Sicherheit ist oberstes Gebot - was Sie beim Umgang mit einem lrp-Motor beachten müssen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Sicherheit ist oberstes Gebot - was Sie beim Umgang mit einem lrp-Motor beachten müssen

Modellbau-Fahrzeuge benötigen für den Vortrieb einen passenden Motor. lrp-Motoren erfreuen sich aufgrund ihrer robusten Bauweise und der satten Leistung einer großen Beliebtheit. Sie gelten als wartungsarm und können auf unterschiedliche Weise getunt werden Eine große Auswahl an lrp-Motoren finden Sie bei eBay. Im Folgenden lesen Sie, welche Sicherheitshinweise Sie bei der Verwendung beachten müssen und welche Gefahren beim eigenständigen Einbau lauern.

 

Was ist überhaupt ein lrp-Motor? Eine kurze Einführung

Bei lrp-Motoren handelt es sich um Motoren des Herstellers lrp, die für Modellbau-Fahrzeuge konzipiert wurden. Sie sind als Elektromotoren und Verbrennungsmotoren erhältlich. Antriebe von lrp verfügen über eine hohe Leistungsfähigkeit und bieten einen satten Vortrieb. Aufgrund ihrer hohen Leistung kommen lrp-Motoren häufig in Monster-Truck-Modellen oder Offroad-Rennwagen zum Einsatz.

 

Achten Sie auf einen fachgerechten Einbau - hier liegen die Gefahren

Motoren von lrp müssen fachgerecht in Ihr Modellbau-Fahrzeug eingebaut werden. Trauen Sie sich den Einbau selbst zu, gehen Sie strikt nach der Anleitung vor. Entsprechende Hilfestellungen finden Sie auf der Homepage des Herstellers. Ein nicht ordnungsgemäß eingebauter Motor kann schwere Fehlfunktionen zur Folge haben, die unter Umständen Ihr Modellauto beschädigen oder zerstören können. Zusätzlich kann der Motor durch einen falschen Anschluss Feuer fangen. Möchten Sie den Motor selber einbauen, achten Sie auf eine ordnungsgemäße Isolierung der Kabel und Verbindungen. Vermeiden Sie es, dass elektronische Komponenten des Motors mit Wasser, Öl oder Treibstoffen in Berührung kommen.

 

Für einen sicheren Betrieb – das sollten Sie bei der Verwendung beachten

Verzichten Sie bei der Verwendung von lrp-Motoren auf aggressive Timing-Reglerprofile. Bei einigen Modellen führt ein solches Reglerprofil zu einer hohen Motortemperatur, welche diesen beschädigen kann. Achten Sie zudem darauf, dass der lrp-Motor im eingeschalteten Zustand niemals unbeaufsichtigt ist. Im Falle eines Defekts könnte er ein Feuer am Modellauto oder seiner Umgebung verursachen. Überprüfen Sie den Motor regelmäßig auf lockere Schrauben oder unbefestigte Komponenten. Durch die während des Betriebes entstehenden Vibrationen können sich einzelne Bauteile unbemerkt lösen. Werfen Sie einen Blick in die Betriebsanleitung des Motors und stellen Sie sicher, dass Sie die korrekte Untersetzung verwenden. Eine falsche Untersetzung resultiert in einer erhöhten Wärmeentwicklung und kann einen Schaden am Motor oder der Temperaturabschaltung zur Folge haben. Beachten Sie, dass das zu verwendende Reglerprofil in Abhängigkeit zum verwendeten Regler, der Strecke und dem verbauten Akku steht.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden