Sicherheit bei Elektrogeräten

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Elektrogeräte verschleißen genauso wie Autos, die jeden Tag gefahren werden. In Betrieben ist es schon seit langem Pflicht. Die Jährliche Wiederholungsprüfung nach DIN VDE 701/702.
Wer aber nicht unbedingt 1000€ für ein Prüfgerät ausgeben möchte, aber trotzdem auf nummer sicher gehen will, für den habe ich hier ein paar ganz einfache Tipps, wie man seine Elektrogeräte auf überprüfen kann.

Beispiel einer Kaffeemaschine
Von außen gesehen könnte da nicht viel kaputt gehen. Aber bei genauerer Betrachtung gibt es hier erhebliche Gefahrenquellen. Ein defektes Gehäuse ist immer ein Sicherheitsrisiko. Eindringendes Wasser kann den elektrischen Strom leiten und zu Stromschlägen und Kurzschlüssen führen. Das gleiche gilt für eine fehlerhafte Erdung der Warmhalteplatte. Bei modernen Maschinen ist sie mitlerweile lackiert. Leider sind aber immernoch unlackierte im Umlauf. Bei einer unlackierten Warmhalteplatte, die eine fehlerhafte Verbindung zur Erde (Fachbezeichnung "PE") aufweißt, leitet im Fehlerfall den elektrischen Strom über den menschlichen Körper zur Erde. Das gleiche gilt bei defekten Steckern und Zuleitungen. Hin und wieder ein Blick auf das Kabel, ob Beschädigungen bzw. blankes Kabel zu sehen sind, schützt sich selbst und andere Mitbewohner vor bösen Überraschungen. Für die Heimwerker, die ein Multimeter ihr eigen nennen, können mittels ohmischer Messung die Verbindung vom Erd- (PE-) Anschluss des Steckers und der Warmhalteplatte messen. Dabei muss der Wert unter 0,3Ohm liegen. Liegt er darüber sollte das Gerät nicht mehr verwendet werden, da im Fehlerfall der Strom nicht mehr sauber zur Erde abgeleitet wird.

Wer absolut auf nummer Sicher gehen will, der kann alle zwei Jahre seine Gesamte Elektroinstallation von einem Elektrofachunternehmen prüfen lassen. Den sogenannten E-Check. Er kostet wenig Geld, bietet aber mehr Sicherheit .

Wenn es mal zu einem unangenehmen Stromschlag kommt, kann dieser auch nach Wochen und Monaten zum Tode führen. Ein Arztbesuch ist bei Stromschlägen auf jeden Fall ratsam.

Alle Angaben ohne Gewähr!!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden