzw. weltweit gibt es im Hiblick auf  Tresore unterschiedliche Sicherheitsstufen. Durch die VdS- 2450 und die ECB-S C01, welche auf Basis der DIN 1143-1 erstellt worden sind, haben Sie die Garantie auf defenierten Einbruchschutz in der jeweils angebenen Sicherheitsklasse. Tresore nach diesen Normen sind typgeprüft und es somit eine gleichbleibende Qualität gewährleistet, die auch regelmäßig einer Kontrolle unterliegt.

 

Erkennbar sind diese Schränke am ECB-S- bzw. am VdS- Label auf der Innenseite der Tresortür.

 

Bevor eine Tresorserie nach diesen Normen eine Marktzulassung erhält, wird Sie eingehenden Tests und Einbruchversuchen in einem Prüfinstitut des VdS (Verband der Schadensversicherer, Köln) unterzogen. Erst wenn alle Kriterien erfüllt sind, werden diese Tresor dementsprechend zertifiziert.

 
Wenn Sie den Inhalt (Sach- und Barwerte) Ihres Tresores versichern wollen, ist folgendes zu beachten:

 

- Bei Wandtresore entfällt die Forderung  nach einem Mindestgewicht. Die Einbauanleitung des Herstellers ist allerdings zu beachten.

- Bei allen Wertschutzschränken der VdS-Klassen N (0) bis V wird empfohlen, bei einem Schrankgewicht unter 1.000 kg , die Tresore generell zu verankern.

- Die Tresor nach VdS sind meist zur Boden- oder Wandverankerung vorgerichtet. Zugelassenes Befestigungsmaterial liegt bei.

- Aufgrund des auf der Türinnenseite angebrachten Prüflabels ist es Ihrem Sachversicherer möglich, eine Versicherungseinstufung vorzunehmen.
 
VDMA-Sicherheitsstufen (nach VDMA 24992, Stand Mai 1995)

 

Sicherheitsstufe A* (leichter Einbruchschutz, kein Feuerschutz):

Gewerblich bis ca. 2.500,- Euro; Privat bis ca. 2.500,- Euro

 

Sicherheitsstufe B* (leichter Einbruchschutz, leichter Feuerschutz):

Gewerblich bis ca. 2.500,- Euro; Privat bis ca. 2.500,- Euro

Gewerblich bis ca. 10.000,- Euro (bei 300kg Schrankgewicht) Privat bis ca. 40.000,- Euro (bei 200kg Schrankgewicht)

 
VdS- ECB-S- Sicherheitsstufen

 

"S 1"* (Leicher Einbruchschutz, Kein Feuerschutz)

Gewerblich bis ca. 2.500,- Euro; Privat bis ca. 2.500,- Euro

 
VdS- ECB-S- Sicherheitsstufen/Widerstandsgrade

 

VdS-Klasse N (0)*: Gewerblich bis ca. 10.000,- Euro; Privat bis ca. 40.000,- Euro

VdS-Klasse I*: Gewerblich bis ca. 20.000,- Euro; Privat bis ca. 65.000,- Euro

VdS-Klasse II*: Gewerblich bis ca. 50.000,- Euro; Privat bis ca. 100.000,- Euro

VdS-Klasse III*: Gewerblich bis ca. 100.000,- Euro; Privat bis ca. 200.000,- Euro

VdS-Klasse IV*: Gewerblich bis ca. 150.000,- Euro; Privat bis ca. 375.000,- Euro

VdS-Klasse V*: Gewerblich bis ca. 250.000,- Euro; Privat nach Absprache

 
ACHTUNG !

Alle Daten sind nur zur Information und wurden auf Grundlage von VdS und VDMA Informationen erstellt. Genau Werte sind mit Ihrem Sachversicherer abzustimmen.

Der endgültige Text wird in der VdS 0691 "Sicherungsrichtlinie für Haushalte" und VdS 2333 "Sicherungsrichtlinie für Geschäfte und Betriebe" bzw. der VDMA 24992 beschrieben.

 

*Die angebenen Werte lassen sich durch eine Aufschaltung einer EMA (Einbruchmeldeanlage) erhöhen.

 

Wir hoffen das Ihnen diese Angaben weiterhelfen. Gerne beraten wir Sie:

Meesenburg Sicherheitszentrum

Westerallee 162

24941 Flensburg

Tel.: 0461/5808-750

Fax: 0461/5808-759

Wenn sie gerade auf der Suche nach einen Tresor sind, dann lesen Sie unseren Ratgeber: So finden Sie den richtigen Tresor






Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden